You are currently viewing Toffee Cream Likör Torte

Toffee Cream Likör Torte

Teile den Beitrag als Erstes!

Heute wird gefeiert! Und zwar der 18. Geburtstag des Blogs „1x umrühren bitte aka Kochtopf“ Da darf eine Torte definitiv nicht fehlen. Ich habe unsere Hausbar durchforstet und eine Torte mit Schwips gebacken: eine Toffee Cream Likör Torte.

[Werbung|Bloggerverlinkung] Happy Birthday to you, happy Birthday to you, happy Birthday lieber Kochtopf, happy Birthday to you! Unglaublich, der Blog der lieben Zorra wird am 17.09. volljährig. Aus diesem Grund hat Zorra wieder zum Blogevent geladen unter dem Motto „Rezepte mit Schwips“. Zum 18. Darf es ja ruhig auch ein bisschen aufwändiger sein, oder? Aus diesem Grund habe ich eine Toffee Cream Likör Torte mit Kaffee gebacken. Der Weg dorthin war aber nicht ganz so einfach…

Toffee Cream Likör Torte auf einem Glasteller. Leere Kuchenteller daneben. Teelichter.

2 Torte mit Hindernissen

Mein erster Gedanke als ich das Thema gelesen habe, war ein Ameisenkuchen mit Eierlikör. Der ist unkompliziert, den hatten wir schon lange nicht mehr und Herr Küchentraum mag den auch sehr gerne. Der wäre aber eh nicht dagewesen zu essen und der Eierlikör war auch leer.

Ok, dann gibt es eine Torte mit Kaffeelikör (der musste auch mal verwertet werden). Die Idee stand also fest. Und damit gingen dann die Probleme los:

  1. Kaffeelikör. Wie war das, Alkohol konserviert? Denkste. Irgendwie war der Likör nicht mehr so richtig gut. Ich habe davon probiert und direkt beschlossen, den kann man nicht mehr nehmen. Es musste also ein Ersatz her. Da unsere Hausbar mehr als gut gefüllt ist – nicht nur mit Gin – sollte das ja kein Problem sein.  
  2. Dann gibt es eben Toffee Likör. Davon hatte ich sogar noch ein neues Glas. Dachte ich. Das Glas hat sich aber als Bratapfellikör entpuppt. Also dann eben Toffee-Cream Likör, der passt ja auch super zu Kaffee.
  3. Es ist wohl in diesem Fall unnötig zu erwähnen, dass meine Creme beim ersten Versuch nicht funktioniert hat? Also alles auf Anfang. Der zweite Versuch hat dann zum Glück geklappt. So langsam hatte ich dann aber auch keine große Lust mehr auf die Torte.
  4. Fehlen nur noch die Deko und die Schokobecher (selbstgemacht natürlich). Vor zwei Jahren war Tim Raue bei Kitchen Impossible in der Schweiz und musste Schokoschalen herstellen. Da gab es auch einen Trick dabei. Leider konnte ich mich nicht mehr so richtig dran erinnern. Ich wusste nur noch, es war was mit Eiswürfeln auf Holzspießen. Also hieß es wieder einmal experimentieren. Aber es hat geklappt. Im Endeffekt war es ja auch super einfach. Du musst lediglich Eiswürfel in der gewünschten Form machen, Zahnstocher reinstecken, Schokolade schmelzen und dann die Eiswürfel in die Schokolade tauchen. Eiswürfel raus, fertig.

Fazit: Ungeduld und Torte backen passen einfach nicht zusammen.

Toffee Cream Likör Torte auf einem Glasteller. Leere Kuchenteller daneben. Teelichter.

3 Rezept Toffee Cream Likör Torte

Zutaten

TORTENBODEN
2Eier
1Prise Salz
90 gRohrohrzucker
135 gDinkelmehl Typ 630
0.5 TLWeinsteinbackpulver
30 gSchokoraspeln
2 gInstant Kaffeepulver
TOFFEE LIKÖR CREME
400 gSahne
1Beutel Agar Agar (laut Packungsangabe sind da 15 g drin und ersetzt 6 Blatt Gelatine)
150 mlToffee Cream Likör
DEKORATION
200 gSahne
10 gVanillezucker
Sahnesteif
Schokobecher
Kakaopulver
Schokolierte Kaffeebohnen

Utensilien

  • Springform mit 20 cm Durchmesser
  • Spritzbeutel mit großer Lochtülle
Toffee Cream Likör Torte auf einem Glasteller. Nahaufnahme

Zubereitung

Tortenboden

  1. Backofen auf 180 °C Ober- /Unterhitze vorheizen.
  2. Eier mit dem Salz und dem Zucker schaumig schlagen.
  3. Das Instantkaffeepulver mit einem Möser fein mahlen und zusammen mit den Schokoraspeln zum Teig geben.
  4. Mehl und Weinsteinbackpulver mischen, dann in die Eiermasse sieben und unterheben.
  5. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform mit 20 cm Durchmesser füllen und ca. 25 – 30 Minuten backen. Stäbchentest!
  6. Boden aus dem Ofen nehmen, auskühlen lassen und aus der Form nehmen.
  7. Backpapier vorsichtig entfernen und den Kuchen einmal waagerecht durchschneiden. Einen Tortenring um den Kuchenboden legen.

Toffee Cream Likör Füllung

  1. Sahne steifschlagen und zur Seite stellen.
  2. Nun 100 ml Toffee Cream Likör mit einem Beutel Agar Agar in einem Topf aufkochen und 2 Minuten kochen lassen. Vom Herd nehmen und mit dem übrigen Likör vermischen. Etwas auskühlen lassen. Wenn die Masse noch zu heiß ist, schmilzt die geschlagene Sahne.
  3. Im Anschluss die Sahne esslöffelweise unterheben.
  4. Ungefähr 2/3 der Masse zügig auf den Boden füllen, glattstreichen und dann den oberen Boden darauflegen.
    Das restliche Drittel oben auf dem Kuchen verteilen und glattstreichen. Mindestens 4 Stunden, besser über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  5. Für die Dekoration am nächsten Tag Sahne mit Vanillezucker und Sahnesteif steif schlagen.
  6. In einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und nach Belieben Tupfen auf die Torte spritzen. Mit etwas Kakaopulver bestäuben.
  7. Einige Schokobecher auf den Sahnetupfen verteilen und mit Likör füllen. Schokolierte Espressobohnen verteilen.
Toffee Cream Likör Torte auf einem Glasteller. Man sieht den Anschnitt.

Natürlich gibt es hier auf dem Blog noch mehr Tortenrezepte. Zum Beispiel:

Falls du noch mehr über Zorra und ihren Blog erfahren möchtest, dann schau dir doch mal meine Schokohefeschnecken an. Ich habe mich nämlich bei Zorra im Rahmen von „Koch mein Rezept“ schon näher umgeschaut. Außerdem kann ich dir ihre monatlichen Blogevents und das Synchronbacken sehr ans Herz legen.

Auf jeden Fall wünsche ich dir jetzt erst einmal viel Spaß beim Ausprobieren der Toffee Cream Likör Torte oder einer meiner anderen Leckereien und nicht vergessen: Selbstgemacht ist mehr als lecker!

Bis bald,
deine Kathrina

Wenn du meine Rezepte nachmachst, freue ich mich, wenn du mich in den Social Media markierst und den #kuechentraumundpurzelbaum nutzt.

 

Toffee Cream Likör Torte

Beschwipste Torte mit Toffee Cream Likör und Kaffee.

herausfordernd
  • Vorbereitungszeit:
    30 Minuten
  • Ruhezeit:
    4 Stunden
  • Kochzeit:
    2 Minuten
  • Backzeit:
    30 Minuten
  • Gesamtzeit:
    5 Stunden 2 Minuten

Zutaten

17 cm Springform
Tortenboden
2 Eier
1 Prise Salz
90 g Rohrohrzucker
135 g Dinkelmehl Typ 630
0.5 TL Weinsteinbackpulver
30 g Schokoraspeln
2 g Instant Kaffeepulver
Toffee Likör Creme
400 g Sahne
1 Beutel Agar Agar (laut Packungsangabe sind da 15 g drin und ersetzt 6 Blatt Gelatine)
150 ml Toffee Cream Likör
Dekoration
200 g Sahne
10 g Vanillezucker
Sahnesteif
Schokobecher
Kakaopulver
Schokolierte Kaffeebohnen

Utensilien

  • Springform mit 20 cm Durchmesser
  • Spritzbeutel mit großer Lochtülle

Zubereitung

Tortenboden

  1. Backofen auf 180 °C Ober- /Unterhitze vorheizen.
  2. Eier mit dem Salz und dem Zucker schaumig schlagen.
  3. Das Instantkaffeepulver mit einem Möser fein mahlen und zusammen mit den Schokoraspeln zum Teig geben.
  4. Mehl und Weinsteinbackpulver mischen, dann in die Eiermasse sieben und unterheben.
  5. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform mit 20 cm Durchmesser füllen und ca. 25 – 30 Minuten backen. Stäbchentest!
  6. Boden aus dem Ofen nehmen, auskühlen lassen und aus der Form nehmen.
  7. Backpapier vorsichtig entfernen und den Kuchen einmal waagerecht durchschneiden. Einen Tortenring um den Kuchenboden legen.

Toffee Cream Likör Füllung

  1. Sahne steifschlagen und zur Seite stellen.
  2. Nun 100 ml Toffee Cream Likör mit einem Beutel Agar Agar in einem Topf aufkochen und 2 Minuten kochen lassen. Vom Herd nehmen und mit dem übrigen Likör vermischen. Etwas auskühlen lassen. Wenn die Masse noch zu heiß ist, schmilzt die geschlagene Sahne.
  3. Im Anschluss die Sahne esslöffelweise unterheben.
  4. Ungefähr 2/3 der Masse zügig auf den Boden füllen, glattstreichen und dann den oberen Boden darauflegen.
    Das restliche Drittel oben auf dem Kuchen verteilen und glattstreichen. Mindestens 4 Stunden, besser über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  5. Für die Dekoration am nächsten Tag Sahne mit Vanillezucker und Sahnesteif steif schlagen.
  6. In einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und nach Belieben Tupfen auf die Torte spritzen. Mit etwas Kakaopulver bestäuben.
  7. Einige Schokobecher auf den Sahnetupfen verteilen und mit Likör füllen. Schokolierte Espressobohnen verteilen.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @kuechentraumundpurzelbaum auf Instagram oder nutze den Hashtag #kuechentraumundpurzelbaum.

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Wow, was für eine Prachtstorte und mit Toffee genau nach meinem Geschmack. Die Hindernisse sieht man ihr überhaupt nicht an. Die muss ich bald nachmachen, aber ob ich die Deko so schön hinkriege sei dahingestellt.

    1. Vielen lieben Dank. Es freut mich sehr, dass ich mit meiner Geburtstagstorte deinen Geschmack getroffen habe.

Schreibe einen Kommentar