You are currently viewing Kürbis Donuts – Cozy Halloween

Kürbis Donuts – Cozy Halloween

Teile den Beitrag als Erstes!

Wenn es draußen stürmt und regnet wird es Zeit, es sich zu Hause gemütlich zu machen. Es ist Zeit für Comfort- und Soulfood. Meine Kürbis Donuts mit Pumpkin Spice sind hierfür auf jeden Fall schon mal ein sehr guter Anfang.

[Werbung|Bloggerverlinkung] Jetzt wird es hyggelig und gemütlich. Heute dreht sich alles um Soul- und Comfortfood. Und außerdem zeige ich dir – zusammen mit lieben Bloggerkolleginnen, dass Halloween nicht immer gruselig sein muss. Auf jeden Fall gibt es bei mir heute Kürbis Donuts aus dem Backofen. Ich mag gebackene Donuts viel lieber, du auch? Das Rezept habe ich bei der lieben Marlene von Marlenes Sweet Things gefunden und für mich umgebaut.

Kürbis Donuts auf einem Holzbrett. Im Hintergrund Hexenhüte, Kastanien und Blätter.

2 Blogevent hygge & cozy

Bereits zum zweiten Mal darf ich Gastgeberin bei den mittlerweile schon legendären monatlichen Blogevents der lieben Zorra vom Kochtopf sein. Bei ersten Mal habe ich mir Waffelrezepte gewünscht, dieses Mal geht es um Comfortfood für den Herbst. Da passen meine Kürbis Donuts doch ganz hervorragend dazu. Dazu noch einen Pumpkin spiced Latte oder eine heiße Schokolade, ein gutes Buch, eine kuschelige Decke und schon hat man alle Zutaten für einen gemütlichen Herbstnachmittag.

Du hast Lust mitzumachen? Dann hüpf schnell rüber zu Zorra auf den Blog, da findest du alle Informationen rund um das Event. Ich freue mich auf deine Rezepte.

Kürbis Donuts auf einem Holzbrett. Im Hintergrund Hexenhüte, Kastanien und Blätter. Von oben fotografiert.

3 Rezept Kürbis Donuts mit Pumpkin Spice

Zutaten

TEIG
60 gButter
2Eier
90 gRohrohrzucker
185 gKürbispüree
5 gPumpkin Spice
1Prise Salz
5 gWeinsteinbackpulver
150 gDinkelmehl Typ 630
AUSSERDEM
Etwas geschmolzene Butter zum Einfetten und später zum Bepinseln der Donuts
Spritzbeutel
Zimt und Zucker zum Wälzen

Utensilien

Donutbackblech

Kürbis Donuts auf einem Holzbrett. Drei Donuts gestapelt. Im Hintergrund Hexenhüte, Kastanien und Blätter.

Zubereitung

  1. Backofen auf 170°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Butter schmelzen und vom Herd nehmen.
  2. Eier und Zucker schaumig aufschlagen.
  3. Langsam die flüssige Butter unterrühren.
  4. Pumpkin Spice, Salz und Kürbispüree hinzugeben und unterrühren.
  5. Dinkelmehl und Weinsteinbackpulver mischen und zum Teig geben.
  6. Donutblech gleichmäßig einfetten, Teig in einen Spritzbeutel füllen und gleichmäßig auf die Vertiefungen des Blechs verteilen.
  7. Beim 170°C Ober-/Unterhitze ca. 20-22 Minuten backen. Kürbis Donuts aus dem Ofen nehmen, kurz auskühlen lassen und aus der Form lösen. Auf einem Kuchenrost vollständig auskühlen lassen.
  8. Die ausgekühlten Donuts mit etwas flüssiger Butter bestreichen und in Zimt und Zucker wälzen.

Kurz noch ein paar Worte zum Thema Haltbarkeit. Die Kürbis Muffins schmecken auch am nächsten oder übernächsten Tag noch super lecker und gar nicht trocken. Fragt sich allerdings nur, ob am nächsten Tag überhaupt noch welche übrig sind…

4 Cozy Halloween

Ich hatte dir ja zu Beginn versprochen, dass ich dir noch zeige, dass Halloween nicht immer gruselig sein muss. Unter dem Motto „Cozy Halloween“ haben wir uns zusammengetan und gemütliche Halloween Ideen für dich entwickelt.

Ninas Backstübchen mit Pumpkin Pie mit Sahne & selbstgemachter Karamellsauce
Backen mit Minis mit Gespenstische Amerikaner
ELBCUISINE mit Süßes Kürbisbrot mit Pistazien-Zimt-Wirbel
Kleid & Kuchen mit Halloween-Cupcakes mit Salted Caramel-Kern & Fondantgeistern
Culirena mit Schoko-Kürbis Kuchen mit Streuseln

Kürbis Donuts auf einem Holzbrett. Drei Donuts gestapelt. Im Hintergrund Hexenhüte, Kastanien und Blätter.

Du möchtest dich an Halloween lieber ein bisschen gruseln? Alles klar, auch das ist kein Problem:

Auf jeden Fall wünsche ich dir jetzt erst einmal viel Spaß beim Ausprobieren der Kürbis Donuts mit Pumpkin Spice und Zimt und Zucker oder einer meiner anderen Leckereien und nicht vergessen: Selbstgemacht ist mehr als lecker!

Bis bald,
deine Kathrina

Wenn du meine Rezepte nachmachst, freue ich mich, wenn du mich in den Social Media markierst und den #kuechentraumundpurzelbaum nutzt. Natürlich freue ich mich auch, wenn du mir auf Instagram folgst.

Kürbis Donuts mit Pumpkin Spice

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Leckere Kürbis Donuts mit Pumpkin Spice aus dem Backofen.

einfach
  • Vorbereitungszeit:
    10 Minuten
  • Backzeit:
    22 Minuten
  • Gesamtzeit:
    32 Minuten

Zutaten

12 Stücke
Teig
60 gButter
2Eier
90 gRohrohrzucker
185 gKürbispüree
5 gPumpkin Spice
1Prise Salz
5 gWeinsteinbackpulver
150 gDinkelmehl Typ 630
Außerdem
Etwas geschmolzene Butter zum Einfetten und später zum Bepinseln der Donuts
Spritzbeutel
Zimt und Zucker zum Wälzen

Utensilien

  • Donutbackblech

Zubereitung

  1. Backofen auf 170°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Butter schmelzen und vom Herd nehmen.
  2. Eier und Zucker schaumig aufschlagen.
  3. Langsam die flüssige Butter unterrühren.
  4. Pumpkin Spice, Salz und Kürbispüree hinzugeben und unterrühren.
  5. Dinkelmehl und Weinsteinbackpulver mischen und zum Teig geben.
  6. Donutblech gleichmäßig einfetten, Teig in einen Spritzbeutel füllen und gleichmäßig auf die Vertiefungen des Blechs verteilen.
  7. Beim 170°C Ober-/Unterhitze ca. 20-22 Minuten backen. Kürbis Donuts aus dem Ofen nehmen, kurz auskühlen lassen und aus der Form lösen. Auf einem Kuchenrost vollständig auskühlen lassen.
  8. Die ausgekühlten Donuts mit etwas flüssiger Butter bestreichen und in Zimt und Zucker wälzen.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @kuechentraumundpurzelbaum auf Instagram oder nutze den Hashtag #kuechentraumundpurzelbaum.

Dieser Beitrag hat 6 Kommentare

  1. Nina

    mmmh wie toll – Donuts – die sehen sehr sehr lecker aus ♥ LG Nina

  2. Lia

    Die Donut sehen superlecker aus! Da bekomme ich richtig Lust auf Halloween 🙂

  3. Liebe Kathrina, nette Idee mit den Donuts! Kürbis und Pumpkin Spice ist einfach die beste Kombination! Ganz liebe Grüße, Bianca

Schreibe einen Kommentar