You are currently viewing Glutenfreie Kuchen zu Weihnachten

Glutenfreie Kuchen zu Weihnachten

Teile den Beitrag als Erstes!

Wie werden aus glutenfreien, laktosefreien und veganen Kuchen von BÖCKER/B:PURE im Handumdrehen leckere Weihnachtsbäume für den Adventskaffee? Das verrate ich euch im Post.

[enthält Werbung] Unter dem Motto „Advent, Advent, Kuchen geschlemmt“ hat BÖCKER/B:PURE zur Bloggerparade aufgerufen. An jedem Adventssonntag stellt euch ein Blogger seine weihnachtliche Interpretation der glutenfreien Kuchen von BÖCKER/B:PURE vor. Ich habe die Kuchen in glutenfreie, vegane und laktosefreie Weihnachtsbäume verwandelt. Und das Beste ist, sie sehen nicht nur super süß aus, sie sind auch ruckzuck gemacht und schmecken super lecker. Ruckzuck ist dabei fast noch untertrieben, so schnell sind die fertig. Perfekt also wenn unerwartet Besuch vor der Türe steht.

Süße Dekoidee für die glutenfreien Kuchen: Mit diesem Frosting werden es Tannenbaum Cupcakes.

2 Glutenfreie Kuchen von BÖCKER/B:PURE

Glutenfreies Backen stellt uns doch vor gewisse Herausforderungen. Schauen wir uns doch mal gemeinsam an, wie BÖCKER/B:PURE diese meistert.

2.1 Die Herausforderung glutenfreier Backwaren

Wer im Bekannten- oder Freundeskreis jemanden hat, der an Zöliakie leidet, der weiß, dass man bei der Zubereitung glutenfreier Produkte ganz besonders auf Hygiene achten muss. Das ist zu Hause zum Teil etwas schwierig. Die Kuchen von BÖCKER/B:PURE werden in einer eigenen Produktionsstätte handwerklich gefertigt und einzeln verpackt, so dass sie optimal geschützt sind.

2.2 Nicht nur glutenfrei

Die Kuchen, die es übrigens in zwei verschiedenen Sorten gibt: als schwarz-weiß Kuchen mit knusprigen Streuseln und als Schokokuchen, sind aber nicht nur glutenfrei. Sie sind auch vegan und laktosefrei. Ebenfalls nicht enthalten sind alle anderen in der Lebensmittelinformations-Verordnung beschriebenen Allergene wie:

  • Erdnüsse
  • Lupinen
  • Schalenfrüchte
  • Sesam
  • Soja

2.3 Das Sortiment

Neben den beiden Kuchen hat BÖCKER/B:PURE auch noch glutenfreie Brote – zum Beispiel Haferbrot oder Bio Vollwertbrot – und Brötchen – zum Beispiel Saatenbrötchen, Laugenbrötchen und auch Bagels – im Angebot. Das Besondere ist, dass alle Produkte mit glutenfreiem Sauerteig und handwerklich hergestellt werden. Warum Sauerteig? Der glutenfreie Sauerteig verbessert Aroma, Teigeigenschaften und Qualität der Backwaren. Zudem kann dadurch die Haltbarkeit verbessert werden. Die Verwendung von glutenfreiem Sauerteig ist das Markenzeichen von BÖCKER/B:PURE.

Süße Dekoidee für die glutenfreien Kuchen: Mit diesem Frosting werden es Tannenbaum Cupcakes.

3 Rezept Glutenfreie Kuchen zu Weihnachten - Tannenbaum Cupcakes

Zutaten

  • 3 Packungen glutenfreie schwarz-weiß Kuchen
  • 100 g Puderzucker + etwas Puderzucker
  • 100 g Kokosöl
  • grüne Lebensmittelfarbe
  • Zuckersterne
Süße Dekoidee für die glutenfreien Kuchen: Mit diesem Frosting werden es Tannenbaum Cupcakes.

Zubereitung

  1. Kokosöl mit Puderzucker cremig aufschlagen.
  2. Grüne Lebensmittelfarbe unterrühren, bis euch die Farbe gefällt. Etwas Puderzucker auf die ausgepackten Kuchen sieben.
  3. Die Creme in einen Spritzbeutel füllen und mit einer Sterntülle Bäume auf die schwarz-weiß Kuchen aufspritzen.
  4. Mit den Zuckersternen dekorieren und bis zum Verzehr in den Kühlschrank stellen. So härtet die Creme aus und die Bäume behalten ihre Form.

4 Anmerkungen zum Rezept

Die Creme ist perfekt, wenn es mal schnell gehen muss. Wenn ihr mehr Zeit habt, könnt ihr natürlich auch eine (vegane) Buttercreme herstellen oder ein Frischkäsefrosting.

Kokosfans können die Kuchen auch noch mit einem Zuckerguss überziehen und mit Kokosflocken bestreuen, bevor die Tannenbäume aufdressiert werden.

Süße Dekoidee für die glutenfreien Kuchen: Mit diesem Frosting werden es Tannenbaum Cupcakes.

Bereits im letzten Jahr durfte ich mit einem der glutenfreien Produkte von BÖCKER/B:PURE in der Weihnachtszeit arbeiten, schaut euch doch einfach mal das Rezept an: glutenfreie Stollenspitzen.

Jetzt werfen wir noch einen kleinen Blick auf den nächsten Adventssonntag: Johanna von Glutenfreie Rezeptwelt zaubert für uns – passend zum Nikolaustag – Nikolausmützen mit den schwarz-weiß Kuchen.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Ausprobieren und Dekorieren der glutenfreien Kuchen.

Bis bald,
eure Kathrina

Süße Dekoidee für die glutenfreien Kuchen: Mit diesem Frosting werden es Tannenbaum Cupcakes.

Glutenfreie Weihnachts-Kuchen

5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Evtl. Kühlzeit 30 Min.
Arbeitszeit 45 Min.
Gericht Kuchen
Portionen 6 Stück

Equipment

  • Spritzbeutel

Zutaten
  

  • 3 Packungen glutenfreie schwarz-weiß Kuchen
  • 100 g Puderzucker + etwas Puderzucker
  • 100 g Kokosöl
  • grüne Lebensmittelfarbe
  • Zuckersterne

Anleitungen
 

  • Kokosöl mit Puderzucker cremig aufschlagen.
  • Grüne Lebensmittelfarbe unterrühren, bis euch die Farbe gefällt. Etwas Puderzucker auf die ausgepackten Kuchen sieben.
  • Die Creme in einen Spritzbeutel füllen und mit einer Sterntülle Bäume auf die schwarz-weiß Kuchen aufspritzen.
  • Mit den Zuckersternen dekorieren und bis zum Verzehr in den Kühlschrank stellen. So härtet die Creme aus und die Bäume behalten ihre Form.
Keyword Cupcakes, glutenfrei, Laktosefrei, Muffins, Vegan, veganes Frosting, Weihnachtsbaum

Dieser Beitrag hat 11 Kommentare

  1. Laura

    5 stars
    Die Kuchen sehen wirklich super aus, vor allem mit dem hübschen Tannenbaum! Da kommt direkt Weihnachtsstimmung auf. Und super, dass sie sogar glutenfrei und vegan sind! 🙂

  2. Christin

    Die sehen ja richtig genial aus und bereichern das weihnachtliche Küchenbuffet, dann auch noch für Veganer geeignet, toll!

  3. Moni

    Wow, was man aus einfachen Muffins so alles machen kann, sehr ansprechend!

  4. Anna

    Ach wunderbar, da habe ich ja jetzt schon was für meine Schwiegermama für den adventlichen Kaffee , danke vielmals.
    Ob ich die Deko allerdings so hinbringe….ich komme einfach zum dekorieren vorbei.

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating