Kräuterpfannkuchen – Es grünt so grün

Kräuterpfannkuchen – Es grünt so grün

[enthält Werbung]

Hallo ihr Lieben,

langsam kommt der Frühling und mit ihm die Pflanzzeit… Dieses Jahr habe ich beschlossen, meine Pflanztöpfe selbst herzustellen. Das geht ganz einfach mit einer Papiertopf Presse. Ich war anfangs etwas skeptisch, aber das funktioniert wirklich super. Natürlich könnt ihr auch ohne Presse eure Pflanztöpfe aus Papier selbst herstellen.

Pflanztöpfchen

Hierfür einfach das Zeitungspapier um eine leere Küchenpapierrolle wickeln und unten gut zusammenpressen. Wenn ihr das geschafft habt geht’s ans säen. Meine ersten Töpfe sind schon gefüllt und die ersten Kräuter haben schon gekeimt und wachsen fleißig…

Wenn sie dann mal alle so groß und kräftig sind wie die Kräuter auf dem Foto, lassen sich daraus viele leckere Dinge zubereiten. Wie zum Beispiel diese Pfannkuchen.

Rezept

Zutaten

4 Eier (Größe M)
250 ml Milch
250 ml Wasser
200 g Dinkelmehl (Typ 630)
Salz
Pfeffer
Kräuter nach Belieben
Kräuterquark
Kräuterpfannkuchen

Zubereitung

Eier, Milch und Wasser verschlagen und mit dem Mehl verrühren. Die Kräuter hinzufügen, würzen und 20 Min quellen lassen.
 
Anschließend in der heißen Pfanne backen.
 
Dazu passt selbstgemachter Kräuterquark, Schinken oder Lachs. Wundert euch nicht, der Teig ist sehr flüssig und zart…
Kräuterpfannkuchen
Viel Spaß beim Ausprobieren.

Bis bald,
eure Kathrina
Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen