Prinzregententorte

Prinzregententorte

Heute trifft bei mir Schokolade auf Biskuit und das genau 7 mal. Na, wer errät, welche Torte es gibt? Richtig, es gibt eine Prinzregententorte, ein Klassiker aus Bayern.

[enthält Werbung|Bloggernennung] Es ist wieder Zeit für ein Blogevent! Und zwar zum Thema Deutsche Küche, genauer Rezepte aus Bayern. Was es damit auf sich hat verrate ich euch später noch. Bei mir trifft jedenfalls Schokolade auf Biskuit und das genau 7 mal. Na, wer hats erraten? Richtig, es gibt eine Prinzregententorte.

Die Prinzregententorte ist ein Klassiker der bayerischen Küche. Hierbei werden sieben dünne Biskuitböden mit einer leckeren Schokoladen-Buttercreme gefüllt, darüber kommt ein Schokoguss. Am besten schmeckt sie natürlich, wenn der Schokopudding selbst gemacht ist. Das Rezept für diese Torte ist ein Muss für alle Schokoholics. Küchentraum & Purzelbaum | #torte | #schokolade

2 Deutsche Küche - Das Blogevent

Was hat es denn jetzt mit dem Event zum Thema „Deutsche Küche“ auf sich. Das Event hat die liebe Sylvia von Brotwein ins Leben gerufen. Ziel ist es, eine Sammlung alter und neuer Rezepte aus den verschiedenen Bundesländern und Regionen zu erstellen. Ich finde das eine tolle Aktion, denn es gibt so viele regionale Spezialitäten und die deutsche Küche ist unheimlich vielfältig. Außerdem mache ich einfach total gerne bei solchen Blogevents mit.

Aktuell dreht sich alles noch um bayerische Rezepte. Klar, Sylvia kommt aus München, da liegt es auf der Hand mit dem heimatlichen Bundesland zu beginnen.

3 Prinzregententorte - Name und Herkunft

Diese Torte ist hauptsächlich in Bayern verbreitet und besteht aus acht sehr dünnen Biskuitböden (ja, ich habe nur sieben) und Schokobuttercreme. Jede Schicht steht hierbei für einen der bis 1946 existierenden acht Regierungsbezirke:

  • Oberbayern
  • Niederbayern
  • Schwaben
  • Oberpfalz
  • Oberfranken
  • Mittelfranken
  • Unterfranken
  • Rhein-Pfalz

Heute gibt es nur noch sieben Regierungsbezirke, also bin ich mit meinen sieben Biskuitböden auch wieder richtig.

Die Torte wurde zu Ehren des 65. Geburtstages von Prinzregent Luitpold kreiert, der ab 1886 Prinzregent im Königreich Bayern war. Wer die Torte zum ersten Mal kreiert hat, ist allerdings umstritten, vermutlich war es der Hofkonditor Heinrich Georg Erbshäuser. Vielleicht war es aber auch der Konditor Anton Seidl. Dessen Torte bestand allerdings auf 9 Böden, die jeweils für die Kinder von Luitpold stehen sollen. Auch hier könnt ihr euch wieder mal die Geschichte aussuchen, die euch am besten gefällt.

Die Prinzregententorte ist ein Klassiker der bayerischen Küche. Hierbei werden sieben dünne Biskuitböden mit einer leckeren Schokoladen-Buttercreme gefüllt, darüber kommt ein Schokoguss. Am besten schmeckt sie natürlich, wenn der Schokopudding selbst gemacht ist. Das Rezept für diese Torte ist ein Muss für alle Schokoholics. Küchentraum & Purzelbaum | #torte | #schokolade

4 Rezept

Die Prinzregententorte ist ein Klassiker der bayerischen Küche. Hierbei werden sieben dünne Biskuitböden mit einer leckeren Schokoladen-Buttercreme gefüllt, darüber kommt ein Schokoguss. Am besten schmeckt sie natürlich, wenn der Schokopudding selbst gemacht ist. Das Rezept für diese Torte ist ein Muss für alle Schokoholics. Küchentraum & Purzelbaum | #torte | #schokolade

Prinzregententorte

Torte mit Schokoladencreme und Biskuit.
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Backzeit je Boden (Zeiten ohne Kühl- und Ruhezeiten) 8 Min.
Arbeitszeit 1 Std. 8 Min.
Gericht Kuchen, Torte
Portionen 1 Springform (20 cm)

Zutaten
  

Teig

  • 4 Eier
  • 60 g Rohrohrzucker
  • 5 g Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 60 g Dinkelmehl Typ 630
  • 30 g Speisestärke
  • 30 g Butter

Pudding

  • 300 g Milch
  • 20 g Kakaopulver
  • 40 g Rohrohrzucker
  • 24 g Speisestärke

Buttercreme

  • 150 g weiche Butter

Außerdem

  • Zartbitterkuvertüre

Anleitungen
 

Schokoladen Pudding

  • Die Stärke mit dem Kakaopulver in ca. 5 EL der Milch glattrühren.
  • Die restliche Milch mit dem Zucker aufkochen. Vom Herd nehmen und die Kakaomischung unterrühren.
  • Nochmals unter ständigem Rühren aufkochen, ca. 1 Minute kochen lassen.
  • Mit einer Klarsichtfolie bedecken und vollständig abkühlen lassen.

