You are currently viewing Hefezopf mit Kirschfüllung

Hefezopf mit Kirschfüllung

Teile den Beitrag als Erstes!

Hände hoch! Wo sind meine Hefeteigliebhaber? Es gibt heute ein neues Rezept für einen Hefezopf mit Kirschfüllung und Schokostückchen. Wenn man so will, einen Hefezopf im Schwarzwälder Style.

[Bloggerverlinkung|Werbung] Hefezopf schmeckt das ganze Jahr über, nicht nur zu Ostern als klassischer Osterzopf – den findest du natürlich auch hier auf dem Blog… Passend zum aktuell laufenden Kochtopfevent – dem 197. mittlerweile – von Zorra und Nadja von Little Kitchen and more habe ich einen Hefezopf mit Kirschfüllung und Schokostückchen gebacken. Und nun Preisfrage: Welches Thema hat sich Nadja gewünscht? Richtig, Hefezöpfe in allen Varianten. Da bin ich dabei, gar keine Frage.

Aber außer dem Hefezopf mit Kirschen und dem geflochtenen Osterzopf findest du bei mir natürlich noch weitere Zöpfe:

Rumänischer Nussstrudel
Babka mit Nutella
Serbischer Mohnkranz
Saftiger Nusszopf
Fruchtige Babka mit Schokolade

Ja, eine Babka ist auch ein Hefezopf. Aber nun kommen wir endlich mal zum Rezept.

Kirschen

1 Inhalt

  1. Inhalt
  2. Rezept Hefezopf mit Kirschfüllung
  3. Anmerkungen zum Rezept Hefezopf mit Kirschfüllung

Hefezopf mit Kirschen und Schokostückchen auf einem Kuchengitter

2 Rezept Hefezopf mit Kirschfüllung

Zutaten

MEHLKOCHSTÜCK
30 gDinkelmehl Typ 630
120 gkochendes Wasser
HAUPTTEIG
Mehlkochstück
280 gDinkelmehl Typ 630
10 gHefe
1Ei
20 gMilch
8 gSalz
40 gweiche Butter
60 gRohrohrzucker
10 gVanillezucker
Zitronenabrieb
FÜLLUNG
Sauerkirschkonfitüre
Schokotröpfchen
AUSSERDEM
1Ei
etwasMilch
eine PriseSalz
Hagelzucker nach Belieben
Hefezopf mit Kirschen und Schokostückchen auf einem Kuchengitter
Hefezopf mit Kirschen und Schokostückchen auf einem Kuchengitter, angeschnitten.

Zubereitung

Mehlkochstück

Aus dem Mehl und dem kochenden Wasser einen Mehlpudding kochen. Abdecken und auskühlen lassen. Am besten bereits am Vortag zubereiten.

Hauptteig

  1. Aus dem Mehlkochstück und den übrigen Zutaten einen Teig kneten. In einer geölten Schüssel abgedeckt bei Raumtemperatur ca. 2 Stunden gehen lassen.
  2. Teig zu einer ca. 5 mm dicken rechteckigen Platte ausrollen und mit Sauerkirschkonfitüre bestreichen und Schokotröpfchen drüber streuen.
  3. Von der langen Seite her aufrollen. Teigrolle in der Mitte der Länge nach einmal durchschneiden und beide Teigstränge verdrehen, dabei darauf achten, dass die Schnittflächen nach oben zeigen (wo es halt geht).
  4. Die Teiglinge auf Backpapier legen und ca. 30 Minuten abgedeckt bei Raumtemperatur gehen lassen. In der Zwischenzeit den Backofen mit einem Blech auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  5. Das Ei mit etwas Milch und einer Prise Salz verrühren, die Zöpfe damit bestreichen und mit Hagelzucker bestreuen.
  6. Im vorgeheizten Backofen ca. 25-30 Minuten goldbraun backen.

3 Anmerkungen zum Rezept Hefezopf mit Kirschfüllung

Ich weiß, dass man häufig zu viel Füllung auf den Teig gibt. Bei Nussfüllungen ist das jetzt auch nicht ganz so schlimm, bei Marmelade wird es allerdings etwas problematisch, da dann ein Großteil der Füllung einfach wieder rausläuft und das wäre ja schade.

Wer mag, kann zusätzlich zur Konfitüre auch noch Sauerkirschen auf dem Teig verteilen.

Hefezopf mit Kirschen und Schokostückchen auf einer Kuchenplatte, angeschnitten
Hefezopf mit Kirschen und Schokostückchen auf einer Kuchenplatte, angeschnitten

Jetzt wünsche ich dir auf jeden Fall erst einmal viel Spaß beim Ausprobieren des Hefezopf mit Kirschfüllung und Schokostückchen oder einer meiner anderen Leckereien und nicht vergessen: Selbstgemacht ist mehr als lecker!

Bis bald,
deine Kathrina

Wenn du meine Rezepte nachmachst, freue ich mich, wenn du mich in den Social Media markierst und den #kuechentraumundpurzelbaum nutzt.

 

Hefezopf mit Kirschfüllung und Schokostückchen

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Leckerer Hefezopf im Schwarzwälder Stil.

mittel
  • Vorbereitungszeit:
    15 Minuten
  • Ruhezeit:
    3 Stunden 30 Minuten
  • Backzeit:
    25 Minuten
  • Gesamtzeit:
    4 Stunden 10 Minuten

Zutaten

1 Stück
Mehlkochstück
30 g Dinkelmehl Typ 630
120 g kochendes Wasser
Hauptteig
Mehlkochstück
280 g Dinkelmehl Typ 630
10 g Hefe
1 Ei
20 g Milch
8 g Salz
40 g weiche Butter
60 g Rohrohrzucker
10 g Vanillezucker
Zitronenabrieb
Füllung
Sauerkirschkonfitüre
Schokotröpfchen
Außerdem
1 Ei
etwas Milch
eine Prise Salz
Hagelzucker nach Belieben

Zubereitung

Mehlkochstück

  1. Aus dem Mehl und dem kochenden Wasser einen Mehlpudding kochen. Abdecken und auskühlen lassen. Am besten bereits am Vortag zubereiten.

Hauptteig

  1. Aus dem Mehlkochstück und den übrigen Zutaten einen Teig kneten. In einer geölten Schüssel abgedeckt bei Raumtemperatur ca. 2 Stunden gehen lassen.
  2. Teig zu einer ca. 5 mm dicken rechteckigen Platte ausrollen und mit Sauerkirschkonfitüre bestreichen und Schokotröpfchen drüber streuen.
  3. Von der langen Seite her aufrollen. Teigrolle in der Mitte der Länge nach einmal durchschneiden und beide Teigstränge verdrehen, dabei darauf achten, dass die Schnittflächen nach oben zeigen (wo es halt geht).
  4. Die Teiglinge auf Backpapier legen und ca. 30 Minuten abgedeckt bei Raumtemperatur gehen lassen. In der Zwischenzeit den Backofen mit einem Blech auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  5. Das Ei mit etwas Milch und einer Prise Salz verrühren, die Zöpfe damit bestreichen und mit Hagelzucker bestreuen.
  6. Im vorgeheizten Backofen ca. 25-30 Minuten goldbraun backen.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @kuechentraumundpurzelbaum auf Instagram oder nutze den Hashtag #kuechentraumundpurzelbaum.

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar