Softe Kürbisbrötchen

Softe Kürbisbrötchen

Teile den Beitrag als Erstes!

Mit diesen leckeren und soften Kürbisbrötchen könnt ihr euch die Farben des Herbstes auf den Teller holen. Wer bei diesen Farben noch einen Herbstblues bekommt, dem ist nicht mehr zu helfen.

[Werbung|Bloggernennung] Heute ist der erst Freitag im November und das heißt Zeit für „Saisonal is(s)t besser“, dem Bloggerevent von What Ina loves. Auch auf die Gefahr hin, dass ihr keine Kürbisrezepte mehr sehen könnt, habe ich euch leckere, softe Kürbisbrötchen mitgebracht. Die passen super als Beilage zur (Kürbis)Suppe oder einfach so. Die solltet ihr unbedingt probieren.

Neben „Saisonal is(s)t besser“ läuft aktuell noch ein weiteres Bloggerevent und zwar von eat.de unter dem Motto „Spicy Soulfood – wir kochen gegen den Herbstblues“. Da passen die Kürbisbrötchen natürlich super dazu.

An dieser Stelle ganz herzlichen Dank an die liebe Katrin von Fernwehküche, die für jeden Monat einen tollen Saisonkalender erstellt hat.

Bloggerprojekt Saisonal is(s)t besser
Softe Kürbisbrötchen gestapelt

2 Saisonkalender November

3 All about Kürbis

Tja, um ehrlich zu sein, so richtig weiß ich gerade auch nicht mehr, was ich zum Thema Kürbis noch schreiben soll. So langsam ist das Thema auch ausgeschlachtet würde ich sagen. Ich fasse euch hier jetzt einfach nochmal kurz zusammen, in welchem Beitrag es welche Infos rund um Kürbisse gibt:

  • Kürbis Muffins: Hier findet ihr Infos zur Zubereitung, zu Sommer- und Winterkürbissen, welche Kürbisse man mit Schale essen kann und zu meinem Lieblingskürbis, den Spaghettikürbis.
  • Kürbis Quiche: Hier gibt es Infos rund um Einkauf & Lagerung und Inhaltsstoffe von Kürbissen.

Aber das sind natürlich nicht die einzigen Kürbisrezepte hier auf dem Blog. Es gibt außerdem noch:

Ihr seht, es ist doch schon einiges an Kürbisrezepten zusammengekommen. Und ich habe noch mehr im Kopf, aber die gibt es definitiv nicht mehr in diesem Jahr.

softe Kürbisbrötchen gestapelt

4 Rezept Softe Kürbisbrötchen

Zutaten

  • 500 g Dinkelmehl Typ 630
  • 5 g Hefe
  • 10 g Salz
  • 15 g Ahornsirup
  • 20 g weiche Butter
  • 200 g Kürbispüree
  • 100 ml Buttermilch
  • 60-75 ml Wasser

Außerdem

  • gehackte Kürbiskerne zum Bestreuen nach Belieben
softe Kürbisbrötchen mit Kürbissuppe

Zubereitung

  1. Alle Zutaten zu einem Teig verkneten.
  2. Teig abgedeckt ca. 2,5 Stunden bei Raumtemperatur gehen lassen.
  3. Danach den Teig für 7 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  4. Teig aus dem Kühlschrank nehmen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche in ca. 25 Stücke teilen.
  5. Die Stücke zu Brötchen formen. Die Brötchen auf Backpapier zu Blumen à 6-8 Stück legen und abgedeckt weitere 30 Minuten gehen lassen.
  6. Die Brötchen mit Wasser besprühen und mit den gehackten Kürbiskernen bestreuen.
  7. Im vorgeheizten Backofen bei 230°C (Ober-/Unterhitze) ca. 15-20 Minuten backen.

5 Anmerkungen zum Rezept

Die Brötchen sind ideal, um abends den Teig vorzubereiten und dann morgens frisch zum Frühstück zu backen.

softe Kürbisbrötchen mit Kürbissuppe

6 Mach mit bei "Saisonal is(s)t besser"

Leider hat sich unsere Runde im Laufe der letzten Monate etwas gelichtet. Dieses Mal mit dabei bei „Saisonal is(s)t besser“ sind diese tollen Blogger*innen:

Alexandra meins-mitliebeselbstgemacht 
Frances carry-on-cooking 
Katrin von fernwehkueche
Ina von What Ina loves
Laura von thecookingglobetrotter 
Tamara + Sebastian von simply-vegan 

Du möchtest auch ein Teil des Blogevents sein und dein saisonales Rezept mit uns teilen? Dann trag dich einfach in die Linkliste ein und/oder teile deine Kreation auf Instagram unter dem #saisonalisstbesser. Vergiss nicht, mich in deinem Bild zu verlinken @kuechentraumundpurzelbaum.

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

Nun wünsche ich euch viel Spaß beim Nachbacken dieser soften Kürbisbrötchen und denkt daran, selbstgebacken ist mehr als lecker.

Bis bald,
eure Kathrina

Softe Kürbisbrötchen als Blume

Softe Kürbis Brötchen

Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Ruhe- und Backzeit (ca) 10 Stdn. 20 Min.
Arbeitszeit 10 Stdn. 40 Min.
Gericht Abendessen, Brot, Brotzeit, Fingerfood
Portionen 25 Stück (ca)

Zutaten
  

  • 500 g Dinkelmehl Typ 630
  • 5 g Hefe
  • 10 g Salz
  • 15 g Ahornsirup
  • 20 g weiche Butter
  • 200 g Kürbispüree
  • 100 ml Buttermilch
  • 60-75 ml Wasser

Außerdem

  • gehackte Kürbiskerne zum Bestreuen nach Belieben

Anleitungen
 

  • Alle Zutaten zu einem Teig verkneten.
  • Teig abgedeckt ca. 2,5 Stunden bei Raumtemperatur gehen lassen.
  • Danach den Teig für 7 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  • Teig aus dem Kühlschrank nehmen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche in ca. 25 Stücke teilen.
  • Die Stücke zu Brötchen formen. Die Brötchen auf Backpapier zu Blumen à 6-8 Stück legen und abgedeckt weitere 30 Minuten gehen lassen.
  • Die Brötchen mit Wasser besprühen und mit den gehackten Kürbiskernen bestreuen.
  • Im vorgeheizten Backofen bei 230°C (Ober-/Unterhitze) ca. 15-20 Minuten backen.
Keyword Brötchen, Hefeteig, Kürbis, Saisonal kochen, Saisongemüse

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Alexandra

    Hallo Kathrina,
    danke für deine Inspiration. Kürbis wird hier im Haus nicht so gerne gesehen, da passt es ganz gut, dass ich das Kürbispürree in den Brötchen mit Übernachtgare verstecken kann. So kommen diese bestimmt morgen früh gut an.
    Grüße aus der Küche,
    Alexandra

    1. Ich hoffe, euch haben die Brötchen gut geschmeckt. Bei uns klappt es immer ganz gut, Gemüse in Brot oder Brötchen zu verstecken.

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating