Johannisbeermuffins mit Baiser

Johannisbeermuffins mit Baiser

Teile den Beitrag als Erstes!

Sommerzeit ist Beerenzeit. Ich habe euch leckere Johannisbeermuffins mit Baiser mitgebracht. Eine super leckere Kombination aus säuerlichen Beeren und süßem Baiser.

[enthält Werbung|Bloggernennung] „A berry good time!“ Unter diesem Motto veranstalten die liebe Ina von Applethree und Zorra vom Kochtopf in diesem Monat ein Blogevent. Bei den Beeren können wir aktuell ja aus den Vollen schöpfen. Ich habe mich diesmal für Johannisbeermuffins mit Baiser entschieden. Eine super leckere Kombination aus säuerlichen Beeren und süßem Baiser.

Blog-Event CLXV - A berry good time - alles mit Beeren! (Einsendeschluss 15. Juli 2020)
Leckere Johannisbeermuffins mit Baiser. Säuerliche Johannisbeeren treffen auf süßes Baiser. Die perfekte Kombination für den Sommer. Küchentraum & Purzelbaum | #muffins | #backen | #johannisbeeren

2 Johannisbeeren

Johannisbeeren sind nicht nur lecker, sondern auch unglaublich gesund. Schauen wir doch mal, was so alles in den Beeren steckt.

2.1 Sorten

Johannisbeeren, auch Ribesel oder hier bei uns Träuble genannt, gehören zu den Stachelbeergewächsen. Es gibt sie in rot (ribes rubrum), schwarz (ribes nigrum) und weiß (ribes rubrum). Diese unterscheiden sich in der Pflege und im Schnitt. Weiße Johannisbeeren sind eine Zuchtform der roten Johannisbeeren.

Die Ernte beginnt ca. ab dem 24. Juni, also ab Johanni. Diesem Tag verdanken die Johannisbeeren auch ihren Namen. Je nach Sorte kann allerdings auch schon eine frühere oder spätere Ernte möglich sein.

2.2 Geschmack

Die roten Johannisbeeren sind die bekanntesten Vertreter und zeichnen sich durch einen leicht säuerlichen Geschmack aus. Schwarze Johannisbeeren sind eher herb im Geschmack und haben einen hohen Säuregehalt. Die weißen Sorten sind milder im Geschmack als die roten und weniger aromatisch.

2.3 Pflege

Johannisbeeren mögen sonnige und windgeschützte Standorte. Rote Johannisbeeren werden direkt nach der Ernte zurückgeschnitten. Sie tragen an den zwei- und dreijährigen Trieben die schönsten Früchte. Im Herbst erfolgt dann noch ein Formschnitt. Bei weißen Johannisbeeren wird genauso vorgegangen. Schneidet man allerdings zu großzügig ab, fällt die Ernte im kommenden Jahr nicht sonderlich üppig aus.

Schwarze Johannisbeeren hingegen tragen die schönsten Früchte an den einjährigen Seitentrieben. Beim Schnitt entfernt man an der Basis und an den Hauptästen grundsätzlich alle schwachen Triebe. Darüber hinaus schneidet man jedes Frühjahr die Hauptäste direkt über dem zweiten oder dritten langen Seitentrieb ab. 

2.4 Inhaltsstoffe

Johannisbeeren sind voller Vitamine und Mineralstoffe. Sie enthalten Ballaststoffe, Kalium und Eisen. Auch der Vitamin C Gehalt kann sich definitiv sehen lassen. Auch hier liegen die schwarzen Johannisbeeren – wie auch bei Ballaststoffen, Kalium und Eisen – deutlich vorne. Sie besitzen einen Vitamin C Gehalt von ca. 130 mg/100 g  und gehören damit zu den Lebensmitteln mit dem höchsten Gehalt an Vitamin C. Damit übertreffen sie sogar Zitronen.

Leckere Johannisbeermuffins mit Baiser. Säuerliche Johannisbeeren treffen auf süßes Baiser. Die perfekte Kombination für den Sommer. Küchentraum & Purzelbaum | #muffins | #backen | #johannisbeeren

3 Rezept Johannisbeermuffins mit Baiser

Zutaten

Muffins

  • 100 g weiche Butter
  • 60 g Rohrohrzucker
  • 10 g Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 2 Eigelb
  • 160 g Dinkelmehl Typ 630
  • 60 g gemahlene Mandeln
  • 2 TL Weinsteinpulver
  • 100 ml Milch
  • ca 100 g rote Johannisbeeren geputzt und gezupft
 

Zutaten

Baiser

  • 2 Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 10 g Vanillezucker
  • 70 g feiner Zucker
Leckere Johannisbeermuffins mit Baiser. Säuerliche Johannisbeeren treffen auf süßes Baiser. Die perfekte Kombination für den Sommer. Küchentraum & Purzelbaum | #muffins | #backen | #johannisbeeren

Zubereitung

Muffins

  1. Butter, Salz Vanillezucker und Zucker schaumig rühren.
  2. 2 Eier trennen, Eiweiß beiseite stellen und Eigelb einzeln unterrühren. Die beiden übrigen Eier ebenfalls einzeln unterrühren.
  3. Milch dazugießen.
  4. Mehl, Mandeln und Weinsteinpulver mischen, nach und nach zum Teig geben und verrühren.
  5. Johannisbeeren vorsichtig unterheben.
  6. In das gefettete Muffinblech oder Muffinförmchen füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze 15 Minuten backen.

Baiser

  1. Eiweiß mit Salz schlagen, dabei nach und nach Zucker und Vanillezucker hinzufügen und sehr steif schlagen.
  2. Baisermasse mit einem Esslöffel auf den Muffins verteilen. Weitere 15 Minuten backen.

4 Anmerkungen zum Rezept

Das Baiser kann natürlich auch „ordentlich“ mit einem Spritzbeutel auf die Muffins gespritzt werden, ich habe mich für die schnellere Version mit dem Löffel entschieden.

Wer mag kann das Baiser auch noch mit Mandelblättchen bestreuen.

Leckere Johannisbeermuffins mit Baiser. Säuerliche Johannisbeeren treffen auf süßes Baiser. Die perfekte Kombination für den Sommer. Küchentraum & Purzelbaum | #muffins | #backen | #johannisbeeren

5 Weitere Beerenrezepte

Wenn ihr noch mehr Beerenrezepte sucht, dann schaut euch doch mal hier auf dem Blog um:

Himbeerkuchen mit Rosmarin
Maulwurfkuchen mit Erdbeeren
Stachelbeertorte mit Baiser
Eierlikörtorte mit Himbeeren
Schwedische Erdbeertorte
Torte mit Gesicht
Erdbeertarte mit Schokomürbteig

Ich wünsche euch viel Spaß beim Ausprobieren der leckeren Johannisbeermuffins mit Baiser und nicht vergessen: Selbstgemacht ist mehr als lecker!

Bis bald,
eure Kathrina

Leckere Johannisbeermuffins mit Baiser. Säuerliche Johannisbeeren treffen auf süßes Baiser. Die perfekte Kombination für den Sommer. Küchentraum & Purzelbaum | #muffins | #backen | #johannisbeeren

Johannisbeermuffins mit Baiser

Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Backzeit 30 Min.
Arbeitszeit 1 Std.
Gericht Kuchen, Muffins
Portionen 15 Stück

Equipment

  • Muffinförmchen oder Muffinblech

Zutaten
  

Muffins

  • 100 g weiche Butter
  • 60 g Rohrohrzucker
  • 10 g Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 2 Eigelb
  • 160 g Dinkelmehl Typ 630
  • 60 g gemahlene Mandeln
  • 2 TL Weinsteinpulver
  • 100 ml Milch
  • ca 100 g rote Johannisbeeren geputzt und gezupft

Baiser

  • 2 Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 10 g Vanillezucker
  • 70 g feiner Zucker

Anleitungen
 

Muffins

  • Butter, Salz Vanillezucker und Zucker schaumig rühren.
  • 2 Eier trennen, Eiweiß beiseite stellen und Eigelb einzeln unterrühren. Die beiden übrigen Eier ebenfalls einzeln unterrühren.
  • Milch dazugießen.
  • Mehl, Mandeln und Weinsteinpulver mischen, nach und nach zum Teig geben und verrühren.
  • Johannisbeeren vorsichtig unterheben.
  • In das gefettete Muffinblech oder Muffinförmchen füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze 15 Minuten backen.

Baiser

  • Eiweiß mit Salz schlagen, dabei nach und nach Zucker und Vanillezucker hinzufügen und sehr steif schlagen.
  • Baisermasse mit einem Esslöffel auf den Muffins verteilen. Weitere 15 Minuten backen.
Keyword Baiser, Johannisbeeren, Muffins

Dieser Beitrag hat 8 Kommentare

  1. Ina Apple

    Liebe Kathrina,
    danke für dein leckeres Rezept! Da würde ich sofort mit dem Naschen anfangen…
    Liebe Grüße,
    Ina

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating