Dalgona Coffee mit Hippen

Dalgona Coffee mit Hippen

Bei diesem tollen, fast frühsommerlichen Wetter bekommt man doch direkt Lust auf Eiskaffee oder? Der perfekte Zeitpunkt, um mal das neue Trendgetränk aus Südkorea auszuprobieren, das aktuell die sozialen Medien erobert: Dalgona Coffee. Er gilt mittlerweile als der Quarantäne Kaffee schlechthin. Grund genug, sich damit mal ein bisschen näher zu befassen. 

Neben dem Rezept für den Dalgona Kaffee habe ich für euch noch ein weiteres Rezept. Nämlich für leckere Hippen. Die könnt ihr euch zu eurem Kaffee knuspern, die Kaffeecreme damit „löffeln“ oder sie mit übrig gebliebener Creme füllen und als Sandwich essen.

Probiert das Trendgetränk Dalgon Coffee mit Instant Kaffeepulver aus. Genießt den Kaffee kalt als Eiskaffee oder warm. Lasst euch von der cremigen Konsistenz überraschen. Dazu passen wunderbar ein paar hauchdünne, knusperzarte Hippen. Küchentraum & Purzelbaum | #dalgoncoffee | #dalgonakaffee

Dalgona Coffee

Versuch mit Instantpulver

An sich bin ich nicht so der Freund von Pülverchen und Instant Kaffee geht auch wirklich nur im Notfall. Nun ist es aber so, dass man das neue Trendgetränk mit Instant Kaffee zubereitet. Also habe ich es mal ausprobiert. 

Das Prinzip ist denkbar einfach: Man muss lediglich Instant Kaffeepulver, Zucker und heißes Wasser im ungefähr gleichen Verhältnis cremig aufschlagen. Dann in ein Glas mit Milch (warm oder kalt) füllen und genießen.

Gesagt, getan. Anfangs hatte ich etwas Sorge, dass es die Küchenmaschine die kleine Menge nicht schafft. Das hat super funktioniert und innerhalb kurzer Zeit hatte ich eine tolle helle Kaffeecreme. Wie ihr euch sicher denken könnt, ist die Creme ziemlich süß. Aber ich finde, in Verbindung mit der Milch kann man das doch zwischendurch mal trinken. 

Im Sommer hat man ein schönes kaltes Getränk mit Eiswürfeln, im Winter kann man das ganze mit warmer Milch machen. Da kann ich mir auch wärmende Gewürze, wie Zimt und Kurkuma sehr gut dazu vorstellen.

Versuch mit Espresso

Wie schon erwähnt, mag ich Instant Kaffee nicht sonderlich, also habe ich mein Glück noch mit Espresso versucht:

  • Der erste Versuch ging komplett daneben. Die Details werde ich euch mal ersparen, da habe ich mich nicht mit Ruhm bekleckert und hatte noch dazu eine Riesensauerei in der Küche.
  • Der zweite Versuch war definitiv besser, aber kommt von der Konsistenz und der Standhaftigkeit definitiv nicht an die Version mit Pulver ran. Falls ihr es doch probieren möchtet: Ihr braucht 3 EL heißen Espresso und 3 EL Zucker. Das wird dann auch wieder schaumig geschlagen. Allerdings dauert das deutlich länger. Bei mir wurde es tatsächlich nur schaumig und nicht so cremig. 

Fazit: Ihr könnt Dalgona Coffee mit Espresso machen, aber er wird definitiv eine andere Konsistenz und Optik haben, als mit Instant Pulver. 

Probiert das Trendgetränk Dalgon Coffee mit Instant Kaffeepulver aus. Genießt den Kaffee kalt als Eiskaffee oder warm. Lasst euch von der cremigen Konsistenz überraschen. Dazu passen wunderbar ein paar hauchdünne, knusperzarte Hippen. Küchentraum & Purzelbaum | #dalgoncoffee | #dalgonakaffee

Rezepte

Probiert das Trendgetränk Dalgon Coffee mit Instant Kaffeepulver aus. Genießt den Kaffee kalt als Eiskaffee oder warm. Lasst euch von der cremigen Konsistenz überraschen. Dazu passen wunderbar ein paar hauchdünne, knusperzarte Hippen. Küchentraum & Purzelbaum | #dalgoncoffee | #dalgonakaffee

Dalgona Coffee

Vorbereitungszeit 2 Min.
Zubereitungszeit 8 Min.
Arbeitszeit 10 Min.
Gericht Drinks, Getränke
Portionen 2 Personen

Equipment

  • Küchenmaschine, Schneebesen oder Mixer

Zutaten
  

  • 5 EL Instantkaffee Pulver
  • 5 EL Vanillezucker
  • 5 EL heißes Wasser
  • kalte (Pflanzen)Milch
  • Eiswürfel bei Bedarf

Anleitungen
 

  • Instant Kaffeepulver mit heißem Wasser und Zucker mit dem Schneebesen der Küchenmaschine (oder per Hand) weiß cremig aufschlagen. Das dauert je nach Küchenmaschine 5-15 Minuten.
  • Eiswürfel in ein Glas füllen, mit Milch aufgießen. Die Kaffeecreme darauf verteilen. Wer möchte kann den Dalgona Coffee jetzt noch mit Kaffeebohnen oder Schokopulver dekorieren.
Keyword Dalgona Coffee, Eiskaffee, Getränke, Kaffee, Trend

Probiert das Trendgetränk Dalgon Coffee mit Instant Kaffeepulver aus. Genießt den Kaffee kalt als Eiskaffee oder warm. Lasst euch von der cremigen Konsistenz überraschen. Dazu passen wunderbar ein paar hauchdünne, knusperzarte Hippen. Küchentraum & Purzelbaum | #dalgoncoffee | #dalgonakaffee

Einfache Hippen

Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Backzeit je 7 Min.
Arbeitszeit 32 Min.
Gericht Kekse
Portionen 45 Stück

Equipment

  • etwas zum Formen (Nudelholz, Kochlöffel etc)

Zutaten
  

  • 60 g Butter
  • 2 Eiweiß
  • 45 g Backzucker
  • 60 g Dinkelmehl Typ 630
  • 1 Prise (Zitronen)Salz
  • 7 g Vanillezucker
  • etwas Tonkabohnenabrieb

Anleitungen
 

  • Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Butter zerlassen und etwas abkühlen lassen.
  • Eiweiß mit einer Gabel gut verrühren.
  • Nach und nach Mehl, Zucker, Vanillezucker, Tonkaabrieb und Salz hinzufügen. Alles gut verrühren.
  • Unter Rühren die abgekühlte Butter dazugeben.
  • Teig auf einem mit Backpapier belegtem Blech mit einem Esslöffel kreisförmig ca. 1-2 mm dick verstreichen.
    TIPP
    Wie auch bei den Glückskeksen eignen sich hier die Silikonmatten des schwedischen Möbelhauses sehr gut.
  • Ca. 7 Minuten im Ofen backen. Wenn die Ränder braun werden, sind die Kekse fertig. Achtung, das kann schnell gehen.
  • Kekse zügig von der Matte lösen und über ein Nudelholz oder Kochlöffel in Form bringen.
  • Mit dem restlichen Teig genauso verfahren.
Keyword Hippen, Kekse, Plätzchen

Probiert das Trendgetränk Dalgon Coffee mit Instant Kaffeepulver aus. Genießt den Kaffee kalt als Eiskaffee oder warm. Lasst euch von der cremigen Konsistenz überraschen. Dazu passen wunderbar ein paar hauchdünne, knusperzarte Hippen. Küchentraum & Purzelbaum | #dalgoncoffee | #dalgonakaffee

Lasst mich abschließend noch ein paar Worte zu den Hippen verlieren. Ich finde, sie eignen sich perfekt als Begleitung zum Kaffee (oder auch zu Eis). Sie sind schnell gemacht und sehr variabel in ihrer Form. Ihr könnt auch hier natürlich mit verschiedenen Aromen spielen. Wer es gerne fruchtiger mag, der macht etwas Zitronen- oder Orangenabrieb in den Teig.

Probiert doch auch mal die schwedischen Haferkekse oder  – für alle, die es gerne herzhaft mögen – das Käsegebäck dazu aus.

Jetzt wünsche ich euch viel Spaß beim Ausprobieren und nicht vergessen: selbstgemacht ist einfach mehr als lecker!

Bis bald,
eure Kathrina

Beitrag teilen

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating