Schoko Cookies mit Biss

Schoko Cookies mit Biss

Teile den Beitrag als Erstes!

Am Samstag ist es wieder so weit: wir dürfen uns alle kräftig gruseln. Ich habe mich passend zum Halloween Blogevent für gruselig leckere Schoko Cookies mit Biss entschieden.

[enthält Werbung|Bloggernennung] Am Samstag ist es wieder so weit: wir dürfen uns alle kräftig gruseln. Und für die passenden Rezepte zur (in diesem Jahr vermutlich eher kleinen) Gruselparty sorgen ein paar tolle Blogger*innen, die der Einladung der lieben Louisa von Loui Bakery zum Halloween Blogevent gefolgt sind. Nach langem hin und her habe ich mich für die Schoko Cookies mit Biss entschieden und gegen die Kürbismuffins. Aber keine Angst, die entgehen euch nicht, die kommen nämlich auch noch pünktlich zu Halloween auf den Blog.

Schoko Cookies als Gebiss Kekse zu Halloween

2 Halloween

Woher Halloween kommt habe ich euch ja schon im letzten Jahr verraten, bei meinem Halloween Kuchen für Kids. Schauen wir uns heute doch mal den Brauch genauer an.

2.1 Halloweenbrauchtum

Das Halloweenbrauchtum ist eine Mischung aus verschiedenen Bräuchen. Dazu gehören

  1. Herbstbräuche: hierzu gehören alle Feste und Aktivitäten zwischen dem 23.09. und dem 21.12., wie z.B. Erntedank, Allerheiligen etc.
  2. Heischebräuche: hierbei geht es um das Fordern und Erbitten von Gaben
  3. Verkleidungsbräuche

Wie so vieles wird auch Halloween in diesem Jahr anders verlaufen. Sonst sind wir – nach einer kleinen Party – von Haus zu Haus gezogen und die Kinder haben Süßigkeiten gesammelt. Aber das ist in diesem Jahr – so finde ich zumindest – nicht möglich. Wir werden zusammen mit lieben Freunden eine kleine Party machen und das wars dann. Insgesamt 4 Kinder und 4 Erwachsene. Fertig. Kein Laufen, nicht mehr Kindern, nur wir. Alles andere ist für mich unpassend. Die Kids sind zwar schon ein bisschen enttäuscht, aber im Zweifelsfall können sie ja noch von Zimmertür zu Zimmertür laufen und kriegen dann dort was… Man muss nur erfinderisch sein.

2.2 Halloween in Zeiten von Corona

Wie so vieles wird auch Halloween in diesem Jahr anders verlaufen. Sonst sind wir – nach einer kleinen Party – von Haus zu Haus gezogen und die Kinder haben Süßigkeiten gesammelt. Aber das ist in diesem Jahr – so finde ich zumindest – nicht möglich. Wir werden zusammen mit lieben Freunden eine kleine Party machen und das wars dann. Insgesamt 4 Kinder und 4 Erwachsene. Fertig. Kein Laufen, nicht mehr Kindern, nur wir. Alles andere ist für mich unpassend. Die Kids sind zwar schon ein bisschen enttäuscht, aber im Zweifelsfall können sie ja noch von Zimmertür zu Zimmertür laufen und kriegen dann dort was… Man muss nur erfinderisch sein. Und außerdem ist unser Vorrat an Süßigkeiten noch so groß, das reicht locker bis nächstes Jahr Halloween.

Und ich glaube fast, dass wir auch hier feststellen werden, im kleinen Kreis ist es einfach deutlich entspannter.

Schoko Cookies als Gebiss Kekse zu Halloween

3 Rezept Schoko Cookies mit Biss

Zutaten

  • 85 g weiche Butter
  • 100 g brauner Zucker
  • 35 g Rohrohrzucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 1 Messerspitze Weinsteinbackpulver
  • 150 g Dinkelmehl Typ 630
  • 75 g gemahlene Nüsse
  • 85 g Schokotröpfchen

Außerdem

  • Minimarshmallows weiß
  • Mandelstifte
  • Puderzucker
  • rote Speisefarbe
Schoko Cookies als Gebiss Kekse zu Halloween

Zubereitung

  1. Butter, Zucker und Salz schaumig rühren.
  2. Ei unterrühren.
  3. Mehl mit Weinsteinbackpulver und Nüssen mischen und unter die Eimasse rühren.
  4. Schokotröpfchen kurz unterrühren.
  5. Walnussgroße Kugeln formen, auf ein Blech mit Backpapier legen und etwas flach drücken. Genügend Abstand zwischen den Keksen lassen, denn sie laufen im Ofen etwas breit.
  6. Bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 15 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen. Die Kekse noch leicht warm halbieren und vollständig auskühlen lassen.

Die Gebisse machen

  1. Jetzt mischt ihr aus Puderzucker, etwas Wasser und roter Speisefarbe einen zähflüssigen Zuckerguss. Er darf nicht zu flüssig sein.
  2. Nun gebt ihr auf die Rundung eines halben Cookies (am besten mit einem Spritzbeutel) eine dicke Schicht Zuckerguss.
  3. Darauf setzt ihr im Halbkreis weiße Marshmallows (bei mir waren es 6-8 Stück).
  4. Auf die zweite Hälfte des Cookies gebt ihr auf die Rundung ebenfalls Zuckerguss und setzt ihn oben auf die Marshmallows.
  5. Nun drückt ihr noch zwei spitze Mandelstifte in den oberen Zuckerguss als Zähne und fertig ist euer Cookie mit Biss.

4 Anmerkungen zum Rezept

Die Schoko Cookies schmecken natürlich nicht nur zu Halloween. Unter dem Jahr würde ich sie allerdings nicht zu Gebissen zusammensetzen, sondern so naschen.

Ihr könnt anstelle der Haselnüsse auch Mandeln oder fein gehackte Walnüsse verwenden. Ganz nach Geschmack.

Schoko Cookies als Gebiss Kekse zu Halloween

5 Weitere schaurig schöne Rezepte

Hier auf dem Blog haben sich noch 3 weitere Halloween Kuchen versteckt:

Halloween Kuchen für Kids
Spinnennetzkuchen
Dinkelbrötchen in Hexenhut-Form

Und jetzt klicken wir uns doch mal gemeinsam durch die tollen Rezepte meiner Mitblogger*innen:

Ich wünsche euch viel Spaß beim Ausprobieren der Schoko Cookies mit oder auch ohne Biss und nicht vergessen: Selbstgemacht ist mehr als lecker!

Bis bald,
eure Kathrina

Schoko Cookies als Gebiss Kekse zu Halloween

Schoko Cookies mit Biss

Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Backzeit (ca) 15 Min.
Arbeitszeit 45 Min.
Gericht Cookies, Kekse
Portionen 25 Kekse (ca)

Zutaten
  

  • 85 g weiche Butter
  • 100 g brauner Zucker
  • 35 g Rohrohrzucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 1 Messerspitze Weinsteinbackpulver
  • 150 g Dinkelmehl Typ 630
  • 75 g gemahlene Nüsse
  • 85 g Schokotröpfchen

Außerdem

  • Minimarshmallows weiß
  • Mandelstifte
  • Puderzucker
  • rote Speisefarbe

Anleitungen
 

  • Butter, Zucker und Salz schaumig rühren.
  • Ei unterrühren.
  • Mehl mit Weinsteinbackpulver und Nüssen mischen und unter die Eimasse rühren.
  • Schokotröpfchen kurz unterrühren.
  • Walnussgroße Kugeln formen, auf ein Blech mit Backpapier legen und etwas flach drücken. Genügend Abstand zwischen den Keksen lassen, denn sie laufen im Ofen etwas breit.
  • Bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 15 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen. Die Kekse noch leicht warm halbieren und vollständig auskühlen lassen.

Die Gebisse machen

  • Jetzt mischt ihr aus Puderzucker, etwas Wasser und roter Speisefarbe einen zähflüssigen Zuckerguss. Er darf nicht zu flüssig sein.
  • Nun gebt ihr auf die Rundung eines halben Cookies (am besten mit einem Spritzbeutel) eine dicke Schicht Zuckerguss.
  • Darauf setzt ihr im Halbkreis weiße Marshmallows (bei mir waren es 6-8 Stück).
  • Auf die zweite Hälfte des Cookies gebt ihr auf die Rundung ebenfalls Zuckerguss und setzt ihn oben auf die Marshmallows.
  • Nun drückt ihr noch zwei spitze Mandelstifte in den oberen Zuckerguss als Zähne und fertig ist euer Cookie mit Biss.
Keyword Draculagebiss, Halloween, Kekse, Schokolade

Dieser Beitrag hat 6 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating