You are currently viewing Spaghetti aglio e olio – der günstige Klassiker

Spaghetti aglio e olio – der günstige Klassiker

Teile den Beitrag als Erstes!

Heute gibt es einen günstigen Klassiker aus der italienischen Küche: Spaghetti aglio e olio. Hier trifft knuspriger Knoblauch auf fruchtiges Olivenöl und feurige Chili. Und das für wenig Geld.

[Werbung|Bloggerverlinkung] Du suchst nach einem schnellen und günstigen Gericht? Perfekt, da habe ich heute was für dich. Wenn ich an günstige Rezepte denke, gehören Nudelgerichte auf jeden Fall dazu. Allen voran der einfache italienische Klassiker: Spaghetti aglio e olio.

Bei „Leckeres für jeden Tag“ dreht sich nämlich heute alles rund um das Thema günstige Gerichte bzw. günstig kochen. Schau dir doch mal meinen Beitrag rund um das Thema an. Hier verrate ich dir neben meinen Lieblingsrezepten auch noch, wie du beim Einkaufen und Kochen bares Geld sparen kannst.

Spaghetti aglio e olio - der italienische Klassiker, auf dem Teller mit Chili, gerösteten Knoblauchscheiben und Petersilie
Spaghetti aglio e olio - der italienische Klassiker - Zutaten
Spaghetti aglio e olio - der italienische Klassiker, in der Pfanne mit Chili, gerösteten Knoblauchscheiben und Petersilie

Rezept Spaghetti aglio e olio

Zutaten

200 gSpaghetti
4Knoblauchzehen
1rote Chili
Salz, Pfeffer
1/2Bio Zitrone
Petersilie
90 mlOlivenöl
Parmesan
Spaghetti aglio e olio - der italienische Klassiker, in der Pfanne mit Chili, gerösteten Knoblauchscheiben und Petersilie
Spaghetti aglio e olio - der italienische Klassiker, in der Pfanne mit Chili, gerösteten Knoblauchscheiben und Petersilie

Zubereitung

  1. Nudeln in kochendem Salzwasser in 7-10 Minuten bissfest garen. Wasser abgießen, dabei ca. 200 ml Kochwasser auffangen.
  2. Knoblauch schälen. 2 Zehen fein hacken. Die anderen beiden Zehen in feine Scheiben schneiden.
  3. Zitrone gut waschen, Schale abreiben und Zitrone auspressen.
  4. Petersilie fein hacken, Parmesan reiben und Chilischote in feine Ringe schneiden.
  5. In einer tiefen Pfanne 90 ml Olivenöl erhitzen und Knoblauchscheiben darin 1-2 Minuten rösten.
  6. Herausnehmen und auf ein Küchenpapier legen. Dadurch wird das überschüssige Fett aufgenommen.
  7. Nun den gehackten Knoblauch und die Chiliringe in die Pfanne geben. Ca. 30 Sekunden anbraten.
  8. Mit Nudelwasser und Zitronensaft ablöschen und 2 Minuten köcheln lassen.
  9. Spaghetti in die Pfanne geben und ca. 1 Minute kochen lassen, bis das Wasser verdampft ist.
  10. Pfanne vom Herd nehmen und Zitronenabrieb und Petersilie dazugeben und unterheben.
  11. Mit Olivenöl beträufeln und mit Parmesan, gerösteten Knoblauchscheiben und bei Bedarf Chiliringen servieren.
Spaghetti aglio e olio - der italienische Klassiker, in der Pfanne mit Chili, gerösteten Knoblauchscheiben und Petersilie

So gelingen deine Spaghetti aglio e olio

Spaghetti aglio e olio ist ein günstiges, einfaches und schnelles Rezept. Ich gebe dir im folgenden ein paar Tipps, wie deine Spaghetti auf jeden Fall gelingen.

Der Knoblauch

Der Knoblauch sollte in dünne Scheiben geschnitten und in reichlich Olivenöl bei niedriger bis mittlerer Hitze angebraten werden. Er sollte nicht zu dunkel werden, sonst wird er bitter.

Das Kochwasser

Je 100 g Pasta rechnet man mit ca. 1 l Wasser. Das Nudelwasser sollte so salzig sein wie Meerwasser, damit die Spaghetti Geschmack annehmen.

Mit dem Kochwasser wird später die Knoblauch Chili Mischung abgelöscht. Verwendet man nur Olivenöl werden die Spaghetti zu ölig und weniger bekömmlich. Für ein bekömmliches Gericht sollte ca. eine Schöpfkelle Nudelwasser verwendet werden.

Spaghetti aglio e olio - der italienische Klassiker, auf dem Teller mit Chili, gerösteten Knoblauchscheiben und Petersilie

Die Spaghetti

Die Spaghetti sollten al dente gekocht werden, das heißt, sie sollten noch etwas Biss haben und nicht zu weich sein. Dafür sollte man die Kochzeit auf der Packung um ein paar Minuten reduzieren und die Nudeln regelmäßig probieren.

Die Spaghetti sollten mit einer Zange aus dem Nudelwasser gehoben und direkt in die Pfanne mit dem Knoblauch und dem Öl gegeben werden. So nehmen sie das Aroma besser auf und werden nicht zu trocken.

Weitere Versionen des italienischen Klassikers

  • Spaghetti aglio e olio mit Tomaten
  • Spaghetti aglio e olio mit Garnelen

Der Käse

Original italienischen Spaghetti aglio e olio werden ohne Parmesan serviert. Der Käse wird dann am Tisch gereicht, so dass sich jeder selbst bedienen kann.

Spaghetti aglio e olio - der italienische Klassiker, auf dem Teller mit Chili, gerösteten Knoblauchscheiben und Petersilie

Weitere günstige Rezepte

Noch kurz zum Thema günstig kochen: Auch wenn man günstig kochen möchte sollte man bei der Auswahl seiner Zutaten nicht nur auf den Preis, sondern vor allem auf Qualität und Herkunft achten.

Weitere günstige Rezepte findest du bei meinen lieben Mitbloggerinnen:

Silke von Blackforestkitchen mit Ofentortellini günstig kochen
Carina von Coffee2Stay mit Günstig farbenfroh kochen: Brokkoroni
Britta von Brittas Kochbuch mit Gefüllte Kartoffelpie
Sylvia von Brotwein mit Linseneintopf – Rezept klassisch
Bianca von ELBCUISINE mit Schnelles Rucola-Rezept mit Pasta
Simone von zimtkringel mit Kritharaki-Topf mit Sommergemüse

Spaghetti aglio e olio - der italienische Klassiker, auf dem Teller mit Chili, gerösteten Knoblauchscheiben und Petersilie

Nun wünsche ich dir viel Spaß beim Ausprobieren meiner Spaghetti aglio e olio oder einer meiner anderen Leckereien und nicht vergessen: Selbstgemacht ist mehr als lecker!

Bis bald,
deine Kathrina

Wenn du meine Rezepte nachmachst, freue ich mich, wenn du mich in den Social Media markierst und den #kuechentraumundpurzelbaum nutzt.

 

Spaghetti aglio e olio

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Ein einfaches und leckeres Pastarezept. Probiere den italienischen Klassiker einfach mal aus.

einfach
  • Vorbereitungszeit:
    9 Minuten
  • Kochzeit:
    15 Minuten
  • Gesamtzeit:
    24 Minuten

Zutaten

2 Portionen
200 g Spaghetti
4 Knoblauchzehen
1 rote Chili
Salz, Pfeffer
½ Bio Zitrone
Petersilie
90 ml Olivenöl
Parmesan

Zubereitung

  1. Nudeln in kochendem Salzwasser in 7-10 Minuten bissfest garen. Wasser abgießen, dabei ca. 200 ml Kochwasser auffangen.
  2. Knoblauch schälen. 2 Zehen fein hacken. Die anderen beiden Zehen in feine Scheiben schneiden.
  3. Zitrone gut waschen, Schale abreiben und Zitrone auspressen.
  4. Petersilie fein hacken, Parmesan reiben und Chilischote in feine Ringe schneiden.
  5. In einer tiefen Pfanne 90 ml Olivenöl erhitzen und Knoblauchscheiben darin 1-2 Minuten rösten.
  6. Herausnehmen und auf ein Küchenpapier legen. Dadurch wird das überschüssige Fett aufgenommen.
  7. Nun den gehackten Knoblauch und die Chiliringe in die Pfanne geben. Ca. 30 Sekunden anbraten.
  8. Mit Nudelwasser und Zitronensaft ablöschen und 2 Minuten köcheln lassen.
  9. Spaghetti in die Pfanne geben und ca. 1 Minute kochen lassen, bis das Wasser verdampft ist.
  10. Pfanne vom Herd nehmen und Zitronenabrieb und Petersilie dazugeben und unterheben.
  11. Mit Olivenöl beträufeln und mit Parmesan, gerösteten Knoblauchscheiben und bei Bedarf Chiliringen servieren.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @kuechentraumundpurzelbaum auf Instagram oder nutze den Hashtag #kuechentraumundpurzelbaum.

Dieser Beitrag hat 14 Kommentare

  1. Britta

    Immer wieder lecker, schnell gemacht und in der Tat günstig.

    Schönen Sonntag
    Britta

  2. Ein Klassiker, ganz nach meinem Geschmack! Und eine tolle Idee, denn du hast natürlich Recht: Pasta geht immer und ist noch dazu echt gut für den Geldbeutel.
    Liebe Sonntagsgrüße
    Simone

  3. Carina

    Liebe Kathrina,
    danke für Deinen köstlichen Klassiker! Ich liebe das Gericht, habe Spaghetti aglio e olio aber tatsächlich noch nie selbstgemacht. Das muss ich nachholen.

    Liebe Grüße
    Carina

  4. Dein Klassiker sieht sehr lecker aus, liebe Kathrina. Aber ist leider nichts für mich, da ich keinen Knoblauch vertrage. Aber günstig ist dein Gericht auf jeden Fall! Liebe Grüße Silke

  5. Brotwein

    Das ist einfach ein genialer Klassiker! Günstig und lecker!
    Viele Grüße Sylvia

Schreibe einen Kommentar