Pancakes für Verliebte – Frühstücksliebe

Pancakes für Verliebte – Frühstücksliebe

[enthält Werbung]

Hallo ihr Lieben,

bald ist es wieder soweit, der Valentinstag steht vor der Tür. Traditionell der Tag der Verliebten. Katrin von Fernwehküche ein hierzu unter dem Motto „Rezepte mit Herz für den Valentinstag“ ein tolles Event ins Leben gerufen, an dem viele tolle Foodblogger mitmachen und euch Inspirationen für Valentinstag liefern.

Woher kommt eigentlich der Valentinstag

Auch hier gibt es – wie bei so vielen Bräuchen, Sagen und Mythen – verschiedene Theorien:

Die Ursprünge des Valentinstages gehen bis in die Antike zurück. Einerseits feierten die Römer 14. Februar ein Fest zu Ehren der Göttin Juno. Diese war die Beschützerin von Ehe und Familie. Ihr wurden an diesem Tag von den Frauen Blumenopfer dargebracht.

Andererseits erinnert der Valentinstag auch an den heiligen Valentin, der Verliebte trotz Verbot des Kaisers getraut haben und frisch Verheirateten Blumen aus seinem Garten geschenkt haben soll. Er wurde als Märtyrer hingerichtet, weil er seinem christlichen Glauben nicht abschwören wollte.

Das waren bei Weitem noch nicht alle Theorien, aber das würde den Rahmen sprengen.

Zu uns kam der Valentinstag erst 1950 durch amerikanische Soldaten. Seitdem wurde dieser Tag gefeiert. Zu seiner Bekanntheit gelangte er allerdings hauptsächlich durch die Werbung der Blumenläden und Floristen.

Frühstück im Bett

Rezept

Zutaten

150 g Dinkelmehl (Typ 630)
200 ml Buttermilch
30 g Rohrohrzucker
16 g Weinsteinpulver
3 Eier
1 Prise Salz

Öl

Pancakes

Zubereitung

Die Eier hellcremig aufschlagen, dann die Buttermilch hinzufügen.

Mehl, Weinsteinpulver, Zucker und Salz nach und nach hinzufügen. Der Teig sollte dickflüssig sein, ansonsten noch etwas Buttermilch nachgießen.

Die Pfanner auf mittlerer Stufe erhitzen, etwas Öl hineingeben und die Herzformen in die Pfanne legen. Nacheinander den ganzen Teig verbacken. Die Pancakes sollen langsam und nicht zu heiß ausgebacken werden.

Dazu passt – ganz klassisch – Ahornsirup oder auch eine leckere Schokocreme und frische Früchte.

Pancakes

Und jetzt noch schnell bei den anderen Bloggern vorbei schauen und inspirieren lassen. Hier findet ihr jetzt die Links und zum Appetit holen jeweils mit einem Foto… Viel Spaß dabei.

Bei Jana von Lovinveganfood gibt es Stuffed Pancakes.

Caroline von Linal’s Backhimmel zeigt euch ihre Herzige Rosettenwaffeln.

Katrin von Fernwehküche zaubert Frühstücksei-Herz im Brötchen.

Bei Belma von Ahalni Sweet Home gibt es eine Valentinstags-Torte.

Rebekka von Kaleidoscopic Kitchen zeigt euch ihren No bake Valentinstags-Cheesecake.

Bei Julia von Planty Healthy Food findet ihr Himbeer-Vanille-Joghurth-Cupcakes.

Bei Laura von The Cooking Globetrotter findet ihr Kardamom Rolls mit Tonkabohne und Cranberry-Marmelade.

Corinna von Kitchensplace verzaubert euch mit Apfelrosen im Blätterteig.

Sarah von Velvet and Vinegar bereitet ein Veganes Valentinstagsmenü für zwei zu.

Ich hoffe, die anderen Beiträge haben euch gefallen.
Viel Freude beim Nachbacken.

Bis bald,
eure Kathrina

Dieser Beitrag hat 14 Kommentare

  1. Ich liebe Pancakes einfach. 🙂 Danke fürs Teilen!

    LG Corinna

    1. Ja, Pancakes sind perfekt für ein ausgedehntes Frühstück.
      LG

  2. oh die schmecken bestimmt göttlich 😍

    1. Ja, das tun sie. Vor allem mit Schokocreme oder Marmelade…

  3. So schön hergerichtet! Ich würde mich sehr darüber freuen!

    1. Das freut mich sehr liebe Laura.

  4. Dein Beitrag ist richtig toll geworden. Und so romantisch angerichtet. Da würde ich mich also auch darüber freuen, wenn ich das Morgens ans Bett gereicht bekäme.

    1. Vielen lieben Dank. Bei deinem tollen Menü wäre ich aber auch sofort dabei.

  5. Mit Pancakes könnte ich mich auch jeden Tag verwöhnen lassen 🙂 Deine Pancakes sehen super fluffig und toll aus! Vielen lieben Dank für deinen tollen Beitrag 😍

    Liebe Grüße,
    Katrin

    1. Liebe Katrin,
      ganz herzlichen Dank. Du hast ein tolles Event veranstaltet, ich freue mich schon auf weitere…
      Liebe Grüße,
      Kathrina

  6. Liebe Kathrina,
    so ein toller Beitrag, vorallem das Foto mit dem Tablett find ich klasse.
    Ganz liebe Grüße
    Rebekka

    1. Liebe Rebekka,
      ganz ganz herzlichen Dank für deine lieben Worte.
      Liebe Grüße,
      Kathrina

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen