You are currently viewing Glühgin – Gin mal anders

Glühgin – Gin mal anders

Teile den Beitrag als Erstes!

Die Glühweinzeit ist mittlerweile vorbei und mein Bedarf an Glühwein ist auch gedeckt bis zur nächsten Saison. Wenn du aber dennoch nicht auf ein warmes Getränk verzichten möchtest, habe ich was für dich: einen Glühgin.

Die Glühweinzeit ist mittlerweile vorbei. Nach diversen Weihnachtsmarktbesuchen ist der Bedarf an Glühwein bis zur nächsten Saison – bei mir zumindest – auch gedeckt. Du möchtest aber nach einem ausgedehnten Winterspaziergang trotzdem ein warmes Getränk? Dann habe ich was für dich: einen leckeren Glühgin. Das ist eine super Alternative zu Glühwein. Um ehrlich zu sein schmeckt mir das sogar noch besser als Glühwein.

Glühgin

Rezept Glühgin

Zutaten

Saft 1 Bioorange200 ml Johannisbeersaft1 Stück Ingwer (ca. 2cm)5 ganze Gewürznelken1 TL gemahlene Zimtblüten3 EL Ahornsirup

Saft 1 Bioorange
200 mlJohannisbeersaft
1Stück Ingwer (ca. 2cm)
5ganze Gewürznelken
1 TLgemahlene Zimtblüten
3 ELAhornsirup
3cl Gin

Zubereitung

  1. Orange halbieren. Eine Scheibe abschneiden und für die Dekoration beiseite legen.
  2. Orange auspressen.
  3. Ingwer in Scheiben schneiden.
  4. Johannisbeer- und Orangensaft zusammen mit den Gewürzen und dem Gin ca. 25 min erhitzen, nicht kochen. TIPP: Ich gebe die Gewürze und den Ingwer in ein Teesäckchen, dann muss ich sie hinterher nicht rausfischen.
  5. Da ich ungesüßten Johannisbeersaft verwende, habe ich mit etwas Ahornsirup nachgesüßt. Wenn du gesüßten Saft verwendest, kannst du den Ahornsirup evtl. auch weglassen. Das ist dann Geschmackssache.
  6. Alles in eine Tasse füllen und mit der Orangenscheibe dekorieren.
warmer-Gin

Und wenn es ein alkoholfreies Getränk zum Aufwärmen sein soll ist die Schneemannsuppe perfekt geeignet.

Jetzt wünsche ich dir auf jeden Fall ganz viel Spaß beim Ausprobieren des leckeren Glühgin und nicht vergessen: Selbstgemacht ist mehr als lecker!

Bis bald,
deine Kathrina

Wenn du meine Rezepte nachmachst, freue ich mich, wenn du mich in den Social Media markierst und den #kochenmitkuechentraumundpurzelbaum nutzt.

Glühgin

Leckere Alternative zum Glühwein.

einfach

  • Vorbereitungszeit:
    5 Minuten
  • Kochzeit:
    25 Minuten
  • Gesamtzeit:
    30 Minuten

Zutaten

1 Portionen
Saft 1 Bioorange
200 mlJohannisbeersaft
1Stück Ingwer (ca. 2cm)
5ganze Gewürznelken
1 TLgemahlene Zimtblüten
3 ELAhornsirup
3cl Gin

Zubereitung

  1. Orange halbieren. Eine Scheibe abschneiden und für die Dekoration beiseite legen.
  2. Orange auspressen.
  3. Ingwer in Scheiben schneiden.
  4. Johannisbeer- und Orangensaft zusammen mit den Gewürzen und dem Gin ca. 25 min erhitzen, nicht kochen. TIPP: Ich gebe die Gewürze und den Ingwer in ein Teesäckchen, dann muss ich sie hinterher nicht rausfischen.
  5. Da ich ungesüßten Johannisbeersaft verwende, habe ich mit etwas Ahornsirup nachgesüßt. Wenn du gesüßten Saft verwendest, kannst du den Ahornsirup evtl. auch weglassen. Das ist dann Geschmackssache.
  6. Alles in eine Tasse füllen und mit der Orangenscheibe dekorieren.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @kuechentraumundpurzelbaum auf Instagram oder nutze den Hashtag #kuechentraumundpurzelbaum.


Schreibe einen Kommentar