Saisonal is(s)t besser – Bloggerprojekt 2020

Saisonal is(s)t besser – Bloggerprojekt 2020

[enthält Werbung|Accountnennung]

Hallo ihr Lieben,

heute stelle ich euch das Bloggerprojekt „Saisonal is(s)t besser“ vor und verrate euch, wie auch ihr Teil des Projektes werden könnt. Dazu gibt es weiter unten noch einen tollen Saisonkalender, den die liebe Katrin von Fernwehküche extra für das Projekt erstellt hat und einige interessante Infos rund um das Thema saisonal Kochen. 

Bloggerprojekt Saisonal is(s)t besser

Saisonal is(s)t besser - Was ist das?

Saisonal is(s)t besser ist ein Bloggerprojekt, zu dem sich 9 Blogger zusammengeschlossen haben und gemeinsam am 1. Freitag des Monats ein Rezept mit saisonalen Produkten veröffentlichen.

Dabei wollen wir zeigen, wie vielfältig die saisonale Küche ist und euch dazu motivieren, mehr auf Saisonalität und Regionalität zu achten, denn: SAISONAL IS(S)T BESSER!

Ich werde euch die Rezepte meiner Mitblogger/innen im jeweiligen Monatsbeitrag verlinken. Startschuss für das gemeinsame Kochen ist Freitag, der 07.02.2020.

Wer kann alles mitmachen?

Mitmachen kann jeder, der Spaß am saisonalen Kochen hat. Die Aktion findet auf dem Blog und auf Instagram unter dem #saisonalisstbesser statt.

Wenn ihr einen Blog habt, dann verlinkt einfach euren Blogpost unter dem jeweiligen Aktionspost (Bitte nur neue Beiträge, alte Beiträge werden gelöscht).

Wenn ihr keinen Blog habt, ist es auch nicht schlimm. Ihr könnt genauso über Instagram teilnehmen: Nutzt einfach den #saisonalisstbesser und verlinkt mich (@kuechentraumundpurzelbaum) im Beitrag und auf dem Bild. Am Ende des Monats gibt es eine Zusammenfassung aller Beiträge des jeweiligen Monats.

Jetzt denkt der ein oder andere bestimmt: Und was ist da bitte neu dran, solche Aktionen gibt es doch schon. Ja, das mag schon sein, aber es ist ein unglaublich wichtiges Thema, für das man gar nicht genug sensibilisieren kann. 

Saisonkalender - Saisonal kochen

Wer ist alles dabei?

Bei diesem tollen Projekt mit dabei sind.

Alexandra von meins-mit Liebe selbstgemacht@meins_mitliebe
Frances von Carry on Cooking@carryoncooking
Ina von What Ina loves@whatinaloves
Julia von Beets and Treats @beets.and.treats
Katrin von Fernwehküche | @fernwehkueche
Laura von The cooking globetrotter | @thecookingglobetrotter
Sandy von Wie wo was ist gut | @sandy_loves_green
Tamara + Sebastian von Simply vegan | @simplyveganorg

4 Gründe warum Saisonal kochen besser ist

Vorteile der saisonalen Küche

Warum sind saisonale Produkte jetzt eigentlich so viel besser? Das verrate ich euch in der nun folgenden Übersicht.

Saisonale Produkte…

  1. schmecken besser, denn sie werden voll ausgereift geerntet und kommen gleich auf den Markt
  2. … enthalten die meisten Nährstoffe, denn sie werden geerntet, wenn sie reif und vollständig entwickelt sind. Die Nährstoffe im Obst und Gemüse können sich aber nur durch Sonnenlicht und guten Boden vollständig entwickeln
  3. schonen die Umwelt, denn sie werden nicht um den halben Globus transportiert. Saisonal bedeutet auch immer regional.
  4.  … schonen den Geldbeutel, da sie zur Erntezeit in der Regel in größeren Mengen vorhanden sind und dadurch günstiger. 

Es gibt noch viele weitere Gründe, warum saisonal Kochen besser ist, aber das würde jetzt zu weit führen.

Saisonal kochen ist besser

Ich kaufe einen Großteil meiner Produkte mittlerweile auf dem Markt bzw. von Händlern in der Umgebung/im Ort. Da gibt es beispielsweise einen Geflügelhof, bei dem man erstklassige Suppenhühner und Eier bekommt und noch dazu Obst und Gemüse von umliegenden Bauern. Unsere Milch bekommen wir von einem Biohof einen Ort weiter. Mein „normales“ Mehl, also nicht das Vollkornmehl, hole ich hauptsächlich in der Mühle im Nachbarort.

Ihr seht, es sind kurze Wege und eine tolle Qualität.

Habt ihr Lust bekommen, saisonal zu kochen? Dann nichts wie ab in die Küche. Hier auf dem Blog findet ihr bereits viele saisonale Gerichte, wie zum Beispiel Kürbisspätzle, Kürbisquiche, Linsenmaultaschen, Zwiebelsuppe… um nur ein paar der herzhaften Winterrezepte zu nennen. Speichert euch den Saisonkalender und legt los. Hier auf dem Blog gibt es am Mittwoch eine leckere Pastinakensuppe mit Brotchips, die auch super in die Jahreszeit passt und das Event startet am 07.02.2020.

Viel Spaß beim Ausprobieren und bis bald,
eure Kathrina

Beitrag teilen
Nächster BeitragRead more articles

Dieser Beitrag hat 5 Kommentare

  1. Alexandra

    Liebe Kathrina,

    ich freue mich schon auf das erste Rezept zu Saisonal is(s)t besser am 07.02.2020. Ich bin gespannt was du zu diesem Termin kochst oder backst.

    Liebe Grüße aus der Küche,
    Alexandra

    1. Kathrina

      Liebe Alexandra,
      ich bin auch sehr gespannt, was für Rezepte zusammenkommen.
      Liebe Grüße

  2. Katrin

    Liebe Kathrina,

    ich freu mich schon auf unsere erste saisonal Kochrunde und finde es mega toll, dass du eine Mühle direkt in der Nähe hast. In meinem Heimatort haben wir auch eine, da schau ich auch immer wieder gerne vorbei und decke mit einem Mehlvorrat ein, wenn ich auf Heimatbesuch bin 😉

    Liebe Grüße,
    Katrin

    1. Liebe Katrin,
      ich freu mich auch schon total. Das ist so spannend. Es ist halt schade, dass die kleinen Mühlen immer weniger werden.
      Liebe Grüße,
      Kathrina

Schreibe einen Kommentar