Teig

  • Butter schmelzen und etwas abkühlen lassen.
  • Eier mit Zucker, Vanillezucker und Salz sehr schaumig schlagen.
  • Mehl und Speisestärke vorsichtig unterheben.
  • Butter in einem dünnen Strahl zum Teig gießen und vorsichtig unterziehen.
  • Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Auf das Backpapier 7 – 8 Kreise mit 20 cm Durchmesser malen. Backpapier umdrehen und den Teig gleichmäßig auf die Kreise streichen. Darauf achten, dass er am Rand nicht zu dünn wird.
  • Im vorgeheizten Backofen auf Sicht hellbraun backen. Kurz auskühlen lassen, dann Backpapier abziehen.

Buttercreme

  • Die Butter schaumig schlagen und esslöffelweise den abgekühlten Pudding unterrühren. ACHTUNG: Butter und Pudding müssen ungefähr die gleiche Temperatur haben!
  • Etwas Buttercreme für den Rand beiseite stellen. Die übrige Creme auf den Tortenböden verteilen und diese stapeln. Ca. 1/2 Stunde in den Kühlschrank stellen.
  • Die übrige Buttercreme auf und um die Torte streichen.
  • Kuvertüre schmelzen und über die Torte gießen.
  • Bis zum Verzehr kühl stellen.
Keyword Biskuit, Kuchen, Schokolade, Torte

5 Anmerkungen zum Rezept

Pudding und Butter müssen für die Buttercreme die gleiche Temperatur haben, sonst gerinnt die Buttercreme.

Wer es ein bisschen dekadenter mag, kann die Torte auch mit essbarem Blattgold verzieren.

Die Prinzregententorte ist ein Klassiker der bayerischen Küche. Hierbei werden sieben dünne Biskuitböden mit einer leckeren Schokoladen-Buttercreme gefüllt, darüber kommt ein Schokoguss. Am besten schmeckt sie natürlich, wenn der Schokopudding selbst gemacht ist. Das Rezept für diese Torte ist ein Muss für alle Schokoholics. Küchentraum & Purzelbaum | #torte | #schokolade

6 Mehr bayerische Rezepte

Zugegeben, die Prinzregententorte ist etwas aufwändiger in der Herstellung, aber der Aufwand lohnt sich definitiv, vor allem für alle, die Schokolade mögen…

Für alle, die es etwas fruchtiger mögen, habe ich auch noch die ein oder andere Torte zum Beispiel mit Erdbeeren auf dem Blog:

Erdbeer-Rosen-Torte
Erdbeer-Kräuter-Torte
Rhabarbertorte mit Streuseln
Eierlikör Torte mit Himbeeren
Mon Cheri Torte

und viele mehr.

Die nächste kulinarische Reise geht nach Berlin. Ich weiß schon grob, was ich machen werde. Ihr dürft also gespannt sein.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Ausprobieren und nicht vergessen: Selbstgemacht ist mehr als lecker!

Bis bald,
eure Kathrina

Beitrag teilen

Dieser Beitrag hat 24 Kommentare

  1. Hallo Kathrina,
    ich LIEBE Prinzregententorte und sie steht auch schon auf meiner Liste.
    Sobald die fruchtige Beerenzeit in vollen Zügen genossen wurde, backe ich wieder mehr mit Schokolade. 😀

    Liebe Grüße
    Nadine

    1. Kathrina

      Stimmt, aktuell überwiegen die frischen Beeren definitiv. Aber die Schokoladenzeit kommt auf jeden Fall wieder.

  2. Respekt für deine Torte! Interessant fand ich auch die Erklärung zum Namen – jetzt bin ich schlauer 🙂

    1. Kathrina

      Dankeschön. Es freut mich sehr, dass dir der Beitrag gefällt.

  3. Hallo Katharina,
    ich selber backe nicht so gerne Torten, dafür esse ich sie sehr gerne. Von Deiner Prinzregententorte nehme ich ein Stück.
    Liebe Grüße
    Katja

    1. Kathrina

      Vielen lieben Dank. Du bekommst sehr gerne ein Stück.

  4. Britta

    Liebe Katharina,

    ich bin schwerst beeindruckt! Deine Torte sieht einfach verführerisch aus. Daran würde ich mich NIEMALS NICHT trauen. Hut ab!

    Liebe Grüße
    Britta

    1. Vielen vielen Dank, liebe Britta. Nur Mut, das ist an sich gar nicht so schwer. Nur ein bisschen aufwändig.

  5. Wahnsinn, Du hast Dir tatsächlich diese Arbeit mit der Prinzregententorte gemacht. Ich liebe zwar Torten, gehöre aber zu den Kuchenbäckern. Torten überlasse ich der Verwandschaft oder den Konditoren. Die hier sieht jedenfalls Mega aus!
    Vielen Dank fürs Mitmachen!

    1. Ich fand das so spannend, ich musste die Torte einfach ausprobieren und es hat auch erstaunlich gut funktioniert. Der Geschmack hat dann restlos überzeugt.

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating