You are currently viewing Triple Chocolate Cookies

Triple Chocolate Cookies

Teile den Beitrag als Erstes!

Kekse kann man ja nicht nur in der Weihnachtszeit essen, oder? Aus diesem Grund habe ich heute für dich das Rezept für leckere Triple Chocolate Cookies ausgesucht.

[Buchvorstellung|Anzeige] Heute stelle ich dir wieder ein Buch vor: „Verliebt in New York“ von Lisa Nieschlag und Lars Wentrup. Das Buch ist dieses Jahr neu erschienen im Hölker Verlag. Die Auswahl eines passenden Rezeptes ist mir wirklich sehr schwer gefallen, aber schließlich habe ich mich für ein absolutes Soulfood Rezept entschieden: Triple Chocolate Cookies. Wenn du Schokolade magst, wirst du diese Cookies lieben.

Triple Chocolate Cookies auf dem Blech, mit Milch und Schokostückchen.

2 Verliebt in New York – Buchvorstellung

Jetzt lade ich dich ein, mit mir das Buch durchzublättern und vielleicht findest du ja direkt dein Lieblingsrezept?

2.1 Aufbau

Unter dem Slogan „Verliebt in…“ ist im vergangenen Jahr bereits das Buch „Verliebt in Paris“ von Anne-Katrin Weber im Hölker Verlag erschienen und die Reihe wird nun mit New York fortgeführt. Ich war noch nie in New York, träume aber schon lange davon, mal in der Weihnachtszeit dorthin zu fliegen.

Das Buch ist aufgeteilt in 4 Teile:

  1. Zu zweit in den Tag starten – Breakfast & Brunch
  2. Die schönsten Parks – Picknick, Snacks & Street Food
  3. Sweet Big Apple – Sweets & Cakes
  4. Auf Wolke 7 – Drinks & Party Food

Neben den Rezepten gibt es in jedem Kapitel unter anderem Geschichten zu bekannten amerikanischen Filmen, wie zum Beispiel Frühstück bei Tiffany, Westside Story, Sex and the City… Außerdem laden die Autoren ein, gedanklich durch die Parks zu streifen, und in die New Yorker Lebensweise einzutauchen. Abgerundet wird das Buch von stimmungsvollen Bildern von Joe Thomas.

2.2 Rezepte

Wie bereits oben erwähnt gliedert sich das Buch in vier Teile.

Unter dem Motto Zu zweit in den Tag starten – Breakfast & Brunch findest du beispielsweise Rezepte für Orangen-Pekan-Pancakes, Sourdough Bread, Egg Sandwich oder einen Vanilla Cashew Drink.

Um das Thema Picknick, Snacks und Street Food dreht es sich im zweiten Abschnitt. Hier findest du beispielsweise das Rezept für einen Deli Pasta Salad, Pizza Calzone, Asia Noodle Box oder Watermelon Lemonade.

Im dritten Teil wird es süß. Hier geht es um Sweets and Cakes. Es gibt einen Red Velvet Cheesecake, Chocolate Mousse Cake, Key Lime Pie, Stracciatella Cupcakes, Blueberry Muffins und natürlich die Triple Choc Cookies.

Der vierte und letzte Teil befasst sich dann mit Drinks und Party Food. Hier finden wir beispielsweise XS Shrimp Burger, Coleslaw im Glas, Enchilada Cups oder Cosmopolitan.

2.3. Mein Fazit

Dieses Buch macht unheimlich Lust auf eine Reise nach Big Apple und auch auf die anderen Bücher der New York Reihe (New York Christmas, New York Christmas Baking, New York Christmas Brunch, New York Capital of Food). Allein das Durchblättern des Buches ist für mich zur Zeit ein bisschen wie ein Kurzurlaub. Eintauchen in eine andere Welt. 

Triple Chocolate Cookies gestapelt, mit Schokostückchen.

3 Rezept Triple Choc Cookies

Zutaten

TEIG
150 gDinkelmehl Typ 630
¾ TL Weinsteinbackpulver
3gehäufte TL Kakaopulver
55 gRohrohrzucker
100 gweiche Butter
10 gVanillezucker
1Ei
55 gweiße Schokolade
55 gZartbitterschokolade
55 gVollmilchschokolade
AUSSERDEM
Meersalz zum Bestreuen
Triple Chocolate Cookies gestapelt, mit Milch und Schokostückchen.

Zubereitung

  1. Mehl mit Backpulver und Kakao vermengen.
  2. Die Butter in kleine Stücke schneiden und in einer Schüssel mit Zucker und Vanillezucker cremig rühren. Das Ei unterschlagen.
  3. Dann die Mehlmischung nach und nach zugeben und kurz untermischen.
  4. Alle Schokoladensorten kleine hacken und unter den Teig heben. Teig 20 Minuten kalt stellen.
  5. Den Backofen auf 175°C Umluft vorheizen. Ein Blech mit Backpapier auslegen.
  6. Aus dem Teig ca. 16-20 Kugeln (Durchmesser ca. 4 cm) formen. Diese mit genügend Abstand auf dem Blech verteilen und flach drücken.
  7. Cookies mit Meersalz bestreuen und im heißen Ofen 12-15 Minuten backen. Sie erscheinen dann noch ziemlich weich, aber sie härten beim Auskühlen nach.
Triple Chocolate Cookies gestapelt, mit Schokostückchen.

Ich hoffe, ich konnte dir Lust auf einen kulinarischen Trip nach New York machen und wünsche dir erst einmal viel Spaß beim Ausprobieren der Triple Chocolate Cookies oder einer meiner anderen Leckereien und nicht vergessen: Selbstgemacht ist mehr als lecker!

Bis bald,
deine Kathrina

Wenn du meine Rezepte nachmachst, freue ich mich, wenn du mich in den Social Media markierst und den #kuechentraumundpurzelbaum nutzt.

Triple Chocolate Cookies

Diese Kekse sind ein Muss für alle die Schokolade lieben.

einfach
  • Vorbereitungszeit:
    10 Minuten
  • Ruhezeit:
    20 Minuten
  • Backzeit:
    15 Minuten
  • Gesamtzeit:
    45 Minuten

Zutaten

20 Stück
Teig
150 gDinkelmehl Typ 630
¾ TL Weinsteinbackpulver
3gehäufte TL Kakaopulver
55 gRohrohrzucker
100 gweiche Butter
10 gVanillezucker
1Ei
55 gweiße Schokolade
55 gZartbitterschokolade
55 gVollmilchschokolade
Außerdem
Meersalz zum Bestreuen

Zubereitung

  1. Mehl mit Backpulver und Kakao vermengen.
  2. Die Butter in kleine Stücke schneiden und in einer Schüssel mit Zucker und Vanillezucker cremig rühren. Das Ei unterschlagen.
  3. Dann die Mehlmischung nach und nach zugeben und kurz untermischen.
  4. Alle Schokoladensorten kleine hacken und unter den Teig heben. Teig 20 Minuten kalt stellen.
  5. Den Backofen auf 175°C Umluft vorheizen. Ein Blech mit Backpapier auslegen.
  6. Aus dem Teig ca. 16-20 Kugeln (Durchmesser ca. 4 cm) formen. Diese mit genügend Abstand auf dem Blech verteilen und flach drücken.
  7. Cookies mit Meersalz bestreuen und im heißen Ofen 12-15 Minuten backen. Sie erscheinen dann noch ziemlich weich, aber sie härten beim Auskühlen nach.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @kuechentraumundpurzelbaum auf Instagram oder nutze den Hashtag #kuechentraumundpurzelbaum.

Schreibe einen Kommentar