Winterpicknick – Flammkuchenbrot

Winterpicknick – Flammkuchenbrot

Hallo ihr Lieben,

die Sonne scheint, der Schnee glitzert und es ist kalt… Perfektes Wetter also für ein Winterpicknick oder nicht? Also schnell ein paar Leckereien zaubern, auf den Schlitten laden und los geht es durch die winterliche Landschaft.

Winterpicknick
Winterpicknick
Winterpicknick
Winterpicknick
Winterpicknick

Was brauchen wir?

  • eine Thermoskanne mit warmem Tee oder Punsch
  • Becher
  • vielleicht eine warme Suppe oder – wie wir – ein leckeres Chili con Carne.
  • ein gefülltes Brot
  • etwas Süßes
Winterpicknick

Nach längerem Hin und Her haben wir uns schließlich für ein Brot im Flammkuchenstil entschieden. Wie das geht? Das verrate ich euch jetzt…

Winterpicknick

Rezept

Winterpicknick

Flammkuchenbrot

Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Ruhezeit 1 Stunde
Arbeitszeit 40 Minuten
Gericht: Snack

Zutaten

Teig

  • 300 g Dinkelmehl (Typ 630)
  • 7 g Hefe
  • 5 g Salz
  • 180 ml Wasser

Füllung

  • 1 Zwiebel
  • 1 Packung Speckwürfel
  • geriebener Käse
  • 1 Becher Creme fraîche
  • Salz, Pfeffer, Kräuter (nach Belieben)

Anleitungen

  • Alle Zutaten für den Teig verkneten, bis ein Teig entstanden ist, der sich gut fenstern lässt.
  • Ca. 1-2 Stunden abgedeckt an einem warmen Ort ruhen lassen, bis sich der Teig sichtbar vergrößert hat.
  • Die Zwiebel schälen und in dünne Scheiben schneiden. Creme fraîche mit Salz, Pfeffer und Kräutern mischen.
  • Den Teig zu einem Rechteck ausrollen und mit der Creme fraîche bestreichen. An einer langen Seite einen Rand von ca. 2 cm lassen.
  • Speckwürfel, Zwiebelringe und Käse darauf verteilen und von der langen Seite her einrollen. Dadurch, dass ihr auf der anderen Seite einen Rand gelassen habt, sollte die Füllung beim Einrollen nicht rausquellen.
  • Nun einen Ring aus der Rolle formen und wer möchte, kann sie mit der Schere oben etwas einschneiden.
  • Bei 175°C Grad Umluft ca. 25-30 Minuten backen.

Zum Transport könnt ihr das Brot in Backpapier einschlagen.

Am Besten schmeckt das Brot natürlich wenn es noch lauwarm ist, aber auch kalt ist es richtig lecker.

Winterpicknick
Winterpicknick

Ihr denkt, ein Winterpicknick ist nichts für euch? Probiert es doch einfach mal aus. Ihr werdet sehen, so ein Picknick ist auch im Winter ein ganz wundervolles Erlebnis. Vielleicht habt ihr ja sogar Glück und könnt mit eurem Schlitten die ersten Spuren im Neuschnee ziehen?

Ich wünsche euch viel Spaß bei eurem Winterpicknick.

Bis bald,
eure Kathrina

Dieser Beitrag hat 6 Kommentare

  1. Das ist ja eine Superidee, vorallem hat man kein Transportproblem und es ist mal was ganz anderes, auch sehr variabel…..

    1. Da hast du Recht. Das Brot lässt sich sehr einfach transportieren. Man könnte es beispielsweise auch mit Lachs füllen oder Ziegenkäse und Birnen… Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

  2. Ui, ich liebe Flammkuchen, aber die Esserei nervt immer ein bisschen, da kommt mir diese Variante grad recht. Tolle Idee – Winterpicknick. Picknick verbindet man meist mit warmen Temperaturen.

    1. Liebe Moni,

      vielen herzlichen Dank. Das Brot schmeckt wirklich sehr lecker und man kann es auch noch in vielen weiteren Varianten füllen.

  3. Ich liebe Flammkuchen, diese Variante ist mir aber neu, bin mal gespannt wie das schmeckt…sieht total lecker aus.

    1. Ich kann dir versichern, diese Variante schmeckt sehr lecker…Einfach mal ausprobieren.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen