You are currently viewing Einfacher Erdbeerkuchen mit Pudding

Einfacher Erdbeerkuchen mit Pudding

Teile den Beitrag als Erstes!

Du liebst Erdbeeren, aber hast keine Lust, stundenlang in der Küche zu stehen und eine Torte zu Backen? Gar kein Problem, denn ich zeige dir heute mein Rezept für einen einfachen Erdbeerkuchen mit Pudding und wie du ihn auch immer mal ein bisschen abwandeln kannst.#

Heute gibt es was für alle Liebhaber von Erdbeeren und der schnellen Küche: einen einfachen Erdbeerkuchen mit Pudding. Bei meiner Planung ist mir nämlich aufgefallen, dass ich diesen einfachen und schnellen Erdbeerkuchen gar nicht auf dem Blog habe. Und dass, obwohl ich ihn in der Erdbeerzeit ziemlich häufig backe. Außerdem war ich der Meinung, ich hätte ihn auch schon mal fotografiert. Die Bilder sind irgendwie auch weg. Also habe ich alles nochmal gemacht.

Einfacher Erdbeerkuchen mit Vanillepudding auf dem Kuchenrost

1 Inhalt

  1. Inhalt
  2. Rezept einfacher Erdbeerkuchen mit Pudding
  3. Anmerkungen zum Rezept einfacher Erdbeerkuchen mit Pudding
  4. Weitere Tipps und Tricks zum Erdbeerboden

Erdbeeren

2 Rezept einfacher Erdbeerkuchen mit Pudding

Zutaten

BISKUITBODEN
2Eier
40 gZucker
10 gVanillezucker
50 gDinkelmehl Typ 630
10 gSpeisestärke
3 gWeinsteinbackpulver
1Prise Salz
PUDDING
250 mlMilch
1/2Päckchen Vanillepuddingpulver
ALTERNATIV FÜR DEN PUDDING
250 mlMilch
2 ELSpeisestärke
1Vanilleschote
2 ELZucker
BELAG
500 gErdbeeren
1Päckchen Tortenguss
gehackte Mandeln
etwas Minze zum Garnieren
Einfacher Erdbeerkuchen mit Vanillepudding - Zubereitung Schritt für Schritt
Einfacher Erdbeerkuchen mit Vanillepudding - Zubereitung Schritt für Schritt
Einfacher Erdbeerkuchen mit Vanillepudding - Zubereitung Schritt für Schritt

Zubereitung

  1. Eier, Zucker, Vanillezucker und Salz sehr schaumig schlagen.
  2. Dinkelmehl, Speisestärke und Weinsteinbackpulver vermischen und über die Eimasse sieben. Vorsichtig unterheben.
  3. In die Form füllen. ACHTUNG: Der Rand der Form darf nicht eingefettet werden, sonst geht der Biskuitteig nicht auf.
  4. Bei 170°C Ober-/Unterhitze ca. 20 Minuten backen. Fertigen Boden aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.
  5. In der Zwischenzeit den Pudding nach Packungsanweisung zubereiten und abkühlen lassen. Alternativ: 50 ml Milch mit Speisestärke verrühren. Vanilleschote ausschaben. Restliche Milch mit Vanille und Zucker erhitzen. Vom Herd nehmen, Speisestärke einrühren und kurz aufkochen lassen, damit die Masse eindickt. Abkühlen lassen.
  6. Den abgekühlten Pudding auf dem Biskuitboden verteilen. Erdbeeren waschen, putzen und halbieren. Gleichmäßig auf dem Pudding verteilen.
  7. Tortenguss nach Packungsanweisung zubereiten und auf den Erdbeeren verteilen, so dass alle bedeckt sind. Zum Abschluss noch mit gehackten Mandeln und Minze verzieren.

Einfacher Erdbeerkuchen mit Vanillepudding - Zubereitung Schritt für Schritt
Einfacher Erdbeerkuchen mit Vanillepudding - Zubereitung Schritt für Schritt

3 Anmerkungen zum Rezept einfacher Erdbeerkuchen mit Pudding

Falls du mal absolut überhaupt keine Zeit zum Backen hast, aber trotzdem nicht auf den Erdbeerkuchen verzichten möchtest, kannst du auch einen fertigen Tortenboden beim Handwerksbäcker kaufen.

Einfacher Erdbeerkuchen mit Vanillepudding - Zubereitung Schritt für Schritt

4 Weitere Tipps und Tricks zum Erdbeerboden

Mein Erdbeerboden wird matschig, was kann ich tun?

In meinem Rezept streiche ich Pudding auf zwischen Erdbeeren und Biskuitboden. Einerseits verleiht der Pudding dem Kuchen einen schönen Geschmack. Andererseits verhindert eine Schicht Pudding zwischen Biskuitboden und Früchten, dass der Boden durchweicht. So wird dein Erdbeerkuchen nicht matschig.

Was kann ich anstelle von Pudding verwenden?

Anstelle des Puddings kannst du auch Erdbeermarmelade verwenden. Auch eine dünne Schicht Schokolade schmeckt sehr lecker.

Ich habe keinen Tortenguss zu Hause/ich mag keinen Tortenguss. Was kann ich als Ersatz für Tortenguss verwenden?

Hierfür gibt es mehrere Möglichkeiten:

  1. Wenn der Kuchen noch am selben Tag gegessen wird, kannst du den Tortenguss auch ganz weglassen. Das mache ich ganz gerne.  
  2. Du verwendest Erdbeermarmelade. Marmelade in einem Topf erhitzen und auf die Früchte streichen.
  3. Du kannst aus Speisestärke, Zucker und Wasser einen Tortenguss herstellen:

1 EL Speisestärke
1 EL Zucker
etwas Vanillezucker
250 ml Wasser (oder Fruchtsaft)

Speisestärke mit etwas Flüssigkeit anrühren. Übrige Flüssigkeit mit Zucker und Vanillezucker erhitzen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Vom Herd nehmen und die Speisestärke einrühren. Unter ständigem Rühren aufkochen und etwas andicken lassen. Dann wie Tortenguss verwenden.

Du kannst auch Agar-Agar als Tortenguss verwenden

Bei allen Tortengussalternativen ist aber zu beachten, dass sie sich auf die Haltbarkeit des Kuchens auswirken können.

Kann ich Erdbeerkuchen einfrieren?

Es ist theoretisch möglich, ich rate dir aber davon ab. Durch die Kälte kann die Gelierkraft des Tortengusses verloren gehen und sich die Konsistenz des Kuchens verändern.

Du kannst aber den unbelegten Tortenboden ohne Probleme einfrieren. Aber bitte nicht in Plastikmülltüten, diese sind nicht lebensmittelecht und zum Einfrieren geeignet!

Kann ich den Erdbeerkuchen mit gefrorenen Früchten zubereiten?

Ja, das funktioniert. Hierfür die Früchte aber nicht auftauen lassen, sondern im gefrorenen Zustand auf den Biskuitboden legen und direkt mit Tortenguss übergießen.

Wie bewahre ich den Erdbeerkuchen auf?

Am besten hält sich der einfache Erdbeerboden im Kühlschrank.

Einfacher Erdbeerkuchen mit Vanillepudding angeschnitten

Und für alle Erdbeerfans habe ich hier noch ein paar weitere leckere Rezept-Ideen:

Einfacher Erdbeerkuchen mit Vanillepudding - Kuchenstücke auf dem Teller von oben

Jetzt wünsche ich dir erst einmal viel Spaß beim Ausprobieren des einfachen Erdbeerkuchens mit Pudding oder einer meiner anderen Leckereien und nicht vergessen: Selbstgemacht ist mehr als lecker!

Bis bald,
deine Kathrina

Wenn du meine Rezepte nachmachst, freue ich mich, wenn du mich in den Social Media markierst und den #kuechentraumundpurzelbaum nutzt.

 

Einfacher Erdbeerkuchen mit Pudding

Einfacher Erdbeerboden mit Vanillepudding

einfach
  • Vorbereitungszeit:
    20 Minuten
  • Ruhezeit:
    1 Stunden
  • Kochzeit:
    5 Minuten
  • Backzeit:
    20 Minuten
  • Gesamtzeit:
    1 Stunden 45 Minuten

Zutaten

22 cm Springform
Biskuitboden
2 Eier
40 g Zucker
10 g Vanillezucker
50 g Dinkelmehl Typ 630
10 g Speisestärke
3 g Weinsteinbackpulver
1 Prise Salz
Pudding
250 ml Milch
½ Päckchen Vanillepuddingpulver
Alternativ für den Pudding
250 ml Milch
2 EL Speisestärke
1 Vanilleschote
2 EL Zucker
Belag
500 g Erdbeeren
1 Päckchen Tortenguss
gehackte Mandeln
etwas Minze zum Garnieren

Utensilien

  • Springform oder Obstkuchenform mit ca. 22 cm Durchmesser

Zubereitung

  1. Eier, Zucker, Vanillezucker und Salz sehr schaumig schlagen.
  2. Dinkelmehl, Speisestärke und Weinsteinbackpulver vermischen und über die Eimasse sieben. Vorsichtig unterheben.
  3. In die Form füllen. ACHTUNG: Der Rand der Form darf nicht eingefettet werden, sonst geht der Biskuitteig nicht auf.
  4. Bei 170°C Ober-/Unterhitze ca. 20 Minuten backen. Fertigen Boden aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.
  5. In der Zwischenzeit den Pudding nach Packungsanweisung zubereiten und abkühlen lassen. Alternativ: 50 ml Milch mit Speisestärke verrühren. Vanilleschote ausschaben. Restliche Milch mit Vanille und Zucker erhitzen. Vom Herd nehmen, Speisestärke einrühren und kurz aufkochen lassen, damit die Masse eindickt. Abkühlen lassen.
  6. Den abgekühlten Pudding auf dem Biskuitboden verteilen. Erdbeeren waschen, putzen und halbieren. Gleichmäßig auf dem Pudding verteilen.
  7. Tortenguss nach Packungsanweisung zubereiten und auf den Erdbeeren verteilen, so dass alle bedeckt sind. Zum Abschluss noch mit gehackten Mandeln und Minze verzieren.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @kuechentraumundpurzelbaum auf Instagram oder nutze den Hashtag #kuechentraumundpurzelbaum.

Schreibe einen Kommentar