You are currently viewing Hahnenkämme mit Nussfüllung

Hahnenkämme mit Nussfüllung

Teile den Beitrag als Erstes!

So langsam starten wir hier mit österlichen Rezepten. Zum Blogevent der lieben Zorra vom Kochtopf gibt es heute bei mir Hahnenkämme mit Nussfüllung. Die schmecken natürlich nicht nur zu Ostern.

[Werbung|Bloggerverlinkung] Bereits zum 3. Mal ist Britta von Backmädchen 1967 Gastgeberin beim Blogevent der lieben Zorra vom Kochtopf. Nach „Frühling auf dem Teller“ und „Herbstgenuss“ geht es diesmal um Hefeteigliebe. Ganz klar, dass ich da dabei sein muss, oder? Hefeteig ist ja schließlich mein Steckenpferd. Und damit geht es auch schon los mit dem Luxusproblem „Was mache ich?“ Die Auswahl an leckeren Hefeteiggebäcken ist ja schier unendlich, entsprechend schwer ist mir natürlich auch die Entscheidung gefallen. Schließlich habe ich mich für Hahnenkämme mit Nussfüllung entschieden.

Hahnenkämme mit Nussfüllung auf einem Rost.

2 Was sind Hahnenkämme

Meine Mutter hat mir von diesem Gebäck erzählt, dass sie aus ihrer Kindheit kennt. Mein erster Gedanke war, die sind aber doch nicht aus Hefeteig, sondern aus Blätter- bzw. Plunderteig. Um es gleich vorweg zu nehmen, ja diese Version gibt es auch. Aber die speziellen Hahnenkämme meiner Mama waren aus Hefeteig, gefüllt mit Aprikosenmarmelade und mit Zuckerguss verziert.

Was sind denn nun Hahnenkämme? Das sind Gebäckstücke, deren Form – leicht gebogen und die mit Einschnitten an einer Seite – an einen Hahnenkamm erinnert.

Hahnenkämme mit Nussfüllung auf einem Rost.

3 Rezept Hahnenkämme mit Nussfüllung

Zutaten

MEHLKOCHSTÜCK
10 gDinkelmehl Typ 630
40 gMilch
HAUPTTEIG
Mehlkochstück
80 gButter
200 mlkalte Milch
etwas Zitronenabrieb
1Prise Salz
15 gfrische Hefe
1Eigelb
490 gDinkelmehl Typ 630
60 gRohrohrzucker
FÜLLUNG
200 ggemahlene Haselnüsse
3Tropfen Bittermandelaroma
65 gRohrohrzucker
1Eiweiß
1Prise Salz
ca. 3 EL Wasser
AUSSERDEM
Puderzucker
Zitronensaft
Hahnenkämme mit Nussfüllung auf einem Rost.

Zubereitung

Mehlkochstück

  1. Aus Mehl und Milch einen Pudding kochen und abgedeckt auskühlen lassen. Am besten am Vortag vorbereiten und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Hauptteig

  1. Butter schmelzen, etwas abkühlen lassen und mit der Milch vermischt zu den übrigen Zutaten für den Teig geben.
  2. Zusammen mit dem Mehlkochstück zu einem glatten Teig verkneten. Bei Bedarf etwas Milch hinzufügen.
  3. Abgedeckt bei Raumtemperatur ca. 90 Minuten gehen lassen. Der Teig sollte sich in der Zeit deutlich vergrößern.
  4. Füllung
  5. Für die Füllung das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Mit Zucker, Wasser, Nüssen und Bittermandelaroma vermischen.
  6. Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  7. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem Quadrat (ca. 40×40 cm) 0,5 cm dick ausrollen.
  8. In 16 Stücke à 10×10 cm teilen. In die Mitte jeweils ca. 1 EL Füllung setzen, die Ränder mit Wasser bestreichen und die Quadrate zusammenklappen. Die Ränder festdrücken.
  9. Den Rand mit einem Messer ca. 4-5mal 3 cm tief einschneiden. Auf ein Blech mit Backpapier legen und leicht halbkreisförmig zu Hahnenkämmen auseinander biegen.
  10. Das Gebäck bei 200°C Ober-/Unterhitze im vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten goldbraun backen.
  11. Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. Aus Puderzucker und Zitronensaft einen dickflüssigen Zuckerguss anrühren und auf den Hahnenkämmen verteilen.

4 Anmerkungen zum Rezept

Du kannst das Gebäck anstelle der Nussfüllung auch mit Marmelade, Mohn oder natürlich auch Schokocreme füllen.

Hahnenkämme mit Nussfüllung auf einem Rost, ein Gebäckstück auseinander gebrochen.

Weitere österliche Ideen mit und ohne Hefeteig findest du hier auf dem Blog. Probier doch mal meine Spinatquiche, die Karottenbrötchen, den geflochtenen Osterzopf oder das gebackene Osterlamm mit Schokolade. Und das sind bei weitem noch nicht alle Ideen.

Ich hoffe, ich konnte dir jetzt Lust auf meine Hahnenkämme mit Nussfüllung machen und wünsche dir erst einmal viel Spaß beim Ausprobieren des Gebäcks oder einer meiner anderen Leckereien und nicht vergessen: Selbstgemacht ist mehr als lecker!

Bis bald,
deine Kathrina

Wenn du meine Rezepte nachmachst, freue ich mich, wenn du mich in den Social Media markierst und den #kuechentraumundpurzelbaum nutzt.

Hahnenkämme mit Nussfüllung

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Fluffiges Hefegebäck mit Nussfüllung. Die Form ist verantwortlich für den Namen: Hahnenkämme.

einfach
  • Vorbereitungszeit:
    20 Minuten
  • Ruhezeit:
    1 Stunden 30 Minuten
  • Kochzeit:
    3 Minuten
  • Backzeit:
    20 Minuten
  • Gesamtzeit:
    2 Stunden 13 Minuten

Zutaten

16 Stücke
Mehlkochstück
10 gDinkelmehl Typ 630
40 gMilch
Hauptteig
Mehlkochstück
80 gButter
200 mlkalte Milch
etwas Zitronenabrieb
1Prise Salz
15 gfrische Hefe
1Eigelb
490 gDinkelmehl Typ 630
60 gRohrohrzucker
Füllung
200 ggemahlene Haselnüsse
3Tropfen Bittermandelaroma
65 gRohrohrzucker
1Eiweiß
1Prise Salz
ca. 3 EL Wasser
Außerdem
Puderzucker
Zitronensaft

Zubereitung

Mehlkochstück

  1. Aus Mehl und Milch einen Pudding kochen und abgedeckt auskühlen lassen. Am besten am Vortag vorbereiten und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Hauptteig

  1. Butter schmelzen, etwas abkühlen lassen und mit der Milch vermischt zu den übrigen Zutaten für den Teig geben.
  2. Zusammen mit dem Mehlkochstück zu einem glatten Teig verkneten. Bei Bedarf etwas Milch hinzufügen.
  3. Abgedeckt bei Raumtemperatur ca. 90 Minuten gehen lassen. Der Teig sollte sich in der Zeit deutlich vergrößern.
  4. Füllung
  5. Für die Füllung das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Mit Zucker, Wasser, Nüssen und Bittermandelaroma vermischen.
  6. Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  7. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem Quadrat (ca. 40×40 cm) 0,5 cm dick ausrollen.
  8. In 16 Stücke à 10×10 cm teilen. In die Mitte jeweils ca. 1 EL Füllung setzen, die Ränder mit Wasser bestreichen und die Quadrate zusammenklappen. Die Ränder festdrücken.
  9. Den Rand mit einem Messer ca. 4-5mal 3 cm tief einschneiden. Auf ein Blech mit Backpapier legen und leicht halbkreisförmig zu Hahnenkämmen auseinander biegen.
  10. Das Gebäck bei 200°C Ober-/Unterhitze im vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten goldbraun backen.
  11. Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. Aus Puderzucker und Zitronensaft einen dickflüssigen Zuckerguss anrühren und auf den Hahnenkämmen verteilen.

Notizen

Du kannst das Gebäck anstelle der Nussfüllung auch mit Marmelade, Mohn oder natürlich auch Schokocreme füllen.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @kuechentraumundpurzelbaum auf Instagram oder nutze den Hashtag #kuechentraumundpurzelbaum.

Dieser Beitrag hat 4 Kommentare

  1. Liebe Kathrina, mir hast du auf jeden Fall Lust auf Hahnenkämme gemacht, die sehen fantastisch aus. Ganz lieben Dank für dein schönes Rezept und das du dabei bist.

    Liebe Grüße
    Britta

Schreibe einen Kommentar