Ftira – Ein Mädelstrip nach Malta

Ftira – Ein Mädelstrip nach Malta

Hallo ihr Lieben,

was schenkt man einer guten Freundin, die an sich alles hat bzw. sich die (monetären) Wünsche selbst erfüllen kann? Da ist guter Rat teuer. Und dann hat die betreffende Freundin doch tatsächlich einen Wunsch geäußert: Komm doch für einen Mädels-Trip zu mir nach Malta. 

Klar ist das ein relativ teurer Wunsch, aber die Idee dahinter ist einfach toll. Wir haben uns nämlich so nicht wieder irgendwelche Gutscheinkarten geschenkt, sondern etwas viel viel Wertvolleres: Zeit miteinander. 

Für mich war es der erste Urlaub alleine ohne meine Familie und ich war wirklich gespannt, wie das für mich und meine  3 Daheimgebliebenen so wird. Aber es hat alles gut geklappt. Wir haben jeden Tag telefoniert und am Ende wurde ich mit selbstgebackenem Kuchen ungeduldig am Flughafen erwartet. Besser kann es doch nicht sein, oder?

ftira malta

Malta

Wusstet ihr, dass es sich bei Malta um einen Inselstaat bestehend aus Malta, Gozo und Comino handelt? Comino ist allerdings unbewohnt, man aber eine super Schiffstour dorthin unternehmen. Hauptstadt Maltas ist Valetta, die Amtssprachen sind Maltesisch und Englisch. Das Auto ist ein sehr beliebtes Fortbewegungsmittel auf der Insel: Es sind dort so viele unterwegs, dass jeder Malteser (egal, ob Baby, Kind oder Erwachsener) theoretisch ein Auto hätte.

Malta
Fischerboot in Marsaxlokk
the three cities Malta

Unbedingt besuchen solltet ihr das kleine malerische Fischerdörfchen Marsaxlokk. Hier findet ihr viele schöne Fischerboote in den typischen maltesischen Farben blau, gelb, rot und grün. Außerdem gibt es hier einen tollen Fischmarkt mit fangfrischem Fisch. Und auch die Three Cities solltet ihr euch nicht entgehen lassen. Hier könnt ihr euch über die Geschichte und Gegenwart der Insel informieren. Bei einem Spaziergang durch die Marina von Birgu könnt ihr auch die ein oder andere Yacht bewundern. Hier habe ich übrigens auch in einem Café meine erste Ftira gegessen.

In den Seitensträßchen von Valetta befinden sich kleine, aber feine Restaurants und Bars. Das Yard32 beispielsweise ist eine tolle kleine Ginbar mit unglaublich vielen Sorten Gin. Und wenn euch die angebotenen Gin-Cocktails nicht zusagen, werden die Cocktails nach euren Wünschen gemixt. Alle Feierbiester unter euch finden in St. Julians bestimmt den richtigen Club…

Im Malta National Aquarium in Qawra könnt ihr euch über die Unterwasserwelt rund um die Insel informieren und viele tolle Fische bewundern. Dazu gibt es interessante und erschreckende Informationen rund um das Thema Müll und Plastik im Meer. Wusstet ihr, warum Seevögel Plastik fressen? Nein? Dann müsst ihr unbedingt das Aquarium besuchen. Vor dem Aquarium befindet sich auch ein richtig schöner Kinderspielplatz mit thematisch passenden Spielgeräten.

Gincocktail Malta
Strand Malta

Und natürlich darf auch ein Ausflug an den Strand nicht fehlen. Wir waren an der Ghajn Tuffieha. Das ist ein schöner Sandstrand mit einem netten Strandcafé. Ich war auch schon an der Golden Bay, die ist direkt daneben, auf der anderen Seite des Hügels und auch auf Gozo gibt es tolle Strände. Türkisblaues Wasser findet ihr in der Blue Lagoon von Comino.

Nicht nur Sonnenanbeter, auch Geschichtsliebhaber kommen auf Malta definitiv auf ihre Kosten. 

Die Insel macht einfach richtig Spaß!

Ftira

Die Ftira ist ein ringförmiges maltesisches Brot, das unterschiedlich belegt ein leckerer Snack für den Strand oder den Stadtbummel ist.

Rezept

ftira malta

Maltesische Ftira

Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Ruhezeit 2 Stunden 30 Minuten
Arbeitszeit 2 Stunden 50 Minuten
Gericht: Main Course, Snack
Keyword: Brot
Portionen: 2 Stück

Zutaten

  • 250 g Dinkelmehl Typ 630
  • 250 g Dinkelmehl Typ 1050
  • 1 TL Salz
  • 5 g Hefe
  • 50 ml Olivenöl
  • 250 ml Wasser

Belag

  • alles, was ihr auf einem guten Sandwich haben möchtet

Anleitungen

  • Alle Zutaten zu einem elastischen Teig verkneten und abgedeckt bei Raumtemperatur ca. 2 Stunden ruhen lassen. Das Volumen sollte sich mehr als verdoppelt haben.
  • Teig halbieren und mit etwas Mehl zu jeweils einem Ring formen. Nochmals ca. 30 Minuten ruhen lassen. In der Zwischenzeit den Backofen mit Backstein auf 250° C vorheizen.
  • Die Ringe auf den Backstein setzen, gut dampfen und ca. 25 Minuten knusprig ausbacken. Nach 10 Minuten die Temperatur auf 210° C reduzieren.
  • Die Ftira auskühlen lassen. Dann halbieren und aufschneiden und mit allem belegen, was für euch ein gutes Sandwich ausmacht…

Notizen

Ihr könnt das Brot theoretisch auch auf dem Grill backen. Das habe ich gemacht, allerdings müsst ihr da die Temperatur und die Backzeit gut im Auge behalten, sonst wird es nämlich schwarz.

ftira malta

Ich hoffe, ich konnte euch ein bisschen Sonne in den Alltag zaubern und Lust auf einen Urlaub auf Malta machen. Wenn ich die Bilder anschaue, bekomme ich direkt wieder Lust… Oder wie wäre es mit einem kulinarischen Kurztrip in die Schweiz: Schweizer Rösti.

Viel Spaß beim Nachbacken und beim Entdecken dieser tollen Insel.

Bis bald,
eure Kathrina

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen