You are currently viewing Pull Apart Bread mit Apfel

Pull Apart Bread mit Apfel

Teile den Beitrag als Erstes!

Heute gibt es das Rezept für ein leckeres Pull Apart Bread mit Apfel und Dulce de leche. Verfeinert wird es noch zusätzlich mit Zimt und Zucker.

[Bloggernennung|Werbung] Auch die Blogevents der lieben Zorra vom Kochtopf gehen in die nächste Runde. Im Januar mit dem Motto „Brot aus der Form“. Ich habe euch auf Instagram gefragt, welches Rezept ihr lieber möchtet: das Toastbrot oder das Pull Apart Bread mit Apfel und Dulce de leche. Ihr habt euch für das Pull Apart Bread bzw. Zupfbrot mit Apfel entschieden. Ich habe das im letzten Jahr schon mal gebacken, aber meint ihr, ich hätte das Rezept wieder gefunden? Pustekuchen. Also habe ich wieder von vorne angefangen. Dabei ist mir ein kleiner Fehler unterlaufen, aber dazu später mehr.

Blog-Event CLXXI - Brot aus der Form (Einsendeschluss 15. Februar 2021)
Rezept zum Backen: Süßes Pull Apart Bread mit Äpfeln und Dulce de leche. Probiert den Partyklassiker doch einfach mal süß. Ihr werdet begeistert sein. Küchentraum & Purzelbaum

2 Pull Apart Bread

Von Pull Apart Bread habt ihr doch bestimmt schon mal gehört, oder? Wenn nicht, dann erkläre ich euch noch mal kurz, was es ist.

2.1 Was ist ein Pull Apart Bread

Bei uns ist es wohl besser bekannt als Zupfbrot. Und vermutlich kennt ihr es eher in der herzhaften Variante zum Grillen oder auf dem Buffet. Das Brot ist in der Regel ziehharmonikaartig gefaltet, mit Kräuterbutter und eventuell Käse gefüllt. Wie der Name schon vermuten lässt, schneidet man hier das Brot nicht in Stücke, sondern zupft sich einfach etwas ab (= pull apart). Das geht durch die Faltweise sehr einfach.

2.2 Meine süßes Pull Apart Bread

Ich habe für euch eine süße Variante gebacken mit Apfel, Dulce de leche und Zimt. Diese Kombination ist echt eine Sünde wert, das kann ich euch versprechen. Bei meinem letzten Versuch habe ich die Äpfel in Stücke geschnitten. Das hat super funktioniert. Dieses Mal hatte ich mir überlegt, dass ich die Äpfel ja auch reiben kann. Dabei habe ich allerdings nicht bedacht, dass so viel viel mehr Flüssigkeit austritt. Mit anderen Worten, das war keine gute Idee. Geschmeckt hat das Brot trotzdem, die Optik war auch gut, aber ich lege euch nahe, die Äpfel in Stücke zu schneiden.

Rezept zum Backen: Süßes Pull Apart Bread mit Äpfeln und Dulce de leche. Probiert den Partyklassiker doch einfach mal süß. Ihr werdet begeistert sein. Küchentraum & Purzelbaum

3 Rezept Pull Apart Bread mit Apfel

Zutaten Hefeteig

  • 550 g Dinkelmehl Typ 630
  • 1 Prise Salz
  • 100 g weiche Butter
  • 1 Ei
  • 15 g Hefe
  • 100 g Rohrohrzucker
  • 200 ml Milch

Zutaten Füllung

  • Dulce de leche
  • 2 Äpfel
  • Zimt und Zucker
Rezept zum Backen: Süßes Pull Apart Bread mit Äpfeln und Dulce de leche. Probiert den Partyklassiker doch einfach mal süß. Ihr werdet begeistert sein. Küchentraum & Purzelbaum

Zubereitung Hefeteig

Die Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. In eine geölte Schüssel legen und abgedeckt ca. 2 Stunden bei Raumtemperatur gehen lassen. Dann über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Zubereitung Füllung

