Zwiebelbrot zum World Bread Day

Zwiebelbrot zum World Bread Day

Teile den Beitrag als Erstes!

Es ist wieder soweit, heute ist World Bread Day. Für mich ein toller Foodfeiertag! Aus diesem Grund habe ich euch ein leckeres Zwiebelbrot in Zwirbelform mitgebracht. Quasi einen Zwiebelzwirbel.

[enthält Werbung|Bloggernennung] Bereits zum 15. Mal lädt die liebe Zorra vom Kochtopf zum Brotbacken anlässlich des World Bread Day ein. Wie ich euch bei meinem Beitrag zu den Röstzwiebeln aus der Heißluftfritteuse schon angekündigt hatte, sind sie Bestandteil meines Brotes für den World Bread Day. Es gibt nämlich ein leckeres Zwiebelbrot in Zwirbelform. Also quasi einen Zwiebelzwirbel.

Rezept für ein herzhaftes Zwiebelbrot mit Röstzwiebeln. Ihr könnt das Zwiebelbrot als Baguette oder - so wie ich - als Wurzelbrot bzw. Zwirbel formen. Das Brot passt hervorragend als Beilage zum Grillen oder als Brot zu einer leckeren Brotzeit. Aber natürlich auch zu einer deftigen Wurst und zu einem leckeren Wein. Küchentraum & Purzelbaum | #brot | #zwiebel | #wurzelbrot | #baguette

2 World Bread Day

Das Jahr ist voller – teilweise auch kurioser – (Food)feiertage. Der World Bread Day gehört da mit dazu. Doch woher kommt er?

2.1 Die Geschichte des World Bread Day

Zeitgleich mit dem World Bread Day findet der Welternährungstag oder auch Welthungertag der statt. Dieser Tage wurde bereits 1979 eingeführt, um auf die Themen Hunger und Ernährungssicherung aufmerksam zu machen.

Das Brot leistet einen großen Beitrag zur Bekämpfung von Hunger, daher findet der World Bread Day ebenfalls am 16. Oktober statt. Er wurde 2006 von der International Union  of Bakers and Confectioners ausgerufen. Mit diesem Tag soll die Bedeutung von Brot für die weltweite Ernährung in den Fokus gerückt werden.

2.2 Zorras World Bread Day

Ich habe mal in Zorras Archiv zum World Bread Day gestöbert. Bereits im „Gründungsjahr“ des WBD (World Bread Day) 2006 hat sie das erste Event dazu gestartet und Blogger*innen aus aller Welt eingeladen, ein Brot anlässlich des WBD zu backen. Am Ende der Aktion gibt es immer eine Zusammenfassung mit allen Rezepten. Bereits 2006 sind 113 Rezepte zusammengekommen. Wahnsinn, oder? 2013 erreichte die Aktion ihren Höchststand mit 354 Rezepten. Danach hat die Begeisterung für das Brotbacken etwas nachgelassen. Ich bin wirklich sehr gespannt, wieviele Rezepte es dieses Jahr werden und freue mich schon total auf die Zusammenfassung. Vielen herzlichen Dank, liebe Zorra, für diese tolle Aktion und deine Mühe.

Rezept für ein herzhaftes Zwiebelbrot mit Röstzwiebeln. Ihr könnt das Zwiebelbrot als Baguette oder - so wie ich - als Wurzelbrot bzw. Zwirbel formen. Das Brot passt hervorragend als Beilage zum Grillen oder als Brot zu einer leckeren Brotzeit. Aber natürlich auch zu einer deftigen Wurst und zu einem leckeren Wein. Küchentraum & Purzelbaum | #brot | #zwiebel | #wurzelbrot | #baguette

3 Rezept Zwiebelbrot mit Röstzwiebeln

Zutaten

Vorteig

  • 75 g Dinkelmehl Typ 1050
  • 1 g Hefe
  • 50 g Wasser

Hauptteig

  • Vorteig
  • 185 g Dinkelmehl Typ 630
  • 40 g Roggenvollkornmehl
  • 4 g Hefe
  • 5 g Salz
  • 10 g Ahornsirup
  • 65 g Röstzwiebeln
  • 110 ml Wasser
Rezept für ein herzhaftes Zwiebelbrot mit Röstzwiebeln. Ihr könnt das Zwiebelbrot als Baguette oder - so wie ich - als Wurzelbrot bzw. Zwirbel formen. Das Brot passt hervorragend als Beilage zum Grillen oder als Brot zu einer leckeren Brotzeit. Aber natürlich auch zu einer deftigen Wurst und zu einem leckeren Wein. Küchentraum & Purzelbaum | #brot | #zwiebel | #wurzelbrot | #baguette

Zubereitung

Vorteig

  • Mehl mit Hefe und Wasser kurz verkneten. Abgedeckt bei Raumtemperatur ca. 2 Stunden stehen lassen und dann über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Hauptteig

  1. Vorteig mit den übrigen Zutaten (bis auf die Röstzwiebeln) zu einem glatten Teig verkneten der sich gut fenstern lässt.
  2. Röstzwiebeln am Ende kurz unterlaufen lassen.
  3. Teig in einer Schüssel abgedeckt ca. 1 Stunde gehen lassen.
  4. Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche kippen und halbieren. Jede Hälfte mit etwas Mehl zu einem länglichen Laib formen und am Ende zu einem Zwirbel verdrehen.
  5. Backofen mit Backstein/Blech auf 250°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  6. Abgedeckt ca. 1/2 Stunde ruhen lassen.
  7. Temperatur auf 230°C Ober-/Unterhitze reduzieren und Brote auf den Backstein oder das heiße Backblech legen. Gut dampfen.
  8. Nach 10 Minuten Temperatur auf 180°C reduzieren und weitere 10 Minuten fertig backen.

4 Anmerkungen zum Rezept

Am besten verwendet ihr für die Arbeitsfläche Roggenmehl. 

Damit euch der Teig nicht in der Schüssel kleben bleibt beim Gehen, könnt ihr die Schüssel mit etwas neutralem Pflanzenöl oder auch Olivenöl einölen.

Rezept für ein herzhaftes Zwiebelbrot mit Röstzwiebeln. Ihr könnt das Zwiebelbrot als Baguette oder - so wie ich - als Wurzelbrot bzw. Zwirbel formen. Das Brot passt hervorragend als Beilage zum Grillen oder als Brot zu einer leckeren Brotzeit. Aber natürlich auch zu einer deftigen Wurst und zu einem leckeren Wein. Küchentraum & Purzelbaum | #brot | #zwiebel | #wurzelbrot | #baguette

Falls ihr euch jetzt fragt, was ich beim letzten World Bread Day gebacken habe, dann schaut euch doch mal das No Knead Brot an. Neben dem Rezept erfahrt ihr auch, warum das Prinzip „No Knead“, also Ohne Kneten, funktioniert.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Ausprobieren des Zwiebelbrotes mit Röstzwiebeln und nicht vergessen: Selbstgemacht ist mehr als lecker!

Bis bald,
eure Kathrina

Rezept für ein herzhaftes Zwiebelbrot mit Röstzwiebeln. Ihr könnt das Zwiebelbrot als Baguette oder - so wie ich - als Wurzelbrot bzw. Zwirbel formen. Das Brot passt hervorragend als Beilage zum Grillen oder als Brot zu einer leckeren Brotzeit. Aber natürlich auch zu einer deftigen Wurst und zu einem leckeren Wein. Küchentraum & Purzelbaum | #brot | #zwiebel | #wurzelbrot | #baguette

Zwiebelbrot mit Röstzwiebeln

Herzhaftes Zwiebelbrot mit leckeren Röstzwiebeln
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Ruhe- und Backzeit (ca) 15 Stdn. 50 Min.
Arbeitszeit 16 Stdn. 20 Min.
Gericht Abendessen, Appetizer, Brotzeit, Vesper
Portionen 2 Brote

Zutaten
  

Vorteig

  • 75 g Dinkelmehl Typ 1050
  • 1 g Hefe
  • 50 g Wasser

Hauptteig

  • Vorteig
  • 185 g Dinkelmehl Typ 630
  • 40 g Roggenvollkornmehl
  • 4 g Hefe
  • 5 g Salz
  • 10 g Ahornsirup
  • 65 g Röstzwiebeln
  • 110 ml Wasser

Anleitungen
 

Vorteig

  • Mehl mit Hefe und Wasser kurz verkneten. Abgedeckt bei Raumtemperatur ca. 2 Stunden stehen lassen und dann über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Hauptteig

  • Vorteig mit den übrigen Zutaten (bis auf die Röstzwiebeln) zu einem glatten Teig verkneten der sich gut fenstern lässt.
  • Röstzwiebeln am Ende kurz unterlaufen lassen.
  • Teig in einer Schüssel abgedeckt ca. 1 Stunde gehen lassen.
  • Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche kippen und halbieren. Jede Hälfte mit etwas Mehl zu einem länglichen Laib formen und am Ende zu einem Zwirbel verdrehen.
  • Backofen mit Backstein/Blech auf 250°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Abgedeckt ca. 1/2 Stunde ruhen lassen.
  • Temperatur auf 230°C Ober-/Unterhitze reduzieren und Brote auf den Backstein oder das heiße Backblech legen. Gut dampfen.
  • Nach 10 Minuten Temperatur auf 180°C reduzieren und weitere 10 Minuten fertig backen.
Keyword Brot, Röstzwiebeln, World Bread Day, Zwiebeln

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Boah mit Röstzwiebeln, die stehen ja schon auf meiner Liste und nun das Brot auch. Du hast dir nicht nur beim Brot sondern auch beim Nachforschen Mühe gegeben. Danke!

    1. Vielen lieben Dank, das freut mich sehr. Dir ganz herzlichen Dank deine Organisation, liebe Zorra.

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating