You are currently viewing Gedeckter Apfelkuchen mit Nüssen

Gedeckter Apfelkuchen mit Nüssen

Teile den Beitrag als Erstes!

Heute ist Herbstanfang. Und passend dazu habe ich dir einen leckeren gedeckten Apfelkuchen mit Nüssen mitgebracht.

[Werbung|Bloggerverlinkung] Nun ist er (endlich) da, der Herbst. Passend zum heutigen Herbstanfang habe ich einen leckeren gedeckten Apfelkuchen mit Nüssen gebacken. Das ist der pure Geschmack des Herbstes und einfach unheimlich gut. Dazu vielleicht noch ein bisschen geschlagene Sahne und eine Tasse Kaffee oder Tee – herrlich.

Einfacher gedeckter Apfelkuchen mit Nüssen. Zutaten.

2 Typisch Herbst

Der Herbst ist bei uns die Übergangszeit zwischen Sommer und Winter. Die Sonne hat nicht mehr so viel Kraft wie im Sommer, die Blätter der Bäume färben sich bunt und die Ernte einiger – vor allem auch regionaler – Obst- und Gemüsesorten steht noch an. Bei uns endet der Herbst dann mit der Wintersonnwende am 21. oder 22. Dezember.

Was verbindest du mit dem Herbst? Ich denke sofort an

  • Drachen steigen lassen
  • Nüsse und Kastanien sammeln
  • Zwiebelkuchen und neuer Wein/Federweiser/Sauser oder wie auch immer man ihn nennen mag
  • durch Laubhaufen rascheln – ja, das macht auch als Erwachsene noch Spaß –
  • Kürbisse ernten und verarbeiten
  • Halloween
  • St. Martin
  • die leuchtenden Farben der Blätter
  • kuschelige Abend mit einer Tasse Tee auf dem Sofa
  • heiße Schokolade
  • gemütliche Spieleabende…

Wenn man das so hört, lässt sich der Herbst doch eigentlich gar gut aushalten, oder? Ich für meinen Teil freue mich auf den Herbst.

Einfacher gedeckter Apfelkuchen mit Nüssen. Kuchen auf dem Rost. Äpfel im Hintergrund.

3 Rezept gedeckter Apfelkuchen mit Nüssen

Zutaten

TEIG
120 gweiche Butter
80 gRohrohrzucker
10 gVanillezucker
1Prise Salz
3Eier
2 ELMilch
200 gDinkelmehl Typ 630
8 gWeinsteinbackpulver
1 TLZimt oder Apfelkuchengewürz
BELAG
Saft ½ Zitrone
2 ELWasser
4Äpfel
30 ggehackte Haselnüsse oder Mandeln
Einfacher gedeckter Apfelkuchen mit Nüssen. Ein Stück auf der Kuchenschaufel.

Zubereitung

  1. Boden der Springform mit Backpapier auslegen, Ränder fetten. Backofen auf 160°C Umluft vorheizen.
  2. Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz schaumig rühren.
  3. Eier einzeln unterrühren und weiterrühren, bis sich der Zucker gelöst hat.
  4. Mehl, Backpulver und Zimt mischen und im Wechsel mit der Milch kurz unter den Teig rühren.
  5. Zitronensaft und Wasser in einer Schüssel mischen.
  6. Äpfel waschen, schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und an der runden Seite mehrmals längs einritzen. In Zitronenwasser legen.
  7. Rührteig in die gefettete Springform füllen.
  8. Die Äpfel auf dem Teig verteilen, Nüsse/Mandel darüberstreuen und im vorgeheizten Backofen bei 160°C ca. 45-50 Minuten backen.

4 Weitere Herbstrezepte

Natürlich gibt es hier auf dem Blog noch weitere Apfelkuchen- bzw. Herbstrezepte:

Und wem das noch nicht reicht, der schaut einfach mal auf Instagram unter dem #herbstrezepte2021. Da findet nämlich die aktuelle Communityaktion von Foodblogliebe statt. Klick dich unbedingt mal durch.

Laura von The cooking Globetrotter mit Kürbisbrot mit Spinat und Feta ohne Hefe
Kaja von ahafoods mit einem bunten Ofengemüse Salat mit Kürbis & Tahini Dressing
Laura von The cooking Globetrotter mit einer veganen Kürbissuppe
Mona von Zimtliebe mit einer Pasta mit Pfifferlingen
Sandra von Küchenstübchen mit Kürbis-Cupcakes mit brauner Ingwerbuttercreme 
Sonja von Sonja Sahneschnitte mit einfachen und schnellen Zwetschgen-Muffins
Caroline von Linal`s Backhimmel mit einem leckeren Apfelkuchen mit Schuss
Diana von Mein Backglück mit einem Russischen Apfelkuchen vom Blech 
Alexandra von Meins! Mit Liebe selbstgemacht mit Mandel-Orangen-Muffin
Belma von Ahalni Sweet Home mit Saftige Apfel Muffins
Sonja von Sonja Sahneschnitte mit Schnelles Pflaumenkompott mit Zimt ohne Zucker
Ronja von Food’n’Photo mit Zwetschgenkuchen mit Puddingfüllung
Rebecca von Rebeccas Patisserie mit Kürbis-Cupcakes 

Einfacher gedeckter Apfelkuchen mit Nüssen. Ein Stück auf der Kuchenschaufel.

Jetzt wünsche ich dir erst einmal viel Spaß beim Ausprobieren des gedeckten Apfelkuchen mit Nüssen oder einer anderen Leckerei und nicht vergessen: Selbstgemacht ist mehr als lecker!

Bis bald,
deine Kathrina

Wenn du meine Rezepte nachmachst, freue ich mich, wenn du mich in den Social Media markierst und den #kuechentraumundpurzelbaum nutzt.

Gedeckter Apfelkuchen mit Nüssen

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Leckerer und einfacher gedeckter Apfelkuchen mit Nüssen.

einfach

  • Vorbereitungszeit:
    15 Minuten
  • Backzeit:
    45 Minuten
  • Gesamtzeit:
    1 Stunden

Zutaten

24 cm Springform
Teig
120 gweiche Butter
80 gRohrohrzucker
10 gVanillezucker
1Prise Salz
3Eier
2 ELMilch
200 gDinkelmehl Typ 630
8 gWeinsteinbackpulver
1 TLZimt oder Apfelkuchengewürz
Belag
Saft ½ Zitrone
2 ELWasser
4Äpfel
30 ggehackte Haselnüsse oder Mandeln

Utensilien

  • Springform mit 24 cm Durchmesser

Zubereitung

  1. Boden der Springform mit Backpapier auslegen, Ränder fetten. Backofen auf 160°C Umluft vorheizen.
  2. Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz schaumig rühren.
  3. Eier einzeln unterrühren und weiterrühren, bis sich der Zucker gelöst hat.
  4. Mehl, Backpulver und Zimt mischen und im Wechsel mit der Milch kurz unter den Teig rühren.
  5. Zitronensaft und Wasser in einer Schüssel mischen.
  6. Äpfel waschen, schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und an der runden Seite mehrmals längs einritzen. In Zitronenwasser legen.
  7. Rührteig in die gefettete Springform füllen.
  8. Die Äpfel auf dem Teig verteilen, Nüsse/Mandel darüberstreuen und im vorgeheizten Backofen bei 160°C ca. 45-50 Minuten backen.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @kuechentraumundpurzelbaum auf Instagram oder nutze den Hashtag #kuechentraumundpurzelbaum.

Dieser Beitrag hat 4 Kommentare

  1. Kaja Kowalski

    Apfelkuchen gehört zum Herbst einfach dazu! Danke für die tolle Inspiration 😊.
    LG, Kaja

  2. Alexandra

    Hallo Kathrina,
    was für ein leckerer Kuchen. Die Kombination Apfel mit Nuss ist hervorragend und wie Du schon geschrieben hast, evtl. noch ein Kleks Sahne und der Nachmittag ist perfekt.

    Gruß aus der Küche,
    Alexandra

Schreibe einen Kommentar