You are currently viewing Granola mit Joghurt

Granola mit Joghurt

Teile den Beitrag als Erstes!

So einfach lässt sich ein leckeres und gesundes Granola mit Joghurt für einen guten Start in den Tag selbst zubereiten!

Frühstückst du? Am Wochenende gehört bei uns ein gemeinsames Frühstück auf jeden Fall dazu und auch unter der Woche legen wir Wert darauf, gemeinsam zu frühstücken. Was bei einem guten Frühstück auf keinen Fall fehlen darf ist ein selbstgemachtes Granola mit Joghurt und frischem Obst. Ich zeige dir heute, dass es gar nicht schwer ist, sein Granola selbst zu machen.

2 Rezept Granola mit Joghurt

Zutaten

170 gDinkelflocken
10 gAmaranth gepufft
70 gMandelplättchen
50 gWalnüsse gehackt
30 gCranberries gehackt
1 TLSalz
etwas geriebene Tonkabohne
70 gKokosöl
85 mlAhornsirup

Zubereitung

  1. Das Kokosöl langsam erhitzen bis es flüssig ist.
  2. Alle trockenen Zutaten mit einander vermischen.
  3. Das flüssige Kokosöl untermischen und den Ahornsirup dazugeben. Alles gut verrühren, auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und verteilen.
  4. Den Backofen auf 180° Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  5. Das Granola auf der zweiten Schiene von unten ca. 10 min backen, wenden und nochmals ca. 10 min backen. Gegen Ende der Backzeit musst du das Granola im Auge behalten, es wird dann nämlich schnell dunkel. Aus dem Ofen nehmen und auf dem Backblech auskühlen lassen.
selbstgemachtes Granola

3 Anmerkungen zum Rezept

Das Granola solltest du innerhalb von ca. 2 Wochen aufbrauchen.

Anstelle der Tonkabohne könnt ihr natürlich auch Zimtblüten oder Vanille verwenden.

Ich habe anstelle eines herkömmlichen Joghurts für meine Variante eine Creme aus geschlagener Sahne, Frischkäse und Joghurt im Verhältnis 2:1:1 genommen.

Wenn du noch leckere Brötchen für dein Frühstück suchst, dann sind die Buttermilch Brötchen auf alle Fälle das Richtige. Jetzt wünsche ich dir auf jeden Fall ganz viel Spaß beim Ausprobieren des leckeren Granolas und nicht vergessen: Selbstgemacht ist mehr als lecker!

Bis bald,
deine Kathrina

Wenn du meine Rezepte nachmachst, freue ich mich, wenn du mich in den Social Media markierst und den #kochenmitkuechentraumundpurzelbaum nutzt.

Granola mit Joghurt

So einfach kannst du dein gesundes Granola ohne Zusatzstoffe selbst machen.

einfach

  • Vorbereitungszeit:
    10 Minuten
  • Backzeit:
    20 Minuten
  • Gesamtzeit:
    30 Minuten

Zutaten

8 Portionen
170 gDinkelflocken
10 gAmaranth gepufft
70 gMandelplättchen
50 gWalnüsse gehackt
30 gCranberries gehackt
1/2 TLSalz
etwas geriebene Tonkabohne
70 gKokosöl
85 mlAhornsirup

Zubereitung

  1. Das Kokosöl langsam erhitzen bis es flüssig ist.
  2. Alle trockenen Zutaten mit einander vermischen.
  3. Das flüssige Kokosöl untermischen und den Ahornsirup dazugeben. Alles gut verrühren, auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und verteilen.
  4. Den Backofen auf 180° Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  5. Das Granola auf der zweiten Schiene von unten ca. 10 min backen, wenden und nochmals ca. 10 min backen. Gegen Ende der Backzeit musst du das Granola im Auge behalten, es wird dann nämlich schnell dunkel. Aus dem Ofen nehmen und auf dem Backblech auskühlen lassen.

Notizen

Das Granola solltest du innerhalb von ca. 2 Wochen aufbrauchen.
Anstelle der Tonkabohne könnt ihr natürlich auch Zimtblüten oder Vanille verwenden.
Ich habe anstelle eines herkömmlichen Joghurts für meine Variante eine Creme aus geschlagener Sahne, Frischkäse und Joghurt im Verhältnis 2:1:1 genommen.


Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @kuechentraumundpurzelbaum auf Instagram oder nutze den Hashtag #kuechentraumundpurzelbaum.

Schreibe einen Kommentar