Stachelbeertorte mit Baiser

Stachelbeertorte mit Baiser

Teile den Beitrag als Erstes!

Stachelbeertorte mit Baiser. Dank unserer Nachbarin habe ich Stachelbeeren wieder für mich entdeckt. Die Torte müsst ihr probieren.

[enthält Werbung|Bloggernennung] Juni und Juli sind die Beerenmonate. Mal abgesehen von Erdbeeren können wir uns noch an Johannisbeeren, Brombeeren, Heidelbeeren, Stachelbeeren, Jostabeeren… erfreuen. Bis vor Kurzem hätte ich noch gesagt, Stachelbeeren mag ich nicht. Ich hatte sie immer als fürchterlich sauer in Erinnerung. Dank unserer Nachbarin wurde ich aber eines Besseren belehrt und habe euch heute anlässlich des Blogevent „Leckeres für jeden Tag – Beerenrezepte“ diese leckere Stachelbeertorte mit Baiser nach einem alten Rezept unserer Nachbarin mitgebracht.

Diese leckere Stachelbeertorte mit Baiser setzt die säuerlichen Stachelbeeren perfekt in Szene. Schaut euch schnell das Rezept an. Küchentraum & Purzelbaum | #backen | #torte | #stachelbeeren

2 Stachelbeeren

Stachelige Zweige, leckere Beeren. Schauen wir uns mal an, was Stachelbeeren alles können.

2.1 Allgemeines

Ursprünglich kommen Stachelbeeren aus Nordafrika und Eurasien. Sie wurde bereits im 16. Jahrhundert kultiviert. Stachelbeeren wachsen an einem immergrünen, mit Stacheln besetzten Strauch. Anfangs sind die Beeren mit leicht borstigen Haaren bedeckt, die sich aber im Laufe der Reifezeit verlieren. Die Stacheln sind also nur an den Ästen zu finden, was aber – zumindest für mich – eine Herausforderung bei der Ernte war.

Stachelbeeren gibt es in verschiedenen Sorten deren Früchte grün-gelblich bis violett-rot sind. Geerntet werden sie zwischen Juni und August.

2.2 Inhaltsstoffe

Wie alle Beerensorten sind auch die Stachelbeeren sehr gesund. Sie gelten als:

  • Vitamin C Lieferant
  • Cholesterin senkend
  • Sanft entwässernd

Darüber hinaus enthalten Stachelbeeren viel Kalium, Beta-Carotin und Folsäure. Die relativ harte Haut kann bei Menschen mit einem empfindlichen Magen allerdings Probleme bereiten. Um diese zu umgehen, können die Beeren kurz in heißem Wasser gedünstet werden. (Quelle: Eat Smarter)

2.3 Lagerung

Generell gilt, je härter die Stachelbeeren sind, desto länger können sie im Kühlschrank gelagert werden. Sehr reife, weiche Früchte sind nicht lange haltbar. Man sollte allerdings darauf achten, dass die Beeren nebeneinander und nicht übereinander gelagert werden.

Diese leckere Stachelbeertorte mit Baiser setzt die säuerlichen Stachelbeeren perfekt in Szene. Schaut euch schnell das Rezept an. Küchentraum & Purzelbaum | #backen | #torte | #stachelbeeren

3 Rezept Stachelbeertorte mit Baiser

Zutaten

Biskuitboden

  • 10 g Vanillezucker
  • 80 g Rohrohrzucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 100 g Dinkelmehl Typ 630
  • 1 TL Weinsteinpulver

Baiserboden

  • 30 g Butter
  • 45 g Rohrohrzucker
  • 1 Eigelb
  • 42 g Dinkelmehl Typ 630
  • 1 Messerspitze Weinsteinpulver

Zutaten

Baiser

  • 1 Eiweiß
  • 50 g Zucker
  • 10 g Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 60 g Mandelblätter

Füllung

  • 300 g frische Stachelbeeren
  • 1 Päckchen heller Tortenguss
  • 1 Becher Sahne
  • 1 EL Sahnesteif

Krokantmasse

  • 2 EL Butter
  • 1 EL Zucker
  • 1 EL gehackte Nüsse
  • 2 EL Mandelblätter
Diese leckere Stachelbeertorte mit Baiser setzt die säuerlichen Stachelbeeren perfekt in Szene. Schaut euch schnell das Rezept an. Küchentraum & Purzelbaum | #backen | #torte | #stachelbeeren

Zubereitung

Biskuitboden

  1. Eier und Zucker sehr schaumig schlagen.
  2. Mehl mit Weinsteinpulver mischen und über die Eiermischung sieben. Vorsichtig unterheben.
  3. Boden der Springform mit Backpapier auslegen. Teig in die Form füllen.
  4. Im vorgeheizten Backofen bei 170°C Ober-/Unterhitze ca. 20-25 Minuten backen.
  5. Aus dem Ofen nehmen, kurz auskühlen lassen und vorsichtig aus der Form lösen.

Baiserboden

  1. Aus Butter, Mehl, Weinsteinpulver, Zucker und Eigelb einen Teig zubereiten.
  2. In eine gefettete Springform mit 20 cm Durchmesser geben.
  3. Eiweiß mit Zucker, Vanillezucker und einer Prise Salz sehr steif schlagen.
  4. Auf dem Boden in der Springform verteilen und mit Mandelblättern bestreuen.
  5. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 30-40 Minuten backen.
  6. Den Boden nach dem Backen noch heiß in 8 Tortenstücke schneiden und auskühlen lassen.

Füllung

  1. Vom Biskuitboden oben Brösel wegschaben. Diese zusammen mit Butter, Zucker, Nüssen und Mandeln zu einer Krokantmasse verarbeiten.
  2. Etwas mehr als die Hälfte des Krokants auf dem Biskuitboden verteilen.
  3. Stachelbeeren putzen und von Stielen und Blütenresten säubern. Kurz in kochendem Wasser dünsten. Abkühlen lassen und auf dem Biskuit verteilen.
  4. Mit dem Kochwasser der Stachelbeeren einen Tortenguss zubereiten und über den Beeren verteilen.
  5. Sahne mit Sahnesteif steif schlagen und auf dem abgekühlten Tortenguss verteilen.
  6. Die geschnittenen Tortenstücke fächerartig auf der Sahne verteilen. Mit dem restlichen Krokant nach Belieben bestreuen.
  7. Vor dem Servieren mindestens 2 Stunden kühl stellen.

4 Anmerkungen zum Rezept

Anstelle von frischen Stachelbeeren könnt ihr auch TK-Beeren oder Stachelbeeren aus dem Glas verwenden. Hier entfällt dann das kurze Dünsten.

Ich verwende selbsthergestelltes Sahnesteif nach einem Rezept von Smarticular.

Übrige Brösel-Krokantmasse könnt ihr super zu Joghurt essen.

Diese leckere Stachelbeertorte mit Baiser setzt die säuerlichen Stachelbeeren perfekt in Szene. Schaut euch schnell das Rezept an. Küchentraum & Purzelbaum | #backen | #torte | #stachelbeeren

5 Weitere Beerenrezepte

Wie euch vielleicht schon aufgefallen ist, gibt es außer vielen Erdbeer-Rezepten hier auf dem Blog nur noch zwei weitere Beerenrezepte: Himbeerkuchen mit Rosmarin und Eierlikörtorte mit Himbeeren. Das ändert sich nun mit dem heutigen Tag und nächste Woche gibt es noch ein neues Beerenrezept. Wenn ihr nicht so lange warten wollt, dann klickt euch doch schon mal durch die vielen tollen Beerenrezepte meiner Mitblogger*innen:

Ina von Applethree mit Johannisbeer Kuchen vom Blech – vegan
Caroline von Linal’s Backhimmel mit Johannisbeer-Vanille-Schnecken
Tanja von Liebe&Kochen mit Beerige Matcha-Röllchen
Tina von Küchenmomente mit Blaubeer-Zitronen-Muffins
Conny von Mein wunderbares Chaos mit Brownie Pizza mit Sommerbeeren
Britta von Backmaedchen 1967 mit Erdbeer-Galette
Volker von Volkermampft mit Panna Cotta mit Erdbeer-Rhabarber Grütze
Stephie von kohlenpottgourmet mit Erdbeer-Crisp
Silke von Blackforestkitchen mit Brandteigtorte mit Beeren
Marie von Fausba mit Beerige Windbeutel
Alexa von Keks & Koriander mit Bircher Müsli mit Beeren
Ronald von Fraenkische Tapas mit Kaltschale mit Beeren

Ich wünsche euch viel Spaß beim Ausprobieren der Stachelbeertorte mit Baiser und nicht vergessen: Selbstgemacht ist mehr als lecker!

Bis bald,
eure Kathrina

Diese leckere Stachelbeertorte mit Baiser setzt die säuerlichen Stachelbeeren perfekt in Szene. Schaut euch schnell das Rezept an. Küchentraum & Purzelbaum | #backen | #torte | #stachelbeeren

Stachelbeertorte mit Baiser

5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 40 Min.
Back- und Kühlzeit 3 Stdn. 50 Min.
Arbeitszeit 5 Stdn.
Gericht Kuchen, Torte
Portionen 1 Springform 20 cm Durchmesser

Equipment

  • Springform 20 cm Durchmesser
  • Tortenring

Zutaten
  

Biskuitboden

  • 10 g Vanillezucker
  • 80 g Rohrohrzucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 100 g Dinkelmehl Typ 630
  • 1 TL Weinsteinpulver

Baiserboden

  • 30 g Butter
  • 45 g Rohrohrzucker
  • 1 Eigelb
  • 42 g Dinkelmehl Typ 630
  • 1 Messerspitze Weinsteinpulver

Baiser

  • 1 Eiweiß
  • 50 g Zucker
  • 10 g Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 60 g Mandelblätter

Füllung

  • 300 g frische Stachelbeeren
  • 1 Päckchen heller Tortenguss
  • 1 Becher Sahne
  • 1 EL Sahnesteif

Krokantmasse

  • 2 EL Butter
  • 1 EL Zucker
  • 1 EL gehackte Nüsse
  • 2 EL Mandelblätter

Anleitungen
 

Biskuitboden

  • Eier und Zucker sehr schaumig schlagen.
  • Mehl mit Weinsteinpulver mischen und über die Eiermischung sieben. Vorsichtig unterheben.
  • Boden der Springform mit Backpapier auslegen. Teig in die Form füllen.
  • Im vorgeheizten Backofen bei 170°C Ober-/Unterhitze ca. 20-25 Minuten backen.
  • Aus dem Ofen nehmen, kurz auskühlen lassen und vorsichtig aus der Form lösen.

Baiserboden

  • Aus Butter, Mehl, Weinsteinpulver, Zucker und Eigelb einen Teig zubereiten.
  • In eine gefettete Springform mit 20 cm Durchmesser geben.
  • Eiweiß mit Zucker, Vanillezucker und einer Prise Salz sehr steif schlagen.
  • Auf dem Boden in der Springform verteilen und mit Mandelblättern bestreuen.
  • Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 30-40 Minuten backen.
  • Den Boden nach dem Backen noch heiß in 8 Tortenstücke schneiden und auskühlen lassen.

Füllung

  • Vom Biskuitboden oben Brösel wegschaben. Diese zusammen mit Butter, Zucker, Nüssen und Mandeln zu einer Krokantmasse verarbeiten.
  • Etwas mehr als die Hälfte des Krokants auf dem Biskuitboden verteilen.
  • Stachelbeeren putzen und von Stielen und Blütenresten säubern. Kurz in kochendem Wasser dünsten. Abkühlen lassen und auf dem Biskuit verteilen.
  • Mit dem Kochwasser der Stachelbeeren einen Tortenguss zubereiten und über den Beeren verteilen.
  • Sahne mit Sahnesteif steif schlagen und auf dem abgekühlten Tortenguss verteilen.
  • Die geschnittenen Tortenstücke fächerartig auf der Sahne verteilen. Mit dem restlichen Krokant nach Belieben bestreuen.
  • Vor dem Servieren mindestens 2 Stunden kühl stellen.
Keyword Baiser, Biskuit, Sahne, Stachelbeeren, Torte

Dieser Beitrag hat 30 Kommentare

  1. Conny

    5 stars
    Liebe Kathrina,
    ich bin ein Riesen-Stachelbeeren-Fan und freue mich wahnsinnig über Dein Rezept. Ich esse die nämlich meistens einfach so und bin noch nie auf die Idee gekommen, daraus einen Kuchen zu backen. Verrückt, oder? Mit Deinem Rezept wird sich das in den nächsten Tagen ändern, denn den backe ich nach. Hach, da freu ich mich schon drauf!
    Herzlichst, Conny

    1. Kathrina

      Vielen herzlichen Dank, liebe Conny. Das freut ich total. Lass mich gerne wissen, wie dir die Torte geschmeckt hat.

  2. Ronald

    Hallo Kathrina,
    Stachelbeer-Baiser lieb ich innig und heiß. Ihn mit Nüssen zu kombinieren finde ich klasse und muss den unbedingt nachbacken,
    besser gesagt die Mitbewohnerin, da ich für solche Dinge kein Händchen habe. Aber bei den leckeren Fotos, werde ich sie nicht lange davon überzeugen müssen. Danke für das tolle Rezept und liebe Grüße
    Ronald

    1. Kathrina

      Das freut mich total. Dann wünsche ich euch viel Spaß beim Nachbacken.

  3. Ina Apple

    Liebe Katharina,
    deine Stachelbeertorte sieht einfach so, so gut aus! Da hätte ich jetzt gerne ein riiiiesiges Stückchen!
    Liebe Grüße, Ina

    1. Kathrina

      Vielen Dank, liebe Ina. Ich schicke dir ein virtuelles Stück durch…

  4. Liebe Kathrina,
    eigentlich geht es mir so wie dir, dass ich auch nicht so der Fan von Stachelbeeren bin weil sie mir eigentlich auch zu sauer sind zu mindestens was ich bisher gegessen habe, aber wenn ich deine Stachelbeertorte mit Baiser so angucke sollte ich ganz schnell meine Meinung ändern und sie mal Nachbacken, denn sie sieht einfach super lecker aus.

  5. Wow! Was für eine Erscheinung! Diese Torte sieht ja wahnsinnig toll aus! Danke für die tolle Idee! Liebe Grüße, Tanja

  6. Liebe Katharina,
    deine Stachelbeer-Torte sieht löstlich aus.
    Ich finde vor allem den Baiser sehr gelungen.
    Liebe Grüße sendet Marie

  7. Oh, was für eine tolle Torte! Stachelbeeren habe ich tatsächlich glaube ich noch nie probiert, das muss ich wohl bald mal ändern 😉
    Liebe Grüße
    Caroline

    1. Dankeschön, liebe Caroline. Ohne unsere Nachbarin wäre ich ehrlich gesagt auch nicht auf die Idee gekommen.

  8. Ach, Katharina, deine Torte sieht fantastisch aus! Die muss ich demnächst mal meinem Mann vorsetzen, vielleicht wird er dann auch seine Aversion gegen Stachelbeeren los 😉
    Liebe Grüße, Alexa

    1. Danke dir, liebe Alexa. Mit dieser Torte hat er bestimmt nichts mehr gegen Stachelbeeren einzuwenden.

  9. Stephie

    5 stars
    Hallo Kathrina,

    Deine Torte werde ich definitiv nachbacken- sie erinnert mich sehr an die von meiner Oma. Die war immer super ! Und Deine ist garantiert mindestens genau so gut. Also werde ich Dank Dir mal meine Jugenderinnerungen auffrischen…

    Danke für das tolle Rezept,
    ganz lieben Gruß
    Stephie

    1. Das freut mich sehr, liebe Stephie. Dann wünsche ich dir viel Spaß beim Eintauchen in die Erinnerungen…

  10. Silke

    Liebe Kathrina, Deine Torte sieht richtig köstlich aus. Ich hab noch nie mit Stachelbeeren gebacken, aber jetzt habe ich ja ein Rezept und kann das ändern. Liebe Grüße Silke

  11. 5 stars
    Hallo Kathrina,
    was soll ich sagen? Genauso eine Torte suche ich, denn da ist wirklich alles drin und drauf, was ich total gerne mag. Ein echter Volltreffer also – Daumen hoch und 5 Sterne!
    Liebe Grüße
    Tina

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating