You are currently viewing Hasselback-Kartoffeln

Hasselback-Kartoffeln

Teile den Beitrag als Erstes!

Du suchst ein günstiges und leckeres Rezept mit Kartoffeln? Dann probier doch mal das Rezept für meine Hasselback-Kartoffeln aus.

[Werbung] Du suchst ein Rezept, das lecker schmeckt und noch dazu günstig ist? Dann solltest du auf jeden Fall meine Hasselback-Kartoffeln ausprobieren. In Kombination mit einem Kräuterquark und einem frischen Salat hast du so ein schnelles, günstiges und gesundes Gericht, das der ganzen Familie schmeckt.

Die Themen „Günstige Rezepte“ und „wie kann ich günstig kochen“ beschäftigen zur Zeit viele Menschen. Das hat sich auch die liebe Regina von Bistroglobal gedacht und sich „Cocina povera“ als Thema für das Kochtopf Event der lieben Zorra ausgesucht.

Hasselback-Kartoffeln in der Pfanne

2 Rezept Hasselback-Kartoffeln

Zutaten

1 kg(ca.) ungefähr gleichgroße festkochende Bio-Kartoffeln
40 gOlivenöl
2Knoblauchzehen
Rosmarin
Salz und Pfeffer

Utensilien

  • Auflaufform oder ofenfeste Pfanne
  • Kochlöffel oder Essstäbchen
Hasselback-Kartoffeln Zubereitung Schritt für Schritt

Zubereitung

  1. Kartoffeln gründlich waschen, da sie mit Schale verwendet werden.
  2. Knoblauch fein schneiden und mit Olivenöl, Salz und Pfeffer vermischen.
  3. Kartoffeln zwischen zwei Kochlöffel oder Essstäbchen legen und dünn einschneiden, aber nicht durchschneiden (das verhindern Kochlöffel oder Stäbchen).
  4. Auflaufform oder ofenfeste Pfanne mit etwas Olivenöl einpinseln und die Fächerkartoffeln hineinsetzen.
  5. Kartoffeln mit der Hälfte des Olivenöls gründlich einpinseln, so dass das Öl auch in die Zwischenräume läuft.
  6. Im Backofen bei 220°C Ober-/Unterhitze ca. 35 Minuten backen. Danach die Kartoffeln mit dem restlichen Öl einpinseln und weitere 30 Minuten backen.
  7. Die fertigen Kartoffeln mit Rosmarin bestreuen und mit Kräuterquark zum Dippen servieren.
Hasselback-Kartoffeln in der Pfanne

3 Anmerkungen zum Rezept Hasselback-Kartoffeln

Die Backdauer hängt von der Größe der Kartoffeln ab. Eventuell musst du sie entsprechend anpassen. Mittelgroße Kartoffeln benötigen ca. 60 Minuten.

Dazu passen Kräuterquark zum Dippen und ein frischer Salat.

Hasselback-Kartoffeln in der Pfanne mit Kräuterquark

4 So gelingen dir die Hasselback-Kartoffeln

Hasselback-Kartoffeln Zubereitung Schritt für Schritt

Lege die gründlich gewaschenen Bio-Kartoffeln zwischen zwei Kochlöffel oder Essstäbchen.

Hasselback-Kartoffeln Zubereitung Schritt für Schritt

Schneide die Kartoffeln nun dünn ein.

Hasselback-Kartoffeln Zubereitung Schritt für Schritt

Achte darauf, dass du die Kartoffeln nicht komplett durchschneidest.

Hasselback-Kartoffeln Zubereitung Schritt für Schritt

Die fächerförmig aufgeschnittenen Kartoffeln in eine gefettete ofenfeste Form oder Pfanne legen.

Hasselback-Kartoffeln Zubereitung Schritt für Schritt

Mit der Mischung aus Olivenöl, Knoblauch, Salz und Pfeffer bestreichen.

Hasselback-Kartoffeln Zubereitung Schritt für Schritt

Dabei darauf achten, dass das Öl auch in die Zwischenräume läuft.

Hasselback-Kartoffeln mit Kräuterquark

Welche Kartoffeln verwendet man am besten für Hasselback-Kartoffeln?

Am besten verwendest du festkochende Kartoffeln, da diese ihre Form behalten und nicht so leicht zerfallen. Die Kartoffelsorten Nicola, Charlotte, Marabel oder Linda beispielsweise sind gut geeignet.

Kann ich auch mehlig kochende Kartoffeln verwenden?

Wenn du deine Kartoffel lieber weicher magst, kannst du auch mehlig kochende Kartoffeln für das Gericht verwenden. Frühkartoffeln eignen sich nicht, da sie sich zu schnell zersetzen beim Kochen.

Die besten Hasselback-Varianten

Du kannst deine Hasselback-Kartoffeln auch nach Lust und Laune pimpen. Wie wäre es damit:
Steck doch mal Käsescheiben zwischen die Kartoffelscheiben. Oder Baconstücke oder sogar beides. Oder du nimmst die Hasselback-Kartoffeln als Grundlage für ein Kartoffelgratin.

Kann ich die Hasselback-Kartoffeln vegan zubereiten?

Natürlich kannst du die Kartoffeln auch vegan zubereiten. Die Kartoffeln und die auch die Marinade enthalten keine tierischen Produkte. Den Kräuterquark kannst du weglassen oder durch eine vegane Alternative ersetzen.

Hasselback-Kartoffeln in der Pfanne

Zum Schluss beantworte ich dir jetzt noch eine wichtige Frage:

Woher kommt der Name Hasselback-Kartoffeln eigentlich?

Die Kartoffeln sind nach dem schwedischen Restaurant Hasselbacken benannt, in dem sie das erste Mal in den 50er Jahren zubereitet wurden. Das Restaurant liegt auf der Insel Djurgården in Stockholm und ist bekannt für seine schwedischen Gerichte.

Jetzt wünsche ich dir erst einmal viel Spaß beim Ausprobieren meiner leckeren und günstigen Hasselback-Kartoffeln oder einer meiner anderen Leckereien und nicht vergessen: Selbstgemacht ist mehr als lecker!

Bis bald,
deine Kathrina

Wenn du meine Rezepte nachmachst, freue ich mich, wenn du mich in den Social Media markierst und den #kuechentraumundpurzelbaum nutzt.

 

Hasselback-Kartoffeln

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
einfach
  • Vorbereitungszeit:
    10 Minuten
  • Backzeit:
    1 Stunden
  • Gesamtzeit:
    1 Stunden 10 Minuten

Zutaten

4 Portionen
1 kg (ca.) ungefähr gleichgroße festkochende Bio-Kartoffeln
40 g Olivenöl
2 Knoblauchzehen
Rosmarin
Salz und Pfeffer

Utensilien

  • Auflaufform oder ofenfeste Pfanne
  • Kochlöffel oder Essstäbchen

Zubereitung

  1. Kartoffeln gründlich waschen, da sie mit Schale verwendet werden.
  2. Knoblauch fein schneiden und mit Olivenöl, Salz und Pfeffer vermischen.
  3. Kartoffeln zwischen zwei Kochlöffel oder Essstäbchen legen und dünn einschneiden, aber nicht durchschneiden (das verhindern Kochlöffel oder Stäbchen).
  4. Auflaufform oder ofenfeste Pfanne mit etwas Olivenöl einpinseln und die Fächerkartoffeln hineinsetzen.
  5. Kartoffeln mit der Hälfte des Olivenöls gründlich einpinseln, so dass das Öl auch in die Zwischenräume läuft.
  6. Im Backofen bei 220°C Ober-/Unterhitze ca. 35 Minuten backen. Danach die Kartoffeln mit dem restlichen Öl einpinseln und weitere 30 Minuten backen.
  7. Die fertigen Kartoffeln mit Rosmarin bestreuen und mit Kräuterquark zum Dippen servieren.

Notizen

Die Backdauer hängt von der Größe der Kartoffeln ab. Eventuell musst du sie entsprechend anpassen. Mittelgroße Kartoffeln benötigen ca. 60 Minuten.

Dazu passen Kräuterquark zum Dippen und ein frischer Salat.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @kuechentraumundpurzelbaum auf Instagram oder nutze den Hashtag #kuechentraumundpurzelbaum.

Dieser Beitrag hat 6 Kommentare

  1. Regina

    Liebe Kathrina, vegan oder wie du vorgeschlagen hast mit Quark oder Salat sind diese Kartoffeln durch deine feine, filigrane Schnitttechnik ein Anblick, der mich entzückt! Wunderbar, dass du uns daran erinnerst, dass Gerichte für kleines Geld mit geringem Aufwand zum Festessen werden. Einen schönen Tag wünsche ich dir, Regina

  2. Ohja, die gehören auch zu meinem Lieblingsessen! Und sie sehen auch noch so hübsch aus. Ich muss bald wieder mal welche machen.

Schreibe einen Kommentar