You are currently viewing Schneller Flammkuchen Toast

Schneller Flammkuchen Toast

Teile den Beitrag als Erstes!

Du kommst von der Arbeit und hast keine Lust, noch lange in der Küche zu stehen? Dann habe ich genau das richtige Rezept für dich: schneller Flammkuchen Toast. Der ist in weniger als 30 Minuten fertig. Außerdem eignet er sich hervorragend auch zur Resteverwertung.

[Werbung|Bloggerverlinkung] Happy new year! Ich hoffe, du bist gut in das neue Jahr gestartet. Du kommst von der Arbeit und hast keine Lust, noch lange in der Küche zu stehen? Dann ist die neue Runde „Leckeres für jeden Tag“ genau richtig für dich. Das heutige Thema lautet nämlich „Schnelle Feierabendküche“. Ich habe mich für eine schnelle Flammkuchenversion entschieden: einen Flammkuchen Toast.

Flammkuchen Toast auf dem Blech ungebacken, in der Zubereitung

2 Rezept Schneller Flammkuchen Toast

Zutaten

10Scheiben Toastbrot
150 gCrème fraîche
Zitronensaft
100 gSpeckwürfel
Salz, Pfeffer
2Frühlingszwiebeln
1mittelgroße rote Zwiebel
geriebener Käse
Flammkuchen Toast auf dem Blech ungebacken, in der Zubereitung
Flammkuchen Toast auf dem Blech ungebacken, in der Zubereitung
Flammkuchen Toast auf dem Blech ungebacken

Zubereitung

  1. Crème fraîche mit einem Spritzer Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen.
  2. Zwiebeln putzen, halbieren und dünn schneiden.
  3. Toastbrotscheiben auf ein Blech mit Backpapier legen.
  4. Crème fraîche auf den Toastbrotscheiben verteilen, mit Speck und Zwiebeln bestreuen.
  5. Käse darüberstreuen und bei 180°C Ober-/Unterhitze im Backofen ca. 10-15 Minuten backen.
  6. Im Anschluss noch mit Frühlingszwiebeln bestreuen.
Flammkuchen Toast mit Käse
Flammkuchen Toast mit Käse
Flammkuchen Toast mit Käse

3 Anmerkungen zum Rezept

Anstelle von Toastbrot kannst du auch super normales Brot oder Brötchen verwenden. Je nachdem, was du da hast.

Du hast noch Paprika oder Mais? Perfekt, dann probier doch einfach mal eine vegetarische Flammkuchenversion aus.

Auch beim Käse kannst du verwenden, was du gerne magst oder was aufgebraucht werden muss.

Dazu schmeckt ein grüner Salat.

Flammkuchen Toast auf dem Blech

4 Weitere schnelle Feierabendgerichte

Noch weitere tolle Ideen für die schnelle Feierabendküche findest du bei meinen lieben Mitblogger*innen:

Sylvia von Brotwein mit Pasta mit Salsiccia
Britta von Brittas Kochbuch mit Pasta mit Erbsen und Garnelen
Martina von ninamanie mit Pesto-Mozzarella-Blätterteigtaschen

Flammkuchen Toast auf dem Blech

Und auch hier auf dem Blog findest du ein paar Ideen für schnelle Feierabendgerichte:

Und wenn du noch mehr Lust auf Flammkuchen hast, dann probier doch mal das Flammkuchenbrot, den Brotauflauf im Flammkuchenstyle oder den Flammkuchen mit Sauerteig aus.

Übrigens macht sich der Flammkuchen Toast auch super als Snacks und Fingerfood.

Flammkuchen Toast Elsässer Art auf dem Blech

Auf jeden Fall wünsche ich dir jetzt erst einmal viel Spaß beim Ausprobieren des Flammkuchen Toasts oder einer meiner anderen Leckereien und nicht vergessen: Selbstgemacht ist mehr als lecker!

Bis bald,
deine Kathrina

Wenn du meine Rezepte nachmachst, freue ich mich, wenn du mich in den Social Media markierst und den #kuechentraumundpurzelbaum nutzt. 

Schneller Flammkuchen Toast

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Einfaches und schnelles Feierabendgericht.

einfach
  • Vorbereitungszeit:
    10 Minuten
  • Backzeit:
    15 Minuten
  • Gesamtzeit:
    25 Minuten

Zutaten

4 Portionen
10Scheiben Toastbrot
150 gCrème fraîche
Zitronensaft
100 gSpeckwürfel
Salz, Pfeffer
2Frühlingszwiebeln
1mittelgroße rote Zwiebel
geriebener Käse

Zubereitung

  1. Crème fraîche mit einem Spritzer Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen.
  2. Zwiebeln putzen, halbieren und dünn schneiden.
  3. Toastbrotscheiben auf ein Blech mit Backpapier legen.
  4. Crème fraîche auf den Toastbrotscheiben verteilen, mit Speck und Zwiebeln bestreuen.
  5. Käse darüberstreuen und bei 180°C Ober-/Unterhitze im Backofen ca. 10-15 Minuten backen.
  6. Im Anschluss noch mit Frühlingszwiebeln bestreuen.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @kuechentraumundpurzelbaum auf Instagram oder nutze den Hashtag #kuechentraumundpurzelbaum.

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar