You are currently viewing Einfache vegane Rhabarberkekse

Einfache vegane Rhabarberkekse

Teile den Beitrag als Erstes!

Heute gibt es noch ein letztes Rezept mit Rhabarber von mir: Vegane Rhabarberkekse mit Haferflocken und ohne Mehl.

Auf Instagram habe ich ja gefragt, wer das Rezept für diese leckeren, veganen Rhabarberkekse ohne Mehl haben möchte. Vielleicht hast du ja sogar mitentschieden… Auf jeden Fall habe ich mich an die Arbeit gemacht, keine Kosten und Mühen gescheut um das Rezept noch vor Ende der Rhabarbersaison auf den Blog zu bringen. Diese veganen Kekse mit Haferflocken sind ganz ohne Mehl. Perfekt also, wenn es mal wieder einen Mehlengpass geben sollte.

Rhabarberstücke auf einem Holzbrett

2 Wie es zu den Keksen kam

Die Kekse sind aus einer Aktion unseres Kindergartens in der Corona Zeit entstanden. Als der Kindergarten geschlossen hatte gab es die ein oder andere Aktion für zu Hause. In der Rhabarberzeit haben wir das Rezept für „EinbisschensaueraberauchsüßKekse“ aus 3 Zutaten bekommen. Die Grundidee des Rezeptes hat mir gut gefallen, also habe ich es für mich umgebaut. Die 3 Grundzutaten Rhabarber, Kokosmilch und Haferflocken sind erhalten geblieben, wurden aber durch weitere Zutaten ergänzt. Aber schau doch einfach selbst…

Vegane Rhabarberkekse ohne Mehl auf einem Rost

3 Rezept Vegane Rhabarberkekse ohne Mehl

Zutaten

150 gRhabarber geputzt
50 mlWasser zum Kochen des Rhabarbers
300 mlKokosmilch
200 gfeine Haferflocken
160 gMandeln gehackt oder Cashew Kerne
40 gKokosflocken
55 gSchokotröpfchen (vegan)
Vegane Kekse mit Haferflocken und Rhabarber auf einem Holzbrett gestapelt.

Zubereitung

  1. Rhabarber waschen, schälen und in kleine Stücke schneiden.
  2. Mit dem Wasser kochen, bis der Rhabarber so weich ist, dass du ihn mit der Gabel zerdrücken kannst.
  3. Rhabarbermus zusammen mit Kokosmilch, Haferflocken, gehackten Mandeln, Kokosflocken und Schokotröpfchen in einer Schüssel gründlich vermischen.
  4. Nun mit einem kleinen Eisportionierer Häufchen auf ein Blech mit Backpapier setzen. Mit einem feuchten Esslöffel etwas platt drücken.
  5. Bei 160°C Umluft 15-20 Minuten backen.

4 Anmerkungen zum Rezept

Je nachdem, wie groß und dünn du die Kekse magst und machst, musst du die Backzeit etwas anpassen. Wenn du sie knusprig möchtest, dann sollten sie nicht zu dick sein. Meine Kekse waren in der Mitte noch etwas soft. Ich habe aber auch schon mal eine knusprige Version gebacken.

Vegane Kekse mit Rhabarber und Haferflocken aufeinander gestapelt auf einem Holzbrett.

Wenn du noch nicht genug von Rhabarber hast, dann ist vielleicht bei diesen Rezepten noch was für dich dabei:

Marzipanschnecken mit Rhabarber
Rhabarbertarte
Rhabarbertorte mit Streuseln
Einfache Rhabarbermuffins
Erdbeer Rhabarber Tiramisu

Ich hoffe, ich konnte dir jetzt Lust auf die leckeren Kekse mit Rhabarber machen. Auf jeden Fall wünsche ich dir erst einmal viel Spaß beim Ausprobieren dieser oder einer meiner anderen Leckereien und nicht vergessen: Selbstgemacht ist mehr als lecker!

Bis bald,
deine Kathrina

Wenn du meine Rezepte nachmachst, freue ich mich, wenn du mich in den Social Media markierst und den #kuechentraumundpurzelbaum nutzt.

 

Vegane Rhabarberkekse

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Einfache vegane Rhabarberkekse mit Haferflocken ohne Mehl.

einfach
  • Vorbereitungszeit:
    15 Minuten
  • Kochzeit:
    5 Minuten
  • Backzeit:
    20 Minuten
  • Gesamtzeit:
    40 Minuten

Zutaten

55 Stücke
150 g Rhabarber geputzt
50 ml Wasser zum Kochen des Rhabarbers
300 ml Kokosmilch
200 g feine Haferflocken
160 g Mandeln gehackt oder Cashew Kerne
40 g Kokosflocken
55 g Schokotröpfchen (vegan)

Zubereitung

  1. Rhabarber waschen, schälen und in kleine Stücke schneiden.
  2. Mit dem Wasser kochen, bis der Rhabarber so weich ist, dass du ihn mit der Gabel zerdrücken kannst.
  3. Rhabarbermus zusammen mit Kokosmilch, Haferflocken, gehackten Mandeln, Kokosflocken und Schokotröpfchen in einer Schüssel gründlich vermischen.
  4. Nun mit einem kleinen Eisportionierer Häufchen auf ein Blech mit Backpapier setzen. Mit einem feuchten Esslöffel etwas platt drücken.
  5. Bei 160°C Umluft 15-20 Minuten backen.

Notizen

Je nachdem, wie groß und dünn du die Kekse magst und machst, musst du die Backzeit etwas anpassen. Wenn du sie knusprig möchtest, dann sollten die Kekse nicht zu dick sein. Meine Kekse waren in der Mitte noch etwas soft. Ich habe aber auch schon mal eine knusprige Version gebacken.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @kuechentraumundpurzelbaum auf Instagram oder nutze den Hashtag #kuechentraumundpurzelbaum.

Dieser Beitrag hat 4 Kommentare

  1. Nipter

    Rhabarber ist ein furchtbar unterschätztes Gemüse. Das ist schade, denn es ist köstlich.

  2. Irmgard Weber

    Liebe Kathrina, danke für dieses und viele andere leckere Rezepte. Es geht schnell und schmeckt so gut.
    Die vielen Informationen sind interessant und auch dafür herzlichen Dank

Schreibe einen Kommentar