You are currently viewing Schoko-Kirsch-Kuchen aus der Kastenform

Schoko-Kirsch-Kuchen aus der Kastenform

Teile den Beitrag als Erstes!

Du liebst Schokolade und Kirschen? Super, denn dann solltest du unbedingt den Schoko-Kirsch-Kuchen in der Kastenform mal ausprobieren. Der ist herrlich unkompliziert und schön saftig. Überzeug dich einfach selbst.

[Bloggerverlinkung|Werbung] Kirschen und Schokolade sind doch immer eine tolle Kombination, ähnlich wie Erdbeeren und Schoki. Auf jeden Fall habe ich heute einen Kuchen, der perfekt ist für alle Kirsch- und Schokoliebhaber: es gibt einen Schoko-Kirsch-Kuchen aus der Kastenform. Der ist schnell gemacht, gar nicht schwer und schmeckt super lecker. Ideal also auch wieder für alle, die wenig Zeit zum Backen haben.

Rezept Schoko-Kirsch-Kuchen

Zutaten

TEIG
5Eier
150 gZucker
10 gVanillezucker
1Prise Salz
250 gButter zimmerwarm
70 gSahne
300 gDinkelmehl, Type 630
16 gWeinsteinbackpulver
100 gZartbitterschokolade
1 TLZimt
1 ELKakao
200 g– 300 g Sauerkirschen aus dem Glas (ca.)
GLASUR
100 gKuvertüre
frische Kirschen zum Dekorieren
AUSSERDEM
Butter zum Einfetten
Kakaopulver zum Ausstäuben der Form

Utensilien

  • Kastenform Größe ca. 25-30 cm
  • Sieb

Zubereitung

  1. Kirschen in ein Sieb geben und abtropfen lassen. Schokolade über dem heißen Wasserbad schmelzen. Kastenform mit Butter einfetten und mit etwas Kakaopulver ausstäuben. Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Butter, Zucker und Vanillezucker mit einer Prise Salz weißcremig aufschlagen.
  3. Die Eier einzeln gründlich unterrühren.
  4. Sahne hinzufügen.
  5. Dinkelmehl, Zimt und Weinsteinbackpulver vermischen und unter die Eiermasse rühren.
  6. Die geschmolzene und etwas abgekühlte Schokolade hinzugeben und verrühren.
  7. Die abgetropften Kirschen mit dem Kakaopulver mischen und zum Schluss vorsichtig unter den Teig heben.
  8. Den Teig in die vorbereitete Kastenform füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 50 Minuten backen. Stäbchenprobe machen!
  9. Kuchen aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen. Dann vorsichtig auf ein Kuchengitter stürzen und vollständig auskühlen lassen.
  10. Die Kuvertüre hacken und im Wasserbad schmelzen. Den Kuchen damit überziehen und mit Kirschen garnieren.

Koch mein Rezept – Bistroglobal

In der aktuellen Runde von “Koch mein Rezept” von “Volker mampft” wurde mir der Blog “Bistroglobal” der lieben Regina zugelost. Wie es der Zufall will, durfte sich Regina im Gegenzug bei mir umsehen. Sie hat sich für die Tarte flambée entschieden und auch meine Triple Chocolate Cookies hat sie nachgebacken. Hier findest du die Vorstellung meines Blogs bei Regina. Kommen wir aber jetzt zu Reginas Blog. Wir kennen uns bereits von verschiedenen Blogevents wie dem Synchronbacken und der kulinarischen Weltreise.

Kochen gehört für die liebe Regina schon seit ihrer Kindheit dazu. Allerdings ist Regina kein Fan von langwieriger Zubereitung, sondern sie bevorzugt die schnelle, frische Küche, die sie während eines Aupair Aufenthaltes in Frankreich kennengelernt hat. 

Schoko-Kirsch-Kuchen aus der Kastenform

Für Regina ist die Bistro-Küche der Ausdruck von Lebenskunst. Bistro steht übrigens für die schnelle Küche. Auf ihren Reisen durch die Welt haben Regina und ihr Mann Peter viele Garküchen und Streetfood kennengelernt und so war der Name ihres Blog geboren: Bistro Global. Mit dem Renteneintritt hat sie ihr Hobby nun in den Vordergrund gestellt und nimmt uns, ausgehend von ihrem Heimathafen Tübingen, mit in die Küche der Welt und auf ihre Reisen.

Auch ein Buch hat Regina schon geschrieben. Darin geht es um die verschiedensten Versionen der schwäbischen Seele. Ein sehr leckeres Gebäck übrigens, das sich auch wunderbar für die Bistro-Küche eignet.

Aber kommen wir nun mal zu den Rezepten. Ich habe mich für den Schoko-Kirsch-Kuchen entschieden, wobei mir die Entscheidung definitiv nicht leicht gefallen ist. Das Rezept habe ich für mich etwas angepasst und in einer Kastenform gebacken.

Schoko-Kirsch-Kuchen aus der Kastenform auf einer Glasplatte

Neben dem Schoko-Kirsch-Kuchen hat Regina noch weitere verschiedene Kuchenrezepte, von denen ich auf jeden Fall noch das ein oder andere ausprobieren werde, wie zum Beispiel den Aprikosenkuchen und ihre Version des schwäbischen Träubleskuchen. Neben Kuchenrezepten findest du bei Regina auch diverse Küchengeheimnisse. Solche Rezepte finde ich ja immer besonders spannend, da gibt es immer wieder Neues zu entdecken. 

Insgesamt findest du bei Regina alles von der Vorspeise bis hin zu Desserts und Kuchen und auch schwäbische Rezepte kommen nicht zu kurz. By the way, die vegane Blumenkohl Wokpfanne kann ich dir auch wärmstens empfehlen. Die gibt es bei uns mittlerweile häufiger.

Nun wünsche ich dir viel Spaß beim Nachmachen und Backen des einfachen Schoko-Kirsch-Kuchens aus der Kastenform oder einer meiner anderen Leckereien und nicht vergessen: Selbstgemacht ist mehr als lecker!

Bis bald,
deine Kathrina

Wenn du meine Rezepte nachmachst, freue ich mich, wenn du mich in den Social Media markierst und den #kuechentraumundpurzelbaum nutzt.

Einfacher Schoko-Kirsch-Kuchen aus der Kastenform

Stressfreies Rezept für den perfekten Schoko-Kirsch-Kuchen aus der Kastenform – Für alle Berufstätigen eine köstliche Versuchung.

einfach
  • Vorbereitungszeit:
    20 Minuten
  • Ruhezeit:
    10 Minuten
  • Kochzeit:
    5 Minuten
  • Backzeit:
    50 Minuten
  • Gesamtzeit:
    1 Stunden 25 Minuten

Zutaten

1 Stück
Teig
5 Eier
150 g Zucker
10 g Vanillezucker
1 Prise Salz
250 g Butter zimmerwarm
70 g Sahne
300 g Dinkelmehl, Type 630
16 g Weinsteinbackpulver
100 g Zartbitterschokolade
1 TL Zimt
1 EL Kakao
200 g – 300 g Sauerkirschen aus dem Glas (ca.)
Glasur
100 g Kuvertüre
frische Kirschen zum Dekorieren
Außerdem
Butter zum Einfetten
Kakaopulver zum Ausstäuben der Form

Utensilien

  • Kastenform Größe ca. 25-30 cm
  • Sieb

Zubereitung

  1. Kirschen in ein Sieb geben und abtropfen lassen. Schokolade über dem heißen Wasserbad schmelzen. Kastenform mit Butter einfetten und mit etwas Kakaopulver ausstäuben. Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Butter, Zucker und Vanillezucker mit einer Prise Salz weißcremig aufschlagen.
  3. Die Eier einzeln gründlich unterrühren.
  4. Sahne hinzufügen.
  5. Dinkelmehl, Zimt und Weinsteinbackpulver vermischen und unter die Eiermasse rühren.
  6. Die geschmolzene und etwas abgekühlte Schokolade hinzugeben und verrühren.
  7. Die abgetropften Kirschen mit dem Kakaopulver mischen und zum Schluss vorsichtig unter den Teig heben.
  8. Den Teig in die vorbereitete Kastenform füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 50 Minuten backen. Stäbchenprobe machen!
  9. Kuchen aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen. Dann vorsichtig auf ein Kuchengitter stürzen und vollständig auskühlen lassen.
  10. Die Kuvertüre hacken und im Wasserbad schmelzen. Den Kuchen damit überziehen und mit Kirschen garnieren.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @kuechentraumundpurzelbaum auf Instagram oder nutze den Hashtag #kuechentraumundpurzelbaum.

Du suchst noch weitere schnelle Rezepte? Dann schau dir doch mal die Blitz-Erdbeertorte für Berufstätige an oder die schnellen Pizzabrötchen an.

Schreibe einen Kommentar