You are currently viewing Brownie Cookies

Brownie Cookies

Teile den Beitrag als Erstes!

Du liebst Brownies und Kekse? Du kannst dich nicht entscheiden, was davon du backen sollst? Dann habe ich heute das perfekte Rezept für dich: Brownie Cookies. Ab heute musst du dich nicht mehr entscheiden!

[Buchvorstellung|Anzeige] Du isst gerne Brownies und Kekse und kannst dich nie entscheiden, was davon du backen sollst? Das ist ab heute kein Problem mehr, denn ich verrate dir das Rezept für superschokoladige Brownie Cookies. 

Gefunden habe ich das Rezept im Buch „Zwei in der Küche – Das Kochbuch für glückliche Paare“ aus dem Hölker Verlag.

Du suchst noch weitere Rezepte für Schokokekse? Dann schau dir doch mal diese an:

Triple Chocolate Cookies

Doppelkekse

Schoko Cookies mit Nüssen

1 Inhalt

  1. Inhalt
  2. Rezept Brownie Cookies
  3. Anmerkungen zum Rezept Brownie Cookies
  4. Buchvorstellung „Zwei in der Küche“
    4.1 Aufbau
    4.2 Rezepte
Brownies Cookies auf dem Blech

2 Rezept Brownie Cookies

Zutaten

150 gZartbitterschokolade
35 gButter
30 gDinkelmehl Typ 630
15 gKakaopulver
1Messerspitze Weinsteinbackpulver
1Ei
1 TLVanillepaste
65 gZucker
1 TLgrobes Meersalz
Zutaten Brownies Cookies
Brownies Cookies mit Milch

Zubereitung

  1. Die Zartbitterschokolade grob hacken. 100 g Schokolade mit der Butter über dem Wasserbad schmelzen.
  2. Dinkelmehl, Kakaopulver und Weinsteinbackpulver vermischen.
  3. Ei, Vanillepaste und Zucker hell schaumig aufschlagen.
  4. Die flüssige Schokoladen-Butter-Mischung unterrühren. Dann die trockenen Zutaten und zuletzt die übrigen Schokostückchen unterheben.
  5. Teig abgedeckt ca. 1 Stunde kalt stellen.
  6. Backofen auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.
  7. Mit zwei Löffeln oder einem Eisportionierer aus dem Schokoteig Kugeln abstechen und mit etwas Abstand auf dem Blech verteilen.
  8. Im vorgeheizten Backofen ca. 10-12 Minuten backen. Noch warm mit einer Prise Meersalz bestreuen.
Brownies Cookies mit Milch

3 Anmerkungen zum Rezept Brownie Cookies

Solltest du aus Versehen die komplette Schokolade schmelzen, keine Panik. Das funktioniert genauso. Ich spreche hier aus Erfahrung.

Außerdem solltest du die Keksteigkugeln nicht platt drücken vor dem Backen. Das sieht hinterher einfach nicht mehr ganz so schön aus. Auch das habe ich ausprobiert…

Brownies Cookies mit Milch

4 Buchvorstellung „Zwei in der Küche“

Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen. Schauen wir uns doch das „Kochbuch für glückliche Paare“ mal etwas genauer an.

4.1 Aufbau

Das Buch gliedert sich in fünf Bereiche: „Frühstück und Brunch“, „Entspannter Kaffeeklatsch“, „Gemütlicher Feierabend“, „Romantisches Dinner“ und „Genießen mit Familie und Freunden“. Zwischen den Rezepten findet man immer wieder großformatige Bilder und zum Thema Liebe passende Verse und Sprüche.

Brownies Cookies

4.2 Rezepte

Bei den Rezepten ist wirklich für jeden Geschmack und Anlass etwas dabei. Von herzhaft bis süß, hier findet jeder das passende Gericht.

Für den perfekten Start in den Tag braucht man zwei Dinge: den Lieblingsmenschen und ein leckeres Frühstück. Unter „Frühstück und Brunch“ findest du unter anderem die Rezepte für eine Granola-Bowl mit Rhabarber-Tonka-Kompott, Chocolate Chip Pancakes, Sauerteigbrot mit Ricotta und Pilzen und eine grüne Shakshuka. Dazu gibt es eine Empfehlung für das perfekte Frühstück im Bett.

Mit den Leckereien aus dem Kapitel „Entspannter Kaffeeklatsch“ lässt sich sicherlich nicht nur der Herzensmensch gerne verwöhnen. Auch andere Gäste freuen sich bestimmt über Zwetschgencobbler, Apfelgalettes mit Thymian, Karottentörtchen, Brownie Cookies und mehr.

Nach einem stressigen Tag gemeinsam zu kochen, zu essen und den Feierabend einzuläuten – was für ein schönes Ritual. Das klappt bei uns leider nicht sonderlich häufig. Zumindest nicht das gemeinsame Kochen. Dafür essen wir aber jeden Abend alle zusammen. Nach einem anstrengenden Tag dürfen die Gerichte gerne unkompliziert sein. Hier gibt es zum Beispiel einfaches Curry mit buntem Gemüse, Krautspätzle mit Bergkäse und Feldsalat, Penne Arrabiata mit Feta und Antipasti und kleine Fladenbrote mit Dattel-Walnuss-Dip.

Auf keinen Fall fehlen dürfen natürlich Rezepte für ein „Romantisches Dinner“. Wie wäre es denn beispielsweise mit einer Bärlauch-Flädlesuppe, gefolgt von einem Caesar Salad mit Parmesa-Hähnchen? Zum Hauptgang gibt es Honig-Kräuter-Lachs mit Fenchelsalat und Couscous oder Coq au vin. Als Zwischengang servieren wir noch Ofenkäse mit Balsamico-Brombeeren und den krönenden Abschluss bildet ein Schokoküchlein mit flüssigem Kern.

Aber auch der Genuss mit Freunden und Familie sollte nicht zu kurz kommen. Hier gibt es unter anderem Süßkartoffel-Pastinaken-Suppe mit Apfel, Honig-Tomaten-Salat mit Burrata oder Flammkuchen mit Apfel und Brie.

Brownies Cookies

Jetzt wünsche ich dir erst einmal viel Spaß beim Ausprobieren der Brownie Cookies oder einer meiner anderen Leckereien und nicht vergessen: Selbstgemacht ist mehr als lecker!

Bis bald,
deine Kathrina

Wenn du meine Rezepte nachmachst, freue ich mich, wenn du mich in den Social Media markierst und den #kuechentraumundpurzelbaum nutzt.

 

Brownie Cookies

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Für alle Fans von Brownies und Cookies.

einfach
  • Vorbereitungszeit:
    15 Minuten
  • Backzeit:
    12 Minuten
  • Gesamtzeit:
    27 Minuten

Zutaten

10 Stücke
150 g Zartbitterschokolade
35 g Butter
30 g Dinkelmehl Typ 630
15 g Kakaopulver
1 Messerspitze Weinsteinbackpulver
1 Ei
1 TL Vanillepaste
65 g Zucker
1 TL grobes Meersalz

Zubereitung

  1. Die Zartbitterschokolade grob hacken. 100 g Schokolade mit der Butter über dem Wasserbad schmelzen.
  2. Dinkelmehl, Kakaopulver und Weinsteinbackpulver vermischen.
  3. Ei, Vanillepaste und Zucker hell schaumig aufschlagen.
  4. Die flüssige Schokoladen-Butter-Mischung unterrühren. Dann die trockenen Zutaten und zuletzt die übrigen Schokostückchen unterheben.
  5. Teig abgedeckt ca. 1 Stunde kalt stellen.
  6. Backofen auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.
  7. Mit zwei Löffeln oder einem Eisportionierer aus dem Schokoteig Kugeln abstechen und mit etwas Abstand auf dem Blech verteilen.
  8. Im vorgeheizten Backofen ca. 10-12 Minuten backen. Noch warm mit einer Prise Meersalz bestreuen.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @kuechentraumundpurzelbaum auf Instagram oder nutze den Hashtag #kuechentraumundpurzelbaum.

Schreibe einen Kommentar