  1. Für die Füllung die Äpfel schälen, Kerne entfernen und in kleine Stücke schneiden. Ggf. mit etwas Zitronensaft beträufeln.
  2. Den Teig ca. 0,5 cm dick ausrollen. Mit Dulce de leche bestreichen und mit den Apfelstücken bestreuen.
  3. Nun in Streifen schneiden die ungefähr so breit sind wie die Form. Form mit Backpapier auslegen.
  4. Die Streifen ziehharmonikaartig falten und in die Form legen. Das geht am besten, wenn ihr die Form auf die kurze Seite stellt, so könnt ihr die Stücke schön reinstapeln.
  5. Nun das Pull Apart Bread abgedeckt ca. 1 Stunde gehen lassen.
  6. Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  7. Brot mit Zimt und Zucker bestreuen und im vorgeheizten Backofen ca. 40 Minuten goldbraun backen.

4 Anmerkungen zum Rezept

Das Rezept für Dulce de leche findet ihr bei der Schwedischen Erdbeertorte. Für das Rezept braucht ihr nicht die ganze Dose. Den Rest könnt ihr super zu Waffeln oder als Brotaufstrich essen.

Wenn ihr keine Fans von Dulce de leche seid, dann könnt ihr es natürlich auch weglassen. Dann würde ich allerdings den Teig mit etwas flüssiger Butter bestreichen und mit Zimt und Zucker bestreuen.

Rezept zum Backen: Süßes Pull Apart Bread mit Äpfeln und Dulce de leche. Probiert den Partyklassiker doch einfach mal süß. Ihr werdet begeistert sein. Küchentraum & Purzelbaum

Jetzt wünsche ich euch viel Spaß beim Backen des Pull Apart Bread mit Apfel und Dulce de leche und nicht vergessen: selbstgemacht ist mehr als lecker!

Bis bald,
eure Kathrina

Pull Apart Bread mit Apfel

Leckeres Pull Apart Bread mit Äpfel und Dulce de leche.

einfach

  • Vorbereitungszeit:
    15 Minuten
  • Ruhezeit:
    11 Stunden
  • Kochzeit:
    15 Minuten
  • Backzeit:
    40 Minuten
  • Gesamtzeit:
    12 Stunden 10 Minuten

Zutaten

1 Stück
Hefeteig
550 g Dinkelmehl Typ 630
1 Prise Salz
100 g weiche Butter
1 Ei
15 g Hefe
100 g Rohrohrzucker
200 ml Milch
Füllung
Dulce de leche
2Äpfel
Zimt und Zucker

Zubereitung

  1. Die Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. In eine geölte Schüssel legen und abgedeckt ca. 2 Stunden bei Raumtemperatur gehen lassen. Dann über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  2. Füllung
  3. Für die Füllung die Äpfel schälen, Kerne entfernen und in kleine Stücke schneiden. Ggf. mit etwas Zitronensaft beträufeln.
  4. Den Teig ca. 0,5 cm dick ausrollen. Mit Dulce de leche bestreichen und mit den Apfelstücken bestreuen.
  5. Nun in Streifen schneiden die ungefähr so breit sind wie die Form. Form mit Backpapier auslegen.
  6. Die Streifen ziehharmonikaartig falten und in die Form legen. Das geht am besten, wenn ihr die Form auf die kurze Seite stellt, so könnt ihr die Stücke schön reinstapeln.
  7. Nun das Pull Apart Bread abgedeckt ca. 1 Stunde gehen lassen.
  8. Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  9. Brot mit Zimt und Zucker bestreuen und im vorgeheizten Backofen ca. 40 Minuten goldbraun backen.

Notizen

Das Rezept für Dulce de leche findet ihr bei der Schwedischen Erdbeertorte. Für das Rezept braucht ihr nicht die ganze Dose. Den Rest könnt ihr super zu Waffeln oder als Brotaufstrich essen.


Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @kuechentraumundpurzelbaum auf Instagram oder nutze den Hashtag #kuechentraumundpurzelbaum.

Dieser Beitrag hat 3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar