Fruchtige Babka mit Schokolade

Fruchtige Babka mit Schokolade

[Werbung|Bloggernennung] Es war mal wieder an der Zeit, gemeinsam synchron zu backen. Und das schon zum 47. Mal. Wahnsinn, oder? Zorra vom Kochtopf und Sandra von From Snuggs Kitchen haben wir ein tolles Rezept herausgesucht: eine fruchtige Babka von Sandra von Le Pétrin. Ich habe meine Version – passend zur Saison – mit Erdbeeren und Schokolade verfeinert. 

Die Rezepte der Synchronbacken-Events an denen ich teilgenommen habe, findet ihr übrigens in der Kategorie „Synchronbacken„. Stöbern lohnt sich hier auf jeden Fall.

Leckere und fluffige Babka mit Kakao, Schokolade und Erdbeeren. Das Hefeteiggebäck schmeckt fruchtig und herrlich schokoladig zugleich. Probiert sie doch direkt mal aus. Küchentraum & Purzelbaum | #babka | #hefeteig | #schokolade

2 Babka

Bevor wir zum Rezept kommen, bekommt ihr noch ein paar Informationen rund um das süße Hefegebäck. Wie so oft gibt es auch hier wieder verschiedene Erklärungen.

2.1 Version 1

Der Name Babka hat im polnischen zwei Bedeutungen: 

  1. Großmutter
  2. Napfkuchen

Der süße Hefekuchen wird traditionell beim Osterfrühstück am Ostersonntag verzehrt.  Der Zusammenhang mit der Großmutter liegt vermutlich daran, dass der Kuchen in seiner Form dem Faltenrock einer Großmutter ähnelt. 

2.2 Version 2

Die zweite Version geht auf die Tradition der Juden in Osteuropa zurück, die später in amerikanischen Großstädten sehr populär wurde. Aber nicht nur dort, sie ist auch in Israel sehr beliebt.

Hierbei werden zwei Hefezöpfe, die häufig mit Zimt gefüllt sind, miteinander verschlungen und in einer Kastenform gebacken. 

Leckere und fluffige Babka mit Kakao, Schokolade und Erdbeeren. Das Hefeteiggebäck schmeckt fruchtig und herrlich schokoladig zugleich. Probiert sie doch direkt mal aus. Küchentraum & Purzelbaum | #babka | #hefeteig | #schokolade

3 Rezept

Leckere und fluffige Babka mit Kakao, Schokolade und Erdbeeren. Das Hefeteiggebäck schmeckt fruchtig und herrlich schokoladig zugleich. Probiert sie doch direkt mal aus. Küchentraum & Purzelbaum | #babka | #hefeteig | #schokolade

Babka mit Schokolade und Erdbeeren

Fruchtig schokoladige Babka.
5 von 4 Bewertungen
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Ruhe- & Backzeit 9 Stdn. 50 Min.
Arbeitszeit 10 Stdn. 20 Min.
Gericht Frühstück, Kuchen
Portionen 2 Stück

Equipment

  • 2 Kastenformen

Zutaten
  

Teig

  • 480 g Dinkelmehl Typ 630
  • 25 g Kakao
  • 20 g Stärke
  • 5 g Zitronensalz
  • 250 g Milch
  • 25 g Wasser
  • 60 g Rohrohrzucker
  • etwas Tonkabohnenabrieb
  • 1 Ei
  • 15 g frische Hefe
  • 90 g Butter

Füllung

  • 250 g Erdbeeren
  • Saft 1/2 Zitrone
  • 40 g Rohrohrzucker
  • Schokostückchen/-tröpfen, Kakaonibs

Anleitungen
 

Teig

  • Alle Zutaten außer Butter zu einem Teig kneten. Wenn der Teig anfängt Spannung aufzubauen Butter stückweise in 3 bis 4 mal zugeben und jeweils unterkneten lassen. Sobald alle Butter im Teig ist den Teig mindestens für 10 Minuten kneten lassen. Der Teig ist etwas klebrig.
  • Den Teig in eine leicht geölte Schüssel geben, zudecken und ca. 1 Stunde bei Raumtemperatur ruhen lassen. Danach den Teig entgasen indem man ihn mit der Hand flach drückt. Schüssel wieder abdecken und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Füllung

  • Erdbeeren putzen und in kleine Stücke schneiden. Zusammen mit Zucker und Zitronensaft in einen Topf geben und sirupartig einkochen lassen. Bei Bedarf pürieren. Abkühlen lassen.
  • 2 Kastenformen mit 30 cm Länge mit Backpapier auslegen.
  • Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und in 2 gleich große Stücke teilen. Ein Stück bis zum Formen in den Kühlschrank stellen.
  • Das andere Stück auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck von ca. 35 x 30 cm ausrollen.
  • Die Hälfte der Erdbeeren und der Schokolade auf dem Teig verteilen. Dabei einen Rand von 2 cm frei lassen. Den Teig aufrollen, die Rolle gut verschließen, damit keine Füllung herausläuft. Diese Rolle für ca. 15 Minuten in den Gefrierschrank stellen.
    In der Zwischenzeit mit dem anderen Teigstück gleich verfahren.
  • Die erste Teigrolle aus dem Kühlschrank nehmen und mit einem großen Messer längs halbieren.
  • Die beiden Stränge mit der Schnittfläche nach oben spiralförmig ineinander schlingen.
  • Babka in die mit Backpapier ausgelegte Kastenform legen. Mit der anderen Teigrolle gleich verfahren.
  • Kastenformen zudecken und ca. 1 Stunde oder solange gehen lassen, bis sich die Babkas ungefähr verdoppelt haben.
  • Backofen auf 180°C aufheizen und Kastenformen ca. 25 bis 35 Minuten backen.
Keyword Babka, Erdbeeren, Hefeteig, Schokolade, Synchronbacken

4 Anmerkungen zum Rezept

Zuerst einmal, einen Schönheitspreis wird meine Babka definitiv nicht gewinnen, aber geschmacklich ist sie der Hammer. Sie ist schön schokoladig mit einer fruchtigen Note.

Bei den Erdbeeren müsst ihr unheimlich auf die Flüssigkeitsmenge achten. Mir ist das ganze Zeit flüssig geraten. Mein Teig war auch eine Idee zu klebrig, daher war das schneiden etwas schwierig. Ihr könnt aber auch Erdbeermarmelade verwenden, jetzt fragt mich bitte nicht, warum ich das nicht gemacht habe. Vermutlich wollte ich unter allen Umständen meine Erdbeersoße verwenden…

Das Gebäck hält auch erstaunlich lange frisch. Ich habe es interessehalber mal getestet, sie wird nicht wirklich trocken. Klar schmeckt Hefeteig frisch immer am besten, aber auch nach 2 Tagen könnt ihr euch getrost an der Babka erfreuen. 

Den zweiten Zopf würde ich aber direkt einfrieren oder einem lieben Menschen damit eine Freude machen.

Leckere und fluffige Babka mit Kakao, Schokolade und Erdbeeren. Das Hefeteiggebäck schmeckt fruchtig und herrlich schokoladig zugleich. Probiert sie doch direkt mal aus. Küchentraum & Purzelbaum | #babka | #hefeteig | #schokolade

5 Weitere Varianten des Rezeptes

Ich gehe jetzt mal schauen, was meine Mitbäcker*innen aus dem Rezept gezaubert haben. Kommt ihr mit?

zorra von 1x umrühren bitte aka kochtopf
Britta von Backmaedchen 1967
Caroline von Linal’s Backhimmel
Petra von Obers trifft Sahne
Johanna von Dinkelliebe | Backblog Foodblog Genussblog
Tanja von Tanja’s „Süß und Herzhaft“
Tina von Küchenmomente
Geri von Lecker mit Geri
Britta von Brittas Kochbuch
Simone von zimtkringel
Bettina von homemade & baked
Tamara von Cakes, Cookies and more
Sandra von From-Snuggs-Kitchen
Birgit von Birgit D
Birgit M. von Backen mit Leidenschaft
Katrin von Summsis Hobbyküche
Conny von Mein wunderbares Chaos
llka von Was machst du eigentlich so?!
Eva von evchenkocht
Katja von Kaffeebohne
Martha von Bunte Küchenabenteuer
Yvonne von Rezepttagebuch
Simone von Deliciousdishesaroundmykitchen
Andrea von Aprilmädchen
Anna von Teigliebe
Anna von Frau M aus M

Wow, das ist ja echt der Hammer, wieviele dieses Mal mitgemacht haben. Da haben Zorra und Sandra mit ihrer Rezeptauswahl scheinbar ins Schwarze getroffen.

Falls ihr auch mal Lust habt, beim Synchronbacken mitzumachen, dann schaut einfach immer mal wieder bei Zorra oder Sandra auf dem Blog vorbei. Dort findet ihr immer alle Informationen.

Nun wünsche ich euch viel Spaß beim Nachbacken dieser superschokoladigen Babka und denkt daran, selbstgebacken ist mehr als lecker.

Bis bald,
eure Kathrina

Beitrag teilen

Dieser Beitrag hat 52 Kommentare

  1. Yvonne

    Sehr lecker, ich mag deine Variante mit Erdbeeren und Schokolade, tolle Idee. 👍😀
    LG Yvonne

  2. Martha

    5 stars
    Erdbeeren mit Schoki, wer kann dem denn widerstehen?
    Ich hatte auch die Befürchtung, dass meine Füllung zu flüssig wird mit dem Rhabarber, daher habe ich sie angedickt mit einem Löffelchen Speisestärke. Damit ging das sehr problemlos.
    LG Martha

    1. Vielen Dank für den Tipp mit der Speisestärke. Irgendwie hatte ich da wohl ein Brett vor dem Kopf.

  3. Gute Idee mit dem Kakao im Teig. Und Aussehen wird überbewertet, auf den Geschmack kommt es an und der stimmt hier, das sehe ich!

  4. Hallo Kathrina,
    deine Schoko-Erdbeer-Babka macht wirklich Lust aufs Nachbacken. Die würde bei meinen Männern garantiert auch großen Anklang finden. Eine super Idee 🙂 !
    Liebe Grüße
    Tina

  5. Birgit M.

    Schokolade und Erdbeeren, was kann es das Schöneres geben, ein Traum deine Babka. Liebe Grüsse Birgit

  6. Hallo Kathrina,

    Schokolade und Erdbeeren geht einfach immer und Schönheit liegt im Auge des Betrachters, die Babka ist eben eine kleine Diva bei hat das auch nicht besser ausgesehen. Dafür ist sie aber wirklich Hammer lecker.

    1. Geschmacklich ist sie wirklich genial. Die habe ich definitiv nicht zum letzten Mal gemacht. Und mit ein bisschen weniger Flüssigkeit und einer festeren Füllung wird das bestimmt mit der Optik auch noch besser.

  7. Katrin

    Die Idee mit der Schokolade im teig ist Klasse. Ich habe mir auch überlegt, das nächste mal statt normalen Zucker, Gelierzucker zu nehmen. Dann wird die Fruchtmasse fester. Bei mir wird es sicher ein 2.Mal geben.

    Liebe Grüße Katrin.

  8. Ilka

    Schokolade im Teig ist ja mal eine super Idee. Es kommt halt auf die inneren Werte an (wobei ich die schon sehr hübsch finde).
    LG Ilka

    1. Dankeschön, liebe Ilka. Manchmal ist man mit sich selbst vielleicht einfach zu kritisch.

  9. Conny

    5 stars
    Liebe Kathrina,
    Erdbeere und Schokolade – mit der Kombi triffst Du bei mir voll ins Schwarze! Es hat wieder so viel Spaß gemacht, mit Euch allen gemeinsam zu backen. Und das Ergebnis – so lecker!
    Herzlichst, Conny

  10. 5 stars
    Hmmm, Schokolade und Erdbeeren sind eine extrem gelungene Kombi! Was für eine gute Idee!
    Liebe Grüße
    Simone

  11. Liebe Kathrina,
    mit Schokolade und Erdbeeren eine sehr leckere Idee. Beim nächsten Mal einfach ein Löffelchen Stärke dazu und dann passt das mit der Konsistenz der Füllung. Ich wäre auch gern früher drauf gekommen bei meiner. *lach*
    Liebe Grüße
    Johanna

    1. Danke dir liebe Johanna. Ja, ich könnte mich echt sonstwohin beißen, dass ich nicht auf die Idee gekommen bin. Beim nächsten Mal dann…

  12. Britta

    Boah, was für eine *hüstel* geile Mischung. Deine Babka hätte mir sicher auch geschmeckt und meinem GöGa wegen der Schoki gleich dreimal!

    Liebe Grüße
    Britta

    1. Oh ja, was braucht man mehr als Erdbeeren und Schokolade! Die muss einfach glücklich machen.

  13. Bettina

    Mit Schokolade ist auch eine tolle Idee! Vor allem in Kombination mit Erdbeeren 🙂
    Liebe Grüße, Bettina

  14. Oh, den schokoladigen Teig mit der fruchtigen Soße kann ich mir sehr gut vorstellen.
    Meine Babka gewinnt auch keinen Schönheitspreis, aber wie so oft zählen ja die inneren Werte.
    Liebe Grüße
    Katja aka Kaffeebohne

  15. Hach, Schokolade und Erdbeeren in einer Babka…. Herrlich! Und ich finde nicht, dass sie nicht schön aussieht. Ich finde, dass sie dir auch optisch lecker geraten ist!

  16. Birgit D

    Hallo liebe Kathrina,
    da ist Dir eine wirklich appetitliche, beerige Schoko-Babka gelungen. Die war bestimmt ultraschnell verputzt ♥
    Liebe Grüße und – ein schönes Wochenende

  17. Anna

    Ich liebe deine Version mit Schoko! Eine so gute Idee, die ich auch mal testen werde. Liebe Grüße, Anna

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating