You are currently viewing Spinnenkekse – Cookies zu Halloween

Spinnenkekse – Cookies zu Halloween

Teile den Beitrag als Erstes!

Du suchst noch nach einer schaurig schönen Idee für deine Halloween Party? Perfekt, dann probier doch einfach mal meine Spinnenkekse aus. Die sehen nicht nur putzig aus, sondern schmecken auch einfach lecker.

Egal, ob du für deine Halloween Party oder den nächsten Kindergeburtstag noch eine Idee suchst, meine Spinnen-Cookies kommen auf jeden Fall gut an. Die sehen nicht nur süß aus, sondern schmecken dir mit Sicherheit auch gut. Außerdem gebe ich dir ein paar Tipps für eine gelungene Halloween Party für Kids.

Rezept Spinnenkekse – Cookies zu Halloween

Zutaten

COOKIES
85 gweiche Butter
100 gbrauner Zucker
35 gRohrohrzucker
1Prise Salz
1Ei
1Messerspitze Weinsteinbackpulver
150 gDinkelmehl Typ 630
75 ggemahlene Nüsse
85 gSchokotröpfchen
AUSSERDEM
Kuvertüre
Zuckeraugen
Schokoladenkugeln
Spinnenkekse zu Halloween

Zubereitung

  1. Butter, Zucker und Salz schaumig rühren.
  2. Ei unterrühren.
  3. Mehl mit Weinsteinbackpulver und Nüssen mischen und unter die Eimasse rühren.
  4. Schokotröpfchen kurz unterrühren.
  5. Walnussgroße Kugeln formen, auf ein Blech mit Backpapier legen und etwas flach drücken. Genügend Abstand zwischen den Keksen lassen, denn sie laufen im Ofen etwas breit.
  6. Bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 15 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen.
  7. Kuvertüre schmelzen und zwei Zuckeraugen auf die Kugeln kleben. Die Kugeln auf die Cookies kleben und Spinnenbeine mit Schokolade aufmalen.
  8. Wenn du noch Cookies übrig hast, kannst du mit Schokolade kleine Spinnen aufmalen.

Meine liebsten Halloween Rezeptideen

Meine vier liebsten süßen Halloween-Rezepte für Kinder

  1. Fledermaus Cakepops – Fledermäuse dürfen zu Halloween natürlich nicht fehlen. Hier kommen sie als süße Cakepops daher.
  2. Kürbis Donuts – Und auch Kürbisse gehören einfach dazu. Diese leckeren Kürbis Donuts schmecken nicht nur zu Halloween, sondern den ganze Herbst und sind ideal für alle diejenigen, die sich nicht so gerne gruseln wollen.
  3. Halloween Schoko Donuts – Donuts sind ein sehr dankbares Gebäck für Halloween, denn du kannst sie ganz nach Lust und Laune verzieren. Beispielsweise wie hier mit Geistern oder du verwandelst sie in Fledermäuse. Natürlich eignen sich auch Zuckeraugen oder Halloween Zuckerstreusel ganz hervorragend.
  4. Spinnennetz Kuchen – Spinnen haben ja auch ein schöne Gruselpotential. Neben den heutigen Spinnenkeksen, habe ich auch noch einen ganzen Spinnennetzkuchen im Angebot. Grundlage hierfür ist ein fruchtiger Zitronenkuchen.

Natürlich kannst du auch Halloween Kekse backen. Hierfür eignet sich der Teig für einfache Ausstecher sehr gut. Die lassen sich auch gut vorbereiten und übrigen Teig kannst du für die Weihnachtsbäckerei einfrieren. Brownies lassen sich mit Hilfe von Fondant und Lebensmittelfarbe auch in super in Mumien oder Monster verwandeln.

Spinnenkekse zu Halloween

Meine vier liebsten herzhaften Halloween-Ideen für Kinder

Neben den süßen Leckereien für deine Halloween Party habe ich natürlich auch noch ein paar herzhafte Ideen.

  1. Kürbissuppe – eine wärmende Kürbissuppe, vielleicht sogar serviert in einem ausgehöhlten Kürbis gehört für mich an Halloween auf jeden Fall dazu.
  2. Hexenhutbrötchen – Hast du schon mal Brötchen in Hexenhutform gemacht? Hierfür brauchst du keinen Ausstecher, du kannst sie ganz einfach aus dem Teig formen. Ideal für große und kleine Hexen…
  3. Hexenbesen aus Salzstangen und Käse – Diese Hexenbesen sind schnell gemacht und haben hier sogar Käseverweigerer überzeugt. Allerdings lassen sie sich nicht allzu lange im Vorfeld vorbereiten, da die Salzstängchen mit der Zeit aufweichen.
  4. Hexenbesen aus Pizzateig – Hierfür benötigst du Pizzateig, Glasstrohhalme, etwas Öl und dünne Grissini oder ähnliches. Der Pizzateig wird ausgerollt und in ca. 3 cm breite Streifen geschnitten. Die Glasstrohhalme mit Öl eingepinselt. Nun wickelst du einen Streifen Pizzateig um das untere Ende des Strohhalm und schneidest die „Borsten“ ein. Auf ein Blech legen und die Borsten etwas auseinander drücken. Bei 160°C Umluft knusprig backen. Nach dem Auskühlen Strohhalm entfernen und durch ein Grissini ersetzen.

Außerdem immer wieder lecker und gerne gesehen sind Würstchen-Mumien mit Hefeteig oder Blätterteig. Und auch Pizza in Gespensterform kommen gut an. Wenn du Hackfleischbällchen gerne magst, kannst du die auch ganz einfach mit ein paar Salzstangen in kleine Spinnen verwandeln. Der Fantasie sind hier – wie so oft – keine Grenzen gesetzt.

Spinnenkekse zu Halloween

Last Minute Snack Ideen zu Halloween

Hier noch ein paar Snack Ideen zu Halloween wenn es schnell gehen muss:

  • Monster aus Schokoküssen – einfach Zuckeraugen mit Zuckerguss auf kleine Schokoküsse kleben oder mit Zuckerguss gruselige Gesichter auf die Schokoküsse malen.
  • Brezel-Monster – die Löcher von kleinen Salzbrezeln mit Kuvertüre füllen und mit Zuckeraugen bekleben
  • Marshmallows lassen sich mit Hilfe von Kuvertüre auch ganz einfach in Gespenster verwandeln
  • Apfelstücke kannst du auch sehr einfach zu Gebissen machen
Spinnenkekse zu Halloween
Spinnenkekse zu Halloween

Halloween Party für Kids

Deine Kids wünschen sich eine Halloween Party mit ihren Freunden? Dann habe ich hier noch einige Tipps und Spielideen, damit die Party ein voller Erfolg wird. Im Übrigen kannst du das natürlich auch auf Kindergeburtstage übertragen. Vampire und Hexen haben doch irgendwie das ganze Jahr Saison…

Halloween Party Deko

Auf jeden Fall solltest du die Party – einschließlich Deko, Spiele und Essen – so ausrichten, dass sie zum Alter der Kinder passt und nicht zu gruselig wird. Du möchtest ja schließlich, dass sich die Kids wohlfühlen und Spaß haben und keine Angst.

Beim Thema Deko kannst du dich natürlich so richtig austoben. Geschnitzte Kürbisse gehören hier auf jeden Fall dazu. Da empfehle ich dir, keine echten Kerzen zu verwenden, sondern lieber Lichterketten. Außerdem eignen sich Spinnennetze*, Fledermäuse, Girlanden und Luftballons* oder Geister auch super zum Dekorieren. Auch indirekte Beleuchtung verstärkt den Gruseleffekt.

Wie bereits oben erwähnt sind deiner Fantasie beim Thema Essen auch keine Grenzen gesetzt. Aber auch hier sollte der Spaß und der Genuss im Vordergrund stehen und nicht der Gruselfaktor.

Spinnenkekse zu Halloween

Halloween Spiele für Kids

Kommen wir nun mal noch zu den Spielen. Im Prinzip kannst du viele Spiele mit ein bisschen Fantasie zu Halloween Spielen umbauen. Hier ein paar Ideen:

  • Dosen werfen wird zu Gespenster abwerfen. Geht natürlich auch mit Monstern statt Gespenstern.
  • Mumien wickeln – ein Kind wird mit Klopapier umwickelt, bis nur noch die Augen und die Nase rausschauen.
  • Spinnen Wettlauf – hier werden Plastikspinnen mit einem Strohhalm angepustet. Die Spinne, die als erstes im Ziel ist, hat gewonnen.
  • Kürbisschnitzen und wem das zu riskant ist mit dem Schnitzwerkzeug kann kleine Kürbisse mit Edding oder Akrylfarbe bemalen lassen.
  • Halloween-Schnitzeljagd* – hier gibt es auch schon vorgefertigte Geschichten
  • Escape Spiel* – auch hier gibt es schon fertige Versionen
  • Für jüngere Kinder eignet sich auch eine gemeinsame Bastelaktion*
Spinnenkekse zu Halloween

Nun wünsche ich dir auf jeden Fall erst einmal viel Spaß beim Planen deiner Halloween Party und Ausprobieren der Spinnenkekse oder einer meiner anderen Leckereien und nicht vergessen: Selbstgemacht ist mehr als lecker!

Bis bald,
deine Kathrina

Wenn du meine Rezepte nachmachst, freue ich mich, wenn du mich in den Social Media markierst und den #kuechentraumundpurzelbaum nutzt. Lass mir auch gerne hier auf dem Blog einen netten Kommentar da. 

Die mit * gekennzeichneten Links sind Affiliate-/Werbe-Links. Für dich entstehen dadurch keine Mehrkosten, aber ich bekomme eine kleine Provision.

Spinnenkekse

Leckere Cookies mit Spinnenbeinen zu Halloween.

einfach
  • Vorbereitungszeit:
    30 Minuten
  • Backzeit:
    15 Minuten
  • Gesamtzeit:
    45 Minuten

Zutaten

12 Stücke
Cookies
85 g weiche Butter
100 g brauner Zucker
35 g Rohrohrzucker
1 Prise Salz
1 Ei
1 Messerspitze Weinsteinbackpulver
150 g Dinkelmehl Typ 630
75 g gemahlene Nüsse
85 g Schokotröpfchen
Außerdem
Kuvertüre
Zuckeraugen
Schokoladenkugeln

Zubereitung

  1. Butter, Zucker und Salz schaumig rühren.
  2. Ei unterrühren.
  3. Mehl mit Weinsteinbackpulver und Nüssen mischen und unter die Eimasse rühren.
  4. Schokotröpfchen kurz unterrühren.
  5. Walnussgroße Kugeln formen, auf ein Blech mit Backpapier legen und etwas flach drücken. Genügend Abstand zwischen den Keksen lassen, denn sie laufen im Ofen etwas breit.
  6. Bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 15 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen.
  7. Kuvertüre schmelzen und zwei Zuckeraugen auf die Kugeln kleben. Die Kugeln auf die Cookies kleben und Spinnenbeine mit Schokolade aufmalen.
  8. Wenn du noch Cookies übrig hast, kannst du mit Schokolade kleine Spinnen aufmalen.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @kuechentraumundpurzelbaum auf Instagram oder nutze den Hashtag #kuechentraumundpurzelbaum.

Schreibe einen Kommentar