Zweierlei Eistörtchen

Zweierlei Eistörtchen

Teile den Beitrag als Erstes!

Ihr habt keine Lust auf eine aufwändige Torte? Dann habe ich genau das Richtige für euch: Leckere Eistörtchen mit Schokolade, Himbeere und Whipped Coffee.

[enthält Werbung|Bloggernennung] Happy Birthday to me… Heute ist mein Geburtstag und ich habe mir zur Feier des Tages diese leckeren Eistörtchen gemacht. Sie sind gut vorzubereiten und ihr braucht keine Eismaschine dazu. Einfach perfekt für die Hitze, oder findet ihr nicht?

Blog-Event CLXVI - Eis geht immer! (Einsendeschluss 15. August 2020)
Eistörtchen mit Biskuitboden, Himbeeren, Schokolade und Whipped Coffee. Und das ganz ohne Eismaschine. Das Eis ist mit Sahne und gezuckerter Kondensmilch ganz einfach herzustellen. Küchentraum & Purzelbaum | #eis | #eistörtchen

2 Eis geht immer

Unter dem Motto „Eis geht immer“ haben Christian von SavoryLens und Zorra vom Kochtopf zum Blogevent eingeladen. Gesucht sind – wer hätte es gedacht – Eisrezepte. Nachdem ich ja immer noch keine neue Eismaschine habe, aber auch nicht sonderlich motiviert bin, alle halbe Stunde das Eis durchzurühren, habe ich mich für Eistörtchen entschieden. Dafür braucht man nämlich keine Eismaschine und muss auch nicht rühren. Außerdem kann man sie gut ein bis zwei Tage vorher vorbereiten.

3 Eis mit gezuckerter Kondensmilch

Ihr wollt leckeres Eis ganz einfach ohne Eismaschine machen? Dann ist dieses Eis mit Sahne und gezuckerter Kondensmilch genau das Richtige. Wer hats erfunden? Keine Ahnung, aber die Idee ist genial. Kalorienarm ist das natürlich nicht, aber es schmeckt einfach super und ihr habt – wie die mittlerweile zahlreichen Rezepte zeigen – unfassbar viele Geschmacks- und Kombinationsmöglichkeiten. Auch jetzt beim Schreiben fallen mir wieder ein paar Sachen ein, die ich gerne ausprobieren möchte.

Da ich mich nicht für eine Geschmacksrichtung entscheiden konnte, habe ich einfach drei gemacht, die sich auch nach Lust und Laune gut miteinander kombinieren lassen.

Eistörtchen mit Biskuitboden, Himbeeren, Schokolade und Whipped Coffee. Und das ganz ohne Eismaschine. Das Eis ist mit Sahne und gezuckerter Kondensmilch ganz einfach herzustellen. Küchentraum & Purzelbaum | #eis | #eistörtchen

4 Rezept Zweierlei Eistörtchen

Zutaten

Biskuit

  • 2 Eier
  • 2 EL Wasser
  • 63 g Dinkelmehl Typ 630
  • 4 g Weinsteinpulver
  • 10 g Vanillezucker
  • 50 g Rohrohrzucker

Schokoladeneis

  • 100 g gezuckerte Kondensmilch
  • 120 g Sahne
  • 1 EL Kakao
  • 25 g Schokolade
  • 1 EL Kakaobohnensplitter

Zutaten

Whipped Coffee Eis

  • 2 EL Instantkaffeepulver
  • 2 EL heißes Wasser
  • 2 EL Vanillezucker
  • 120 g Sahne
  • 100 g gezuckerte Kondensmilch

Himbeereis

  • 100 g gezuckerte Kondensmilch
  • 50 g Himbeerpüree
  • 120 g Sahne

Außerdem

  • Kakaopulver
  • Mokkabohnen
Eistörtchen mit Biskuitboden, Himbeeren, Schokolade und Whipped Coffee. Und das ganz ohne Eismaschine. Das Eis ist mit Sahne und gezuckerter Kondensmilch ganz einfach herzustellen. Küchentraum & Purzelbaum | #eis | #eistörtchen

Zubereitung

Biskuit

  1. Eier mit Zucker und Vanillezucker sehr schaumig schlagen. Das Wasser hinzufügen. Mehl und Weinsteinpulver mischen und über die Eimischung sieben. Vorsichtig unterheben. Ca. 1,5 cm dick auf ein Blech mit Backpapier streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 160°C ca. 20 Minuten backen.
  2. Abkühlen lassen, das Backpapier abziehen. Mit den Servierringen Kreise ausstechen.

Schokoeis

Schokolade im Wasserbad schmelzen. Sahne steif schlagen. Kondensmilch mit Schokolade und Kakaopulver mischen. Und unter die steife Sahne heben. Kakaobohnensplitter nach Belieben dazu geben.

Whipped Coffee Eis

Instant Coffee Pulver, heißes Wasser und Zucker dick schaumig aufschlagen. Sahne steif schlagen. Kondensmilch mit dem whipped coffee mischen und unter die Sahne heben.

Himbeereis

Himbeerpüree mit Kondensmilch mischen. Sahne steif schlagen. Die Fruchtmischung unter die Sahne heben.

Zusammensetzen

  1. Die Servierringe mit Backpapier auskleiden und auf die ausgestochenen Kreise setzen.
  2. 2 EL Schokoeis in die Hälfte der Ringe geben und ca. 30 min in den Gefrierschrank stellen. Wieder herausnehmen und 2 EL des Kaffeeeises darauf geben. Mindestens 6 Stunden gefrieren lassen.
  3. Die Himbeercreme in die übrigen Ringe füllen. Wer mag kann noch Himbeerpüree darüber geben. Mindestens 6 Stunden gefrieren lassen.
  4. Vor dem Servieren das Backpapier lösen und mit gefrorenen Himbeeren, Kakaopulver und Mokkabohnen verzieren.
 
 

5 Anmerkungen zum Rezept

Anstelle von Himbeeren könnt ihr auch Erdbeeren oder Brombeeren verwenden. 

Natürlich könnt ihr die verschiedenen Sorten so kombinieren, wie ihr es gerne hättet oder auch noch einen zusätzlichen Biskuitboden dazwischensetzen.

Im Inneren der Törtchen könnt ihr auch noch Himbeeren oder Kaffeebohnen etc. „verstecken“. 

Wenn euch die Dessertringe zu groß sind, dann könnt ihr natürlich auch eine andere Größe wählen. Ich werde die Törtchen das nächste Mal ein bisschen kleiner machen.

Aus dem Eis kann man auch super kleine Eispralinen herstellen und diese mit Schokolade überziehen.

Eistörtchen mit Biskuitboden, Himbeeren, Schokolade und Whipped Coffee. Und das ganz ohne Eismaschine. Das Eis ist mit Sahne und gezuckerter Kondensmilch ganz einfach herzustellen. Küchentraum & Purzelbaum | #eis | #eistörtchen

Unter der Rubrik „Dessert & Eis“ findet ihr weitere Dessertideen und falls ihr Lust auf einen Dalgona oder Whipped Coffee habt, dann habe ich auch das passende Rezept.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Ausprobieren der leckere Eistörtchen und nicht vergessen: Selbstgemacht ist mehr als lecker! Ich werde jetzt meinen Geburtstag genießen.

Bis bald,
eure Kathrina

Eistörtchen mit Biskuitboden, Himbeeren, Schokolade und Whipped Coffee. Und das ganz ohne Eismaschine. Das Eis ist mit Sahne und gezuckerter Kondensmilch ganz einfach herzustellen. Küchentraum & Purzelbaum | #eis | #eistörtchen

Eistörtchen

Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 45 Min.
Back- und Gefrierzeit 6 Stdn. 20 Min.
Arbeitszeit 7 Stdn. 15 Min.
Gericht Dessert, Nachspeise
Portionen 8 Stück

Equipment

  • Runde Servierringe, Backpapier

Zutaten
  

Biskuit

  • 2 Eier
  • 2 EL Wasser
  • 63 g Dinkelmehl Typ 630
  • 4 g Weinsteinpulver
  • 10 g Vanillezucker
  • 50 g Rohrohrzucker

Schokoladeneis

  • 100 g gezuckerte Kondensmilch
  • 120 g Sahne
  • 1 EL Kakao
  • 25 g Schokolade
  • 1 EL Kakaobohnensplitter

Whipped Coffee Eis

  • 2 EL Instantkaffeepulver
  • 2 EL heißes Wasser
  • 2 EL Vanillezucker
  • 120 g Sahne
  • 100 g gezuckerte Kondensmilch

Himbeereis

  • 100 g gezuckerte Kondensmilch
  • 50 g Himbeerpüree
  • 120 g Sahne

Außerdem

  • Kakaopulver
  • Mokkabohnen

Anleitungen
 

Biskuit

  • Eier mit Zucker und Vanillezucker sehr schaumig schlagen. Das Wasser hinzufügen. Mehl und Weinsteinpulver mischen und über die Eimischung sieben. Vorsichtig unterheben. Ca. 1,5 cm dick auf ein Blech mit Backpapier streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 160°C ca. 20 Minuten backen.
  • Abkühlen lassen, das Backpapier abziehen. Mit den Servierringen Kreise ausstechen.

Schokoeis

  • Schokolade im Wasserbad schmelzen. Sahne steif schlagen. Kondensmilch mit Schokolade und Kakaopulver mischen. Und unter die steife Sahne heben. Kakaobohnensplitter nach Belieben dazu geben.

Whipped Coffee Eis

  • Instant Coffee Pulver, heißes Wasser und Zucker dick schaumig aufschlagen. Sahne steif schlagen. Kondensmilch mit dem whipped coffee mischen und unter die Sahne heben.

Himbeereis

  • Himbeerpüree mit Kondensmilch mischen. Sahne steif schlagen. Die Fruchtmischung unter die Sahne heben.

Zusammensetzen

  • Die Servierringe mit Backpapier auskleiden und auf die ausgestochenen Kreise setzen.
  • 2 EL Schokoeis in die Hälfte der Ringe geben und ca. 30 min in den Gefrierschrank stellen. Wieder herausnehmen und 2 EL des Kaffeeeises darauf geben. Mindestens 6 Stunden gefrieren lassen.
  • Die Himbeercreme in die übrigen Ringe füllen. Wer mag kann noch Himbeerpüree darüber geben. Mindestens 6 Stunden gefrieren lassen.
  • Vor dem Servieren das Backpapier lösen und mit gefrorenen Himbeeren, Kakaopulver und Mokkabohnen verzieren.
Keyword Biskuit, Eis, Himbeeren, Schokolade

Dieser Beitrag hat 7 Kommentare

  1. Irmgard Weber

    5 stars
    Das ist eine prima Idee für das heisse Wochenende . Danke für das tolle Rezept.

  2. Verspätet aber trotzdem von Herzen: Alles Gute und Liebe zum Geburtstag!

    Und deine Törtchen sind Hammer! Ich würde jetzt gerne beide probieren!

  3. Interessant! Bisher habe ich gezuckerte Kondensmilch nur in Key Lime Bars und Vietnamese Coffee Ice Cream verwendet. Deine kleinen Eistörtchen sehen sehr lecker aus.

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating