Du betrachtest gerade Brownie Donuts mit Rhabarber

Brownie Donuts mit Rhabarber

Teile den Beitrag als Erstes!

Heute gibt es ein Rezept für alle Rhabarber- und Schokoliebhaber: Brownie Donuts mit Rhabarber. Gebacken habe ich sie anlässlich des heutigen National Doughnut Day.

[Werbung|Bloggerverlinkung] Hast du schon mal vom Nation Doughnut Day oder Donut Day gehört? Noch nicht? Kein Problem, ich erkläre dir später noch, was das ist. Aber zuerst einmal verrate ich dir mein Rezept für Brownie Donuts mit Rhabarber. Die werden im Backofen gebacken. Du brauchst dazu lediglich ein Donutblech*.

Damit mache ich zum ersten Mal beim Blogevent der lieben Zorra vom Kochtopf anlässlich des Donut Day mit. Außer mir haben natürlich noch weitere liebe Bloggerkolleginnen tolle und abwechslungsreiche Donutrezepte für dich.

Und wenn du noch mehr Donutrezepte suchst dann schau dich hier auf dem Blog um:

Salted Caramel Donuts
Donuts aus Biskuitteig
Schoko Donuts
Kürbis Donuts

Brownie Donuts mit Rhabarber im Brownie Backblech

Rezept Brownie Donuts mit Rhabarber

Zutaten

100 gZartbitterschokolade
75 gButter
65 gDinkelmehl Typ 630
6 gKakaopulver
2Eier
80 gZucker
1Prise Salz
40 gSchokotröpfchen
Mark einer Vanilleschote
2-3Stangen Rhabarber

Utensilien

Donutblech*

Brownie Donuts mit Rhabarber im Brownie Backblech

Zubereitung

  1. Donutblech einfetten und Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Zartbitterschokolade in Stücke brechen und mit der Butter über einem Wasserbad schmelzen. Gelegentlich umrühren. Etwas abkühlen lassen.
  3. Dinkelmehl und Kakaopulver vermischen.
  4. Eier, Salz und Zucker schaumig schlagen. Schokoladen-Butter-Mischung dazugeben und anschließend das Mehl und das Kakaopulver unterrühren.
  5. Abschließend die Schokotröpfchen kurz unterlaufen lassen.
  6. Rhabarber schälen und in kleine Stücke schneiden.
  7. Teig in das Donutblech* füllen und mit den Rhabarberstückchen belegen.
  8. Im vorgeheizten Backofen ca. 25-30 Minuten backen.
  9. Aus der Form nehmen und abkühlen lassen. Nach Belieben mit Schokolade überziehen oder mit Puderzucker oder Kakaopulver bestäuben.
Brownie Donuts mit Rhabarber auf dem Rost

National Doughnut Day

Der National Doughnut Day oder auch Donut Day wird immer am ersten Freitag im Juni in den USA und Teilen Kanadas gefeiert. Der Donut Day geht zurück auf das Jahr 1938, als die Heilsarmee in Chicago anfing, Donuts für einen guten Zweck zu verkaufen. Die Idee war, Geld für die sozialen Programme der Organisation zu sammeln und gleichzeitig an die Rolle der Donut-Mädchen („Doughnut Dollies“) zu erinnern, die im Ersten Weltkrieg Donuts an die amerikanischen Soldaten in den Schützengräben verteilten. Diese Frauen waren Freiwillige der Heilsarmee, die mit einfachen Mitteln aus Mehl, Zucker, Backpulver und Schweineschmalz die leckeren Gebäcke zubereiteten und in einem großen Kessel mit heißem Fett gebacken und mit Zucker bestreut.

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die Tradition des Donut Day fortgesetzt und ist bis heute ein beliebter Anlass, um sich mit einem süßen Gebäck zu verwöhnen. Viele Donut-Läden und Cafés bieten an diesem Tag kostenlose oder vergünstigte Donuts an, oft auch mit verschiedenen Geschmacksrichtungen und Dekorationen.

Brownie Donuts mit Rhabarber auf dem Rost

Die Donuts selbst haben eine noch längere Geschichte, die bis ins Mittelalter zurückreicht. Damals fingen arabische Köche an, kleine Teigstücke zu frittieren und mit Sirup zu süßen. Diese Krapfen verbreiteten sich in Europa und wurden vor allem in England, Deutschland und den Niederlanden beliebt. Die Holländer nannten sie Oliebollen oder Ölkugeln und brachten sie im 17. Jahrhundert nach Amerika. Anfangs wurden sie noch ohne das Loch in der Mitte gebacken. Allerdings waren die Teigstücke daher im Inneren häufig noch roh. Angeblich hat der Matrose Hanson Gregory 1842 das Problem dann gelöst, in dem er mit einem Pfefferstreuer ein Loch in seinen Teigballen drückte.

Brownie Donuts mit Rhabarber auf dem Rost gestapelt

4 Weitere leckere Donut Rezepte

Nun lassen wir uns kulinarisch von meinen lieben Mitbloggerinnen mit einer ordentlichen Ration Donuts verwöhnen:

1x umrühren bitte aka kochtopf Burnt Caramel Ofen-Donuts
Linal’s Backhimmel Zitronen Donuts aus dem Backofen
Jenny is baking Donuts aus Argentinien: bolas de fraile
homemade & baked Zitronen-Heidelbeer-Donuts
Backmaedchen 1967 Donuts mit Vanillecreme
zimtkringel knuffige Vanilledonuts
Little Kitchen and more Rhabarber Donuts
Bake to the roots Boston Cream (Pie) Donuts
Labsalliebe Sfenj – Marokkanische Donuts

Brownie Donuts mit Rhabarber auf dem Rost

Neben den verschiedenen Donut Rezepten gibt es natürlich auch noch mehr Leckereien mit Rhabarber hier auf dem Blog:

Rhabarberschnecken mit Streuseln und Erdbeeren
Rhabarbermuffins mit Kardamom Streuseln
Rhabarberkuchen mit Baiser – den hat übrigens die liebe Simone von Zimtkringel im Rahmen von “Koch mein Rezept” nachgebacken
Vegane Rhabarberkekse
Einfache Rhabarbermuffins
Marzipanschnecken mit Rhabarber
Rhabarbertorte mit Streuseln

Und eine Zusammenfassung aller Rhabarberrezepte findest du bei meinen liebsten Rhabarberrezepten.

Jetzt wünsche ich dir auf jeden Fall erst einmal viel Spaß beim Ausprobieren der Brownie Donuts mit Rhabarber oder einer meiner anderen Leckereien. Und wer weiß, vielleicht backst du beim nächsten Donut Day auch mit? Nicht vergessen: Selbstgemacht ist mehr als lecker!

Bis bald,
deine Kathrina

Wenn du meine Rezepte nachmachst, freue ich mich, wenn du mich in den Social Media markierst und den #kuechentraumundpurzelbaum nutzt.

Brownie Donuts mit Rhabarber

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Perfekte Kombination aus Schokolade und Rhabarber.

einfach
  • Vorbereitungszeit:
    15 Minuten
  • Backzeit:
    25 Minuten
  • Gesamtzeit:
    40 Minuten

Zutaten

12 Stücke
100 g Zartbitterschokolade
75 g Butter
65 g Dinkelmehl Typ 630
6 g Kakaopulver
2 Eier
80 g Zucker
1 Prise Salz
40 g Schokotröpfchen
Mark einer Vanilleschote
2-3 Stangen Rhabarber

Utensilien

Zubereitung

  1. Donutblech einfetten und Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Zartbitterschokolade in Stücke brechen und mit der Butter über einem Wasserbad schmelzen. Gelegentlich umrühren. Etwas abkühlen lassen.
  3. Dinkelmehl und Kakaopulver vermischen.
  4. Eier, Salz und Zucker schaumig schlagen. Schokoladen-Butter-Mischung dazugeben und anschließend das Mehl und das Kakaopulver unterrühren.
  5. Abschließend die Schokotröpfchen kurz unterlaufen lassen.
  6. Rhabarber schälen und in kleine Stücke schneiden.
  7. Teig in das Donutblech* füllen und mit den Rhabarberstückchen belegen.
  8. Im vorgeheizten Backofen ca. 25-30 Minuten backen.
  9. Aus der Form nehmen und abkühlen lassen. Nach Belieben mit Schokolade überziehen oder mit Puderzucker oder Kakaopulver bestäuben.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @kuechentraumundpurzelbaum auf Instagram oder nutze den Hashtag #kuechentraumundpurzelbaum.

Die mit * gekennzeichneten Links sind Affiliate-/Werbe-Links. Für dich entstehen dadurch keine Mehrkosten, aber ich bekomme eine kleine Provision.

Inspiration für ein weiteres Rezept

Dieser Beitrag hat 16 Kommentare

  1. Liebe Kathrina, deine Donuts sehen zum reinbeissen lecker aus, wie gerne würde ich da jetzt zugreifen und einen verschnabbulieren.
    Liebe Grüße
    Britta

  2. Bitte ein ganzes Blech voll liefern. Ich krieg hier ja keinen Rhabarber, leider…

    Happy Donut Day!

  3. Oh, deine Donuts sehen so lecker aus, liebe Kathrina! Und die Kombination aus Brownies und Rhabarber ist ja auch mal richtig cool!
    Liebe Grüße
    Caroline

    1. Die Kombination schmeckt auch wirklich lecker. Und die Donuts bleiben durch den Rhabarber auch schön saftig.

  4. Susan

    Liebe Kathrina,

    da hast du ja eine atemberaubende Kombination kreiirt, sieht auf jeden Fall schon mal megalecker aus.

    Herzliche Grüße

    Susan

  5. Bettina

    Rhabarber und Schokolade… das klingt nach einer ganz fantastischen und leckeren Kombination! 🙂
    Liebe Grüße, Bettina

  6. Jenny

    Donuts aus Rührteig klingen gut und sind schnell gemacht. Danke für das leckere Rezept.

  7. Susan

    Liebe Kathrina,

    sie sehen fantastisch aus, da hast du eine perfekte Kombination aus Rhabarber und Brownie gezaubert.

    Herzliche Grüße

    Susan

Schreibe einen Kommentar