You are currently viewing Birnen Pie mit Gewürzbirnen

Birnen Pie mit Gewürzbirnen

Teile den Beitrag als Erstes!

Heute lade ich dich auf einen kleinen Birnen Pie ein. Das Besondere daran sind die Birnen. Das sind nämlich keine normalen Birnen, sondern Gewürzbirnen und sie verleihen dem Pie ein ganz besonderes Aroma. Lass dich also überraschen.

[Bloggerverlinkung|Werbung] Knuspriger, leicht blättriger Mürbteig, aromatische Gewürzbirnen. Dazu vielleicht noch geschlagene Sahne oder eine Kugel Vanilleeis. Na, wie klingt das für dich? Für mich hört sich das nach einem super Essen für einen herbstlichen Kaffeeklatsch an. Und noch dazu nach dem perfekten Beitrag für das aktuelle Blogevent der lieben Zorra vom Kochtopf. Gastgeberin ist dieses Mal Laura von Aus Lauras Küche und sie wünscht sich herbstliche Pies.

Birnen Pie auf einem Teller, ein weiterer Pie auf einer Etagère und ein Pie aufgeschnitten auf einem Teller.

2 Pie – Tarte – Quiche

Kennst du den Unterschied zwischen einem Pie, einer Tarte und einer Quiche? Wenn nicht kann ich jetzt vielleicht ein bisschen Licht ins Dunkel bringen…

Fangen wir mal mit der Gemeinsamkeit an: alle drei Gebäckarten bestehen aus einer Kombination aus Teig und Füllung. Kommen wir mal zu den Unterschieden.

Quiche: eine Quiche ist immer salzig und besteht neben dem Belag aus einer Eier-Sahne-(Käse)-Mischung. Die bekannteste Quiche ist wohl die Quiche Lorraine.

Tarte: eine Tarte kann sowohl süß als auch salzig sein. Eine Tarte ist flacher als eine Quiche und wird in speziellen Tarteformen gebacken. Bekannte Tartes sind die Tarte Tatin und die Tarte au citron.

Pie: Typisch für einen englischen Pie ist der Teigdeckel. Gebacken werden Pies häufig in Steingutformen. Pies gibt es sowohl süß (Pumpkin Pie, Apple Pie) als auch pikant (Shepard’s Pie).

Zwei Birnen auf einem Teller. Im Hintergrund Gewürzbirnen Kompott und Birnen Pie ungebacken.

3 Rezept Birnen Pie mit Gewürzbirnen

Zutaten

TEIG
375 gDinkelmehl Typ 630
50 gZucker
1Prise Salz
200 gkalte Butter in kleinen Stücken
2 ELBio Apfelessig
125 mlkaltes Wasser
FÜLLUNG
425 gBirnen, geschält und entkernt
Abrieb von 1 Zitrone
1Prise Salz
Mark einer Vanilleschote
70 gZucker
2Nelken
½Sternanis
150 mlWasser
3gestrichene TL Speisestärke
AUSSERDEM
1Ei
1Prise Salz
etwasMilch
Puderzucker

Utensilien

Kleine Tarteformen ca. 12 cm Durchmesser

Birnen Pie mit Gewürzbirnen ungebacken. Deckel geflochten.

Zubereitung

Teig

  1. Mehl, Zucker und Salz vermischen.
  2. Die gewürfelte Butter hinzugeben und untermischen. Dabei darauf achten, dass einige Butterstücke erhalten bleiben. So wird der Teig später schön blättrig.
  3. Essig mit dem Wasser vermischen und etappenweise unter den Teig rühren.
  4. In ein Bienenwachstuch gewickelt ca. 3 Stunden in den Kühlschrank legen.

Füllung

  1. Die geschälten und entkernten Birnen in ca. 2-3 cm große Stück schneiden.
  2. Zusammen mit 100 ml Wasser, Zucker, Zitronenabrieb, Nelken, Anis und Vanille in einen Topf geben und ca. 5 Minuten köcheln lassen.
  3. Speisestärke mit den restlichen 50 ml Wasser vermischen, zu den Birnen geben und köcheln lassen, bis die Masse andickt.
  4. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
  5. Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitzen vorheizen.
  6. Den gekühlten Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 3 mm dick ausrollen. Kreise ausstechen, die etwas größer sind als die Tarteformen und in die Formen legen.
  7. Die Birnenmasse auf dem Teig verteilen.
  8. Nun geht es an den – für einen Pie typischen – Deckel. Hierfür den übrigen Teig erneut ausrollen. Nun kannst du ihn in Streifen schneiden, flechten und auf die Formen legen. Am Rand festdrücken, den überstehenden Teig abschneiden. Alternativ kannst du auch einfach Kreise ausstechen, einschneiden und auf die Formen legen.
  9. Ei mit Salz und Milch verquirlen. Die Birnen Pies damit einstreichen.
  10. Die Pieformen auf ein Blech stellen und im vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten backen. Sobald der Teig eine hellbraune Farbe angenommen hat die Ofentemperatur auf 180°C reduzieren und weitere 20-30 Minuten backen. Sollten die Pies zu dunkel werden, abdecken.
Birnen Pie auf einer Etagère mit einem Anisstern in der Mitte.

Du suchst noch weitere Birnenrezepte? Kein Problem:

Auf jeden Fall wünsche ich dir jetzt erst einmal viel Spaß beim Ausprobieren der Birnen Pies mit Gewürzbirnen oder einer meiner anderen Leckereien und nicht vergessen: Selbstgemacht ist mehr als lecker!

Bis bald,
deine Kathrina

Wenn du meine Rezepte nachmachst, freue ich mich, wenn du mich in den Social Media markierst und den #kuechentraumundpurzelbaum nutzt.

 

Birnen Pie mit Gewürzbirnen

Birnen Pie mit Gewürzbirnen und herrlich blättrigem Boden.

mittel
  • Vorbereitungszeit:
    15 Minuten
  • Ruhezeit:
    3 Stunden
  • Kochzeit:
    10 Minuten
  • Backzeit:
    40 Minuten
  • Gesamtzeit:
    4 Stunden 5 Minuten

Zutaten

3 Stücke
Teig
375 g Dinkelmehl Typ 630
50 g Zucker
1 Prise Salz
200 g kalte Butter in kleinen Stücken
2 EL Bio Apfelessig
125 ml kaltes Wasser
Füllung
425 g Birnen, geschält und entkernt
Abrieb von 1 Zitrone
1 Prise Salz
Mark einer Vanilleschote
70 g Zucker
2 Nelken
½ Sternanis
150 ml Wasser
3 gestrichene TL Speisestärke
Außerdem
1 Ei
1 Prise Salz
etwas Milch
Puderzucker

Utensilien

  • Kleine Tarteformen ca. 12 cm Durchmesser

Zubereitung

Teig

  1. Mehl, Zucker und Salz vermischen.
  2. Die gewürfelte Butter hinzugeben und untermischen. Dabei darauf achten, dass einige Butterstücke erhalten bleiben. So wird der Teig später schön blättrig.
  3. Essig mit dem Wasser vermischen und etappenweise unter den Teig rühren.
  4. In ein Bienenwachstuch gewickelt ca. 3 Stunden in den Kühlschrank legen.

Füllung

  1. Die geschälten und entkernten Birnen in ca. 2-3 cm große Stück schneiden.
  2. Zusammen mit 100 ml Wasser, Zucker, Zitronenabrieb, Nelken, Anis und Vanille in einen Topf geben und ca. 5 Minuten köcheln lassen.
  3. Speisestärke mit den restlichen 50 ml Wasser vermischen, zu den Birnen geben und köcheln lassen, bis die Masse andickt.
  4. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
  5. Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitzen vorheizen.
  6. Den gekühlten Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 3 mm dick ausrollen. Kreise ausstechen, die etwas größer sind als die Tarteformen und in die Formen legen.
  7. Die Birnenmasse auf dem Teig verteilen.
  8. Nun geht es an den – für einen Pie typischen – Deckel. Hierfür den übrigen Teig erneut ausrollen. Nun kannst du ihn in Streifen schneiden, flechten und auf die Formen legen. Am Rand festdrücken, den überstehenden Teig abschneiden. Alternativ kannst du auch einfach Kreise ausstechen, einschneiden und auf die Formen legen.
  9. Ei mit Salz und Milch verquirlen. Die Birnen Pies damit einstreichen.
  10. Die Pieformen auf ein Blech stellen und im vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten backen. Sobald der Teig eine hellbraune Farbe angenommen hat die Ofentemperatur auf 180°C reduzieren und weitere 20-30 Minuten backen. Sollten die Pies zu dunkel werden, abdecken.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @kuechentraumundpurzelbaum auf Instagram oder nutze den Hashtag #kuechentraumundpurzelbaum.

Dieser Beitrag hat 6 Kommentare

  1. Laura

    Liebe Kathrina,
    die Birnen so herbstlich gewürzt einzukochen, finde ich eine großartige Idee. Das klingt richtig verlockend!
    Ganz vielen Dank Dir fürs Mitmachen 🙂

    1. Vielen lieben Dank. Freut mich sehr, dass dir meine Idee gefällt. Danke dir für das tolle Thema.

  2. Gabi

    Hach, sind die hübsch 🙂 Die Füllung klingt verführerisch, aber ich glaube, ich bin zu faul für viele kleine Pies und verwende die für einen großen 😉

    1. Vielen lieben Dank. Hihi, kann ich auch verstehen. Ich bin aber überzeugt, dass der Pie auch in der großen Version sehr lecker schmecken wird. Da musst du dann höchstens die Backzeit entsprechend anpassen, aber das brauche ich dir ja nicht extra zu sagen.

  3. Regina

    Das Rezept für die Birnen-Pie muss ich mir merken! Das ist ne tolle Idee!

Schreibe einen Kommentar