You are currently viewing Eierlikör-Muffins

Eierlikör-Muffins

Teile den Beitrag als Erstes!

Du suchst noch ein Rezept für Ostern? Super, dann probier doch mal meine saftigen Eierlikör-Muffins mit Schokolade aus. Die kommen bestimmt gut auf dem Kuchenbuffet an.

[Werbung|Bloggerverlinkung] Irgendwie bin ich dieses Jahr im Eierlikör-Fieber. Nach meiner klassischen Eierlikörtorte vorletzte Woche geht es hier direkt weiter mit einem Eierlikör Rezept. Dieses Mal gibt es saftige Eierlikör-Muffins mit Schokolade und einem feinen Topping aus Sahne und Eierlikör. Also genauer gesagt sind es ja dann schon Eierlikör-Cupcakes. Aber egal wie man sie nennt, lecker schmecken sie allemal. 

Die Zubereitung ist auch herrlich unkompliziert, die Muffins halten sich – ohne Topping, versteht sich – einige Tage frisch und lassen sich auch super einfrieren. Was will man also mehr?

Rezept Eierlikör-Muffins

Zutaten

MUFFINTEIG
75 gweiche Butter
65 gZucker
1Prise Salz
2Eier
125 gDinkelmehl, Type 630
3 gBackpulver
5 gNatron
90 gEierlikör
50 gRaspelschokolade
10 gVanillezucker
TOPPING
1Becher Sahne
Eierlikör
1Päckchen Sahnesteif
10 gVanillezucker
Schokoraspeln

Utensilien

  • Muffinblech
  • Spritzbeutel
Eierlikör-Muffins - Zubereitung
Eierlikör-Muffins - Zubereitung

Zubereitung

  1. Butter zusammen mit Zucker, Vanillezucker und einer Prise Salz schaumig schlagen.
  2. Nacheinander die Eier unterrühren.
  3. Dinkelmehl mit Backpulver und Natron vermischen und im Wechsel mit dem Eierlikör hinzufügen.
  4. Am Ende die Raspelschokolade kurz unterlaufen lassen.
  5. 1 EL Reis in die Vertiefungen eines Muffinblechs füllen und Papierförmchen darauf setzen.
  6. Die Förmchen zu ⅔ mit Teig füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 20-30 Minuten backen.
  7. Die Muffins auf dem Ofen und dann aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
  8. Für das Topping die Sahne zusammen mit dem Sahnesteif und dem Vanillezucker steif schlagen.
  9. In einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und auf die Muffins spritzen.
  10. Mit Schokoraspel bestreuen und vorsichtig einen Teelöffel Eierlikör in die Mitte der Sahne gießen. Bis zum Verzehr in den Kühlschrank stellen.

Anmerkungen zum Rezept Eierlikör-Muffins

Die Eierlikör-Muffins lassen sich ohne Topping auch super einfrieren. 

Anstelle von Schokoraspeln kannst du natürlich auch Schokostreusel oder richtig dicke Chocolate Chunks verwenden. Wie du es am liebsten magst…

Und wer keine Lust auf die Sahnehaube hat, macht einfach einen Zuckerguss mit Eierlikör und streut ein paar Schokostreusel darüber.

Eierlikör-Muffins auf dem Teller
Eierlikör-Muffins - Zubereitung

Küchentricks

Auch in diesem Monat gibt es wieder ein Kochtopf-Blogevent der lieben Zorra zusammen mit Dorothée von bushcooks kitchen. Dorothée wünscht sich Küchentricks. Ich muss tatsächlich gestehen, im ersten Moment sind mir keine Küchentricks eingefallen. Vermutlich sind die Handgriffe schon so automatisiert, dass sie mir normal vorkommen und ich sie nicht für erwähnenswert halte. Aber glücklicherweise ist mir dann doch noch was eingefallen. Beide Tipps kann man beim Muffinbacken gut gebrauchen.

Eierlikör-Muffins auf dem Teller von oben
  1. Was mache ich, wenn ich vergessen habe, die Butter rechtzeitig aus dem Kühlschrank zu nehmen?

    Hierfür gibt es zwei Möglichkeiten:
    Die erste Möglichkeit ist, die benötigte Menge mit einer Vierkantreibe grob zu raspeln. Das geht allerdings nur, wenn deine Butter wirklich sehr hart ist. Sonst ist es mehr Geschmiere und Sauerei.
    Die zweite Möglichkeit ist, eine Edelstahlschüssel – zum Beispiel die Schüssel der Küchenmaschine – mit kochendem Wasser auszuspülen und für kurze Zeit über die benötigte Buttermenge zu stülpen. So wird die Butter im Handumdrehen weich.

Beide Möglichkeiten helfen natürlich nicht nur bei meinen Eierlikör-Muffins, sondern sind immer anwendbar, wenn du weiche Butter benötigst.

Weiche Butter
Weiche Butter
  1. Was mache ich, damit meine Muffinförmchen untendran nicht fettig werden?

    Hier hilft dir ein Esslöffel Reis. Diesen füllst du in die Vertiefungen deines Muffinblechs und setzt die Papierförmchen drauf. Der ungekochte Reis saugt dann überschüssiges Fett auf und deine Förmchen bleiben unten sauber. Zugegeben, das mache ich nicht sonderlich häufig, denn es widerstrebt mir, hierfür den Reis zu “vergeuden” und ansonsten backe ich meine Muffins für zu Hause ohne Förmchen direkt im Blech. Du kannst den Reis aber auch noch ein weiteres Mal verwenden. Einfach in der Muffinform lassen fürs nächste Mal.
Reis in der Muffinform

Du suchst noch weitere Eierlikör-Rezepte? Da kann ich dir helfen:

Eierlikör-Muffins Nahaufnahme

Und wenn du noch auf der Suche nach weiteren Osterrezepten bist, dann schau dir doch unbedingt mal meine “Besten Rezepte für Ostern” an.

Eierlikör-Muffins auf einem Teller, dazu Eierlikör

Nun wünsche ich dir viel Spaß beim Ausprobieren der saftigen Eierlikör-Muffins oder einer meiner anderen Leckereien und nicht vergessen: Selbstgemacht ist mehr als lecker!

Bis bald,
deine Kathrina

Wenn du meine Rezepte nachmachst, freue ich mich, wenn du mich in den Social Media markierst und den #kuechentraumundpurzelbaum nutzt. Lass mir auch gerne hier auf dem Blog einen netten Kommentar da. 

Eierlikör-Muffins

Leckere Muffins mit Schokostückchen und Eierlikör.

einfach
  • Vorbereitungszeit:
    10 Minuten
  • Backzeit:
    30 Minuten
  • Gesamtzeit:
    40 Minuten

Zutaten

6 Stücke
Muffinteig
75 g weiche Butter
65 g Zucker
1 Prise Salz
2 Eier
125 g Dinkelmehl, Type 630
3 g Backpulver
5 g Natron
90 g Eierlikör
50 g Raspelschokolade
10 g Vanillezucker
Topping
1 Becher Sahne
Eierlikör
1 Päckchen Sahnesteif
10 g Vanillezucker
Schokoraspeln

Utensilien

  • Muffinblech
  • Spritzbeutel

Zubereitung

  1. Butter zusammen mit Zucker, Vanillezucker und einer Prise Salz schaumig schlagen.
  2. Nacheinander die Eier unterrühren.
  3. Dinkelmehl mit Backpulver und Natron vermischen und im Wechsel mit dem Eierlikör hinzufügen.
  4. Am Ende die Raspelschokolade kurz unterlaufen lassen.
  5. 1 EL Reis in die Vertiefungen eines Muffinblechs füllen und Papierförmchen darauf setzen.
  6. Die Förmchen zu ⅔ mit Teig füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 20-30 Minuten backen.
  7. Die Muffins auf dem Ofen und dann aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
  8. Für das Topping die Sahne zusammen mit dem Sahnesteif und dem Vanillezucker steif schlagen.
  9. In einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und auf die Muffins spritzen.
  10. Mit Schokoraspel bestreuen und vorsichtig einen Teelöffel Eierlikör in die Mitte der Sahne gießen. Bis zum Verzehr in den Kühlschrank stellen.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @kuechentraumundpurzelbaum auf Instagram oder nutze den Hashtag #kuechentraumundpurzelbaum.

Dieser Beitrag hat 4 Kommentare

  1. Dorothée

    Liebe Katharina,

    vielen Dank, dass Du dabei bist. Ich bin ja eher der Back-Verweigerer, aber wenn ich mal backe passiert es mir ständig, dass ich die Butter zu spät rausnehme. Deine beiden Tricks helfen mir und werde sie mir merken.

  2. Ah, den Reistipp kannte ich noch nicht. Aber da bin ich auch sparsam wie du und will keine gute Lebensmittel vergeuden. 😉 Aber vielleicht kann man den Reis ja mehrere Male nur für das verwenden?

    1. Geht bestimmt. Aber ich würde da nicht zu lange warten, die sind ja dann voll Fett und wenn das ranzig wird, wirds auch unschön.

Schreibe einen Kommentar