Hackfleischbällchen – Lieblingsgerichte aus der Kindheit

Hackfleischbällchen – Lieblingsgerichte aus der Kindheit

[Werbung durch Verlinkung]

Hallo ihr Lieben,

Katharina von Foodblogliebe und Flo von Inside Kitchen haben im März dazu aufgerufen unter dem Motto „Die Arche kocht“ sein Lieblingsgericht aus der Kindheit zu posten. Unglaublich viele Blogger aus allen Bereichen haben sich der Aktion angeschlossen und unter dem #diearchekocht auf Instagram ihr Lieblingsgericht gepostet. Dadurch soll auf die Arbeit der ARCHE aufmerksam gemacht werden.

Hackfleischaellchen

Die Arbeit der ARCHE

„Wir machen Kinder stark fürs Leben“

Die ARCHE ist ein eingetragener Verein und Mitglied im Diakonischen Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz. Sie unterstützt benachteiligte Kinder durch beispielsweise Hausaufgabenbetreuung, Freizeitangebote und Feriencamps. Die Arbeit der ARCHE hört allerdings nicht bei den Kindern auf, sondern geht in den Familien weiter. Sie unterstützt Eltern in ihrer Erziehungsverantwortung und stärkt die Familien.

Ein weiterer Aspekt ist es, den von der ARCHE betreuten Kindern eine warme Mahlzeit am Tag zu ermöglichen. Für viele Kinder ist dies nämlich nicht selbstverständlich.

 

Die Bedeutung von gemeinsamen Mahlzeiten

Hackfleischbaellchen

In meiner Kindheit haben wir immer wenigstens einmal – meistens nach der Schule – gemeinsam gegessen. Und auch jetzt mit eigenen Kindern sitzen wir immer gemeinsam am Tisch und essen. Für mich ist das sehr wichtig, denn ich möchte meinen Kindern zeigen, was es heißt bewusst zu essen und das Essen zu genießen. In Ruhe. Nicht mal schnell zwischen Tür und Angel. Natürlich kommt das auch bei uns vor, aber das bleibt die Ausnahme. Auch Ernährungspsychologen haben den Wert einer gemeinsamen Mahlzeit für die Entwicklung der Kinder erkannt: „Es geht um Kommunikation, Toleranz, um Bindungen, also lauter ganz wichtige Dinge„, sagt Prof. Dr. Thomas Elrott, Leiter des Instituts für Ernährungspsychologie an der Universitätsmedizin Göttingen. Und er gibt auch noch einen wichtigen Tipp (den muss ich allerdings auch noch mehr beherzigen): „Und wenn es mal richtig Streit gibt, sollte man sagen: Das besprechen wir nachher. So verhindert man, dass das gemeinsame Essen negativ besetzt wird.

Rezept

Bei mir gibt es als Lieblingsrezept aus meiner Kindheit Hackfleischbällchen im Nudelnest mit Karotten-Erbsen-Gemüse. Und gekocht hat das Essen meine Mama für mich. Damals, wie heute.

Hackfleischbaellchen
5 von 1 Bewertung

Hackfleischbällchen

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten
Arbeitszeit 40 Minuten
Keyword: Hackfleisch, Nudeln
Portionen: 4 Personen

Zutaten

Hackfleischbällchen

  • 250 g Rinderhackfleisch
  • 1 kleine Zwiebel fein gehackt
  • 1 EL Tomatenmark
  • 2 EL Semmelbrösel
  • 1 kleines Ei
  • 1/4 TL Baharat
  • Salz, Pfeffer

Gemüse

  • 5 Karotten gewürfelt
  • 50 g Erbsen
  • etwas Zucker
  • Butter, Salz, Pfeffer,

Außerdem

  • 500 g Nudeln

Anleitungen

Hackfleischbällchen

  • Alle Zutaten gut vermengen.
    Wer es schärfer mag, kann mehr Baharat hinzufügen.
  • Mit feuchten Händen kleine Bällchen formen.
  • Öl in einer Pfanne erhitzen und die Hackfleischbällchen darin ausbacken.
    Währenddessen die Nudeln garen. Wenn ihr die Nudeln selbst machen wollt, könnt ihr das Nudelteigrezept von den Maultaschen nehmen und halbieren.

Karotten-Erbsen-Gemüse

  • Die Butter in einem Topf schmelzen und den Zucker darin etwas karamellisieren. Karotten und Erbsen hinzufügen und bis zur gewünschten Bissfestigkeit garen.

Schaut doch auch mal noch bei den anderen Bloggern vorbei. Mit dabei sind:

Ihr könnt übrigens auch noch mitmachen bei der Instagramaktion. Einfach unter dem #diearchekocht noch bis zum 30.03.2019 ein Bild eures Lieblingsgerichtes eurer Kindheit posten und mithelfen, Bewusstsein für die tolle Arbeit der ARCHE zu schaffen.

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag und morgen einen guten Start in die neue Woche.

Bis bald,
eure Kathrina

Hackfleischbaellchen
Beitrag teilen

Dieser Beitrag hat 6 Kommentare

  1. 5 stars
    Eine tolle Aktion und wunderbares Gericht!
    Laura

    1. Vielen vielen Dank, liebe Laura.

  2. Liebe Katrina,
    ein toller Beitrag und ein klasse Rezept von dir. Da bekommt man doch sofort Hunger.
    Ganz viele liebe Grüße
    Rebekka

    1. Liebe Rebekka,
      vielen herzlichen Dank. Die Hackfleischbällchen schmecken wirklich super.
      Liebe Grüße

  3. 5 stars
    Liebe Kathrina,

    ein wirklich klasse Beitrag! Auch wenn ich noch keine Kinder habe, stimme ich dir zu, dass eine gemeinsame Mahlzeit am Tag wirklich wichtig ist. Ich muss nur an meine Kindheit zurück denken und mir wird bewusst, wie sehr diese Momente des Zusammenseins mich geprägt haben. Daher finde ich es um so tragischer, dass es in Deutschland so viele Kinder gibt, für die eine warme Mahlzeit, die im Zusammensein der Familie zu sich genommen wird, nicht Teil des Alltags ist. Eine wirklich tolle Aktion, schön dass du mit dabei bist!

    Ich lass dir liebe Grüße da,
    Katrin

    1. Liebe Katrin,

      vielen herzlichen Dank für die lieben Worte. Flo und Katharina haben eine tolle Aktion auf die Beine gestellt. Super, dass du die Idee hattest, das Ganze noch mit einem Blogevent zu unterstützen.

      Ganz liebe Grüße,
      Kathrina

